Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Höhenweg Klettersteig in der Ewigen Wand
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Höhenweg Klettersteig in der Ewigen Wand

· 4 Bewertungen · Klettersteig · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Bad Ischl Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Von der Rathlucken Hütte sieht man den Höhenweg und die Route.
    / Von der Rathlucken Hütte sieht man den Höhenweg und die Route.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Topo "Höhenweg"
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Hier muss man zur Rathlucken Hütte abzweigen.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Von der Rathlucken Hütte folgt man diesem Weg zum Einstieg.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Am Höhenweg - ganz rechts sieht man den Ausgangspunkt.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Beim Einstieg und auch von der Route hat man einen herrlichen Tiefblick auf Bad Goisern.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Vom Einstieg geht es gleich ausgesetzt in die Wand hinaus.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Gleich darauf kommt eine senkrechte Stelle.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / In der anschließenden Querung.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Das Schlussstück wird leichter.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Der Ausstieg ist erreicht.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / In der "Ewigen Wand" gibt es nicht nur einen Klettersteig sondern auch viele Kletterrouten.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
m 840 820 800 780 760 740 720 2,0 1,5 1,0 0,5 km
mittel
Strecke 2,3 km
1:15 h
80 hm
80 hm
Obwohl der Klettersteig sehr kurz ist, erfreut er sich großer Beliebtheit. Dies liegt auch an der leichten Erreichbarkeit und der grandiosen Aussicht. Der Steig wird nicht gewartet, da es sich um einen privaten Klettersteig handelt (Tafel beim Einstieg). Zum Zeitpunkt der Begehung war er allerdings in einwandfreiem Zustand!

Autorentipp

Der Steig lässt sich leicht mit einem Klettersteig am Predigstuhl verbinden.
Profilbild von Gerhard König
Autor
Gerhard König
Aktualisierung: 21.08.2014
Schwierigkeit
C mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Ausstieg Klettersteig, 830 m
Tiefster Punkt
Rathlucken Hütte, 750 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
30 m, 0:20 h
Wandhöhe
50 m
Kletterlänge
60 m, 0:15 h
Abstieg
80 m, 0:25 h

Weitere Infos und Links

Rathlucken Hütte: http://www.rathlucka-huette.at/

Start

Rathlucken Hütte (746 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Rathlucken Hütte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz folgt man dem zuerst sanft ansteigenden, dann eben verlaufenden Höhenweg zur deutlich sichtbaren "Ewigen Wand". Der Einstieg zum Steig befindet sich direkt vor dem zweiten Tunnel bei einer Tafel und einer Bank.

Ausgesetzt steigt man auf Trittstiften vom Weg um ein Eck in die Wand hinaus. Die nächsten Meter senkrecht hinauf sind die Schlüsselstelle. Nach der folgenden Rechtsquerung nehmen die Schwierigkeiten bereits ab. Links haltend erreicht man eine Rinne und den Ausstieg.

Den vorbeilaufenden Wanderweg links abwärts gehend erreicht man wieder den Höhenweg und durch einen Tunnel (lieber Helm aufbehalten) in Kürze den Einstieg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

keine

Anfahrt

Von der A1 entweder über die Ausfahrt Regau oder Thalgau über Bad Ischl nach Bad Goisern. Auf der B 145 in Bad Goisern beim Kreisverkehr der Straße zum Berghof Predigstuhl folgen. Nach etwa 4km links zur Rathlucken Hütte abfahren (noch 500m).

 

Parken

Bei der Hütte gibt es mehrere kostenfreie Parkplätze.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Klettersteigführer Österreich (Alpinverlag) ISBN: 978-3-9500920-6-6

Kartenempfehlungen des Autors

• Naturerlebniskarte Bad Ischl (gratis beim Tourismusverband Bad Ischl) • BEV Bundesamtskarte 3211 Bad Ischl

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(4)
Björn Gunkel
23.08.2017 · Community
Für eine Runde "Mein Land, dein Land", "Leadership" und "Ewige Wand" (in dieser Reihenfolge 3x Aufstieg ohne anstrengende steile Zustiege) vom Parkplatz zum Berghof, dort hoch und über die Forststraße leicht aufwärts nach Osten (rechts), später Norden, am Schild für den Leadership vorbei bis zu einer Kehre (derzeit mit Holzstapel), wo nach links der MLDL ausgeschildert ist. Dem folgen wir und nach einem kurzen Trampelpfad kommt ein weiteres Schild für den MLDL, dort dann nach links über etwas losen Schotter hoch, dann rechts in die Schlucht zum MLDL. Von dessen Ende aus dem Trampelpfad folgen, dabei nach 200m das kurze Stück Seilquerung links liegen lassen (klingt schon etwas morsch und macht keinen Spaß). Noch mal 300 m und man steht an einer Kreuzung. Hier nun entweder gerade weiter direkt zum Gipfel (wenige 100m) oder links auf den Wanderweg hinunter. Von diesem führt nach kurzer Zeit ein Trampelpfad nach rechts weg, ausgeschildert auf einem Baumstamm als "Klettersteig" zum "Leadership", welcher direkt am Gipfel endet. Dort auf der anderen Seite runter und später links (nicht über die Holzbrücke, die ist rechts ;) Richtung Radsteig. Wer genug hat, kann über diesen seilversichert zur Forststr. absteigen, sonst geht es daran vorbei etwa 30 Min. weiter bis zur Blaschekwarte (schöne Aussicht). Von dort in 10 Min. runter, am Ausstieg der Ewigen Wand vorbei und 2 Min. später zu einer Weggabelung. Gerade gibt es dort eine kleine Aussicht, nach links durch den Tunnel ist dann rechter Hand der Einstieg zur "Ewigen Wand". Geht man gerade weiter durch einen weiteren Tunnel und unterhalb einer langen Kletterwand entlang, kommt man über 2 Kehren zur Forststr. und dem Gasthof zurück.
mehr zeigen
Björn Gunkel
22.08.2017 · Community
Ausstieg lieber nach rechts oben als nach links, dann kommt man über die Blaschekwarte (tolle Aussicht) direkter zum Predigtstuhl. An der Warte gibt es auch ein Gipfelbuch (am Steig nicht).
mehr zeigen
Blaschekwarte
Foto: Björn Gunkel, Community
Aussicht
Foto: Björn Gunkel, Community
Björn Gunkel
22.08.2017 · Community
Seil am Einstieg durch Tropfwasser dauerfeucht, keine Ahnung, wie es im Inneren aussieht. Sonst aber in gutem Zustand, alles fest. Übrigens nur 60 m, nicht 80. Die Schwierigkeit liegt hier wohl eher in der Psyche, da man seitlich in die Wand einsteigt und sie wirklich senkrecht ist, man also gleich zu Anfang ordentlich Luft unter dem Hintern hat (Bild 1). Durch die Tritthilfen ist der größte Teil eher B/C, außer das Ende des senkrechten Teiles. Hier liegt das Seil auf, so dass man kurz und dafür kräftiger greifen muss (Bild 2 hinter der Kante). Ohne Aufwärmung hat sich dann wieder meine Muskelzerrung gemeldet. Unclever. Danach geht es dann wieder leicht quer zum Ausstieg. Dort unschön: Seil um einen kleinen Baum geführt, der dadurch schon ordentlich gelitten hat und bestimmt irgendwann nicht mehr will. Und das, wo man zum Einstieg in das Rinnchen noch mal ordentlich ins Seil greifen muss (Bilder 3 & 4).
mehr zeigen
Einstieg
Foto: Björn Gunkel, Community
Ende senkrechter Teil
Foto: Björn Gunkel, Community
Ausstieg
Foto: Björn Gunkel, Community
mein Freund der Baum
Foto: Björn Gunkel, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Blaschekwarte
Aussicht
Einstieg
Ende senkrechter Teil
+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
C mittel
Strecke
2,3 km
Dauer
1:15 h
Aufstieg
80 hm
Abstieg
80 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich durchgehend seilgesichert Sportklettersteig

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.