Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hochwildstelle 2747 m, vom Sattental, Schladminger T. (3)
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Hochwildstelle 2747 m, vom Sattental, Schladminger T. (3)

Bergtour · Schladminger Tauern
LogoÖAV Sektion Linz
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm
    / Zeit-Wege-Diagramm
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Anstiegsbeginn: Sonnenaufgang
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Stierkarsee im Schatten
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Goldlacken 2305 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Trattenscharte 2408 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Am Schareck vorbei zur Wildlochscharte
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Am aussichtsreichen Südgrat
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kreuz Hochwildstelle 2747 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Abstieg am Südgrat von der Hochwildstelle
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wildlochhöhe 2534 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Goldlacken 2305 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückblick zur Hochwildstelle
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 3000 2500 2000 1500 1000 16 14 12 10 8 6 4 2 km Wildlochhöhe 2534 m Hochwildstelle 2747 m Goldlacken 2305 m Goldlacken 2305 m Blick Stierkarsee 1880 m Blick Stierkarsee 1880 m

Eine einsame, lange und beeindruckende Tagestour auf den Zweithöchsten Gipfel in den Niederen Tauern, über den SW-Grat für schwindelfreie und trittsichere Bergsteiger .

schwer
Strecke 17,1 km
7:00 h
1.695 hm
1.695 hm
2.747 hm
1.280 hm

Diese fast hochalpine Tour führt über die Sattentalalmen und am Stierkarsee vorbei zu den Goldlacken Seen (oft mit Schnee und Eis bis in den August). Weiter zur Trattenbachscharte und dann herrliche Blockkletterei über den Südwestgrat (I-II) zur Hochwildstelle, von der kein Gipfel die Fernsicht verstellt. Abstieg am gleichen Weg mit Abstecher zur Wildlochhöhe nach dem Gratabsteig von der Hochwildstelle.

Gute Kondition erforderlich. Meist Mitte November nicht mehr zu empfehlen, außer es hat keinen Schnee wie 2011 oder 2018.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 12.11.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hochwildstelle, 2.747 m
Tiefster Punkt
P nach Kleinreiteralm, 1.280 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Sattental, Parkplatz 1280 m (1.250 m)
Koordinaten:
DD
47.372939, 13.881247
GMS
47°22'22.6"N 13°52'52.5"E
UTM
33T 415540 5247215
w3w 
///knolle.eintopf.voraus

Ziel

Sattental, Parkplatz 1280 m

Wegbeschreibung

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Nach der Kleinreiter Alm vom Parkplatz 1280 m auf der Forststraße, vorbei an den Satteltalalmen 1360 m und über ein Schuttfeld zu einer Tafel 1560 m (Weg 26) . Durch den Wald aufwärts bis zu einer weiteren Tafel (1880 m) die zum Stierkarsee weist, den wir rechts unten im Schatten sehen können. Vom Kammrücken weiter in das Hochkar, über mehrere Stufen und Gletscherschliffe (Orientierungsinn erforderlich) in den großartigen Felskessel der Goldlacken, ca. 2305 m. Bei den Goldlacken trifft man auf den Weg Nr. 02 (STW-A) von der Breitlahnhütte, diesen über Schnee zur Trattenscharte (2408 m) hinauf. Nun quert man fast waagrecht zur Wildlochscharte 2480 m, weiter bergan, wo bei ~2630 m der Südgrat (I-II) ansetzt. Die ausgesetzte Blockgratkletterei führt uns direkt zum Gipfel der Hochwildstelle 2747 m mit grandioser Sicht. Kein höherer Gipfel ist im näheren Blickfeld. 1520 HM und fast 3 3/4 Std. zügig.

ABSTIEG: Am Grat luftig zurück und zur Wildlochscharte. Nur rund 60 HM lohnen den Abstecher zur Wildlochhöhe (2534m), wo man den S-Grat bzw. SW-Grat gut einsehen kann. Zur Trattenscharte 2408 m queren und wieder zu den Goldlacken. Kleiner Gegenanstieg, dann talwärts am Anstiegsweg zurück, vorbei am Stierkarsee bis zur Forststraße. An den Satteltalalmen und der Abzweigtafel (1340 m zum Pleschnitzzinken) vorbei und gemütlich zum Parkplatz 1280 m. 175 HM und 3 1/4 Std. Gehzeit.

Insgesamt 1695 HM und 7 Std. bei zügigem Tempo.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Strecke Liezen - Schladming im Ennstal, Bahnhof: Gröbming ÖBB: www.oebb.at

Über Pruggern ins Sattental und weiter mit Taxi bis zum Parkplatz nach dem Leonhardkreuz auf ca. 1280 m.

Anfahrt

Von der A 9 bei Liezen abfahren. Der Ennstal-Bundesstrasse (B146) über Liezen und Stainach-Irdning bis
Pruggern folgen. Über den Bahnübergang und den Wegweisern folgend etwa 2 km vor dem Schigebiet scharf links ins Sattental. Der Parkplatz im Sattental ist ungefähr 8 km von Pruggern entfernt.

Parken

Mittlerer Parkplatz nach dem Leonhardkreuz und nach der Kleinreiteralm auf ca. 1280 m.

Koordinaten

DD
47.372939, 13.881247
GMS
47°22'22.6"N 13°52'52.5"E
UTM
33T 415540 5247215
w3w 
///knolle.eintopf.voraus
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Digital Niedere Tauern III oder AV 50 Blatt 45/2 (Niedere Tauern II) oder Blatt 45/3 (Niedere Tauern III)

Austriamap oder OruxMaps auf Handy odgl.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergtourenausrüstung der Jahreszeit angepasst.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,1 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.695 hm
Abstieg
1.695 hm
Höchster Punkt
2.747 hm
Tiefster Punkt
1.280 hm
Hin und zurück aussichtsreich ausgesetzt botanische Highlights Kletterstellen Grat Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.