Start Touren Hochwechsel von Mariensee
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Hochwechsel von Mariensee

Skitour · Randgebirge östlich der Mur
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hochwechsel: Ausgangspunkt kurz nach dem Parkplatz
    / Hochwechsel: Ausgangspunkt kurz nach dem Parkplatz
    Foto: Karel Kriz, www.bergundkarte.at
  • Hochwechsel: Typische Schneelage am Weg zum Gipfel
    / Hochwechsel: Typische Schneelage am Weg zum Gipfel
    Foto: Karel Kriz, www.bergundkarte.at
  • Hochwechsel: Aufstieg von der Marienseer Schwaig zum Hochwechsel
    / Hochwechsel: Aufstieg von der Marienseer Schwaig zum Hochwechsel
    Foto: Karel Kriz, www.bergundkarte.at
  • Hochwechsel: Kurz vor dem Gipfel
    / Hochwechsel: Kurz vor dem Gipfel
    Foto: Csaba Szépfalusi, www.bergundkarte.at
  • Hochwechsel: Auf dem Gipfel des Hochwechsels
    / Hochwechsel: Auf dem Gipfel des Hochwechsels
    Foto: Csaba Szépfalusi, www.bergundkarte.at
  • Hochwechsel: Pulverschnee oberhalb der Baumgrenze
    / Hochwechsel: Pulverschnee oberhalb der Baumgrenze
    Foto: Karel Kriz, www.bergundkarte.at
Karte / Hochwechsel von Mariensee
1200 1400 1600 1800 2000 m km 1 2 3 4 5 6 7

Schöne Wald- und Almwiesentour im Nahbereich der A2.
leicht
7,7 km
2:30 h
731 hm
731 hm
Schöne Wald- und Almwiesentour im Nahbereich der A2 im südlichen Niederösterreich mit fantastischer Gipfelschau und attraktiven Waldabfahrtsvarianten. Die Tour eignet sich besonders nach größerem Neuschneefall, um im unteren Teil der Abfahrt den Hochwald in vollen Zügen genießen zu können. Fallweise unterwegs Einkehrmöglichkeit auf dem Gipfel im Wetterkoglerhaus und des Öfteren nahe der Baumgrenze auf der Marienseer Schwaig im Bereich der Hochwechsel-Loipe. Diese urige Hütte ist ein Ort der Begegnung für Skitourengeher, Schneeschuhwanderer und Langläufer. Alles zusammen, falls der Wind nicht allzu stark bläst, eine aussichtsreiche sowie abwechslungsreiche, nicht allzu lange Tour.
outdooractive.com User
Autor
Csaba Szépfalusi 
Aktualisierung: 13.11.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1735 m
Tiefster Punkt
1003 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Orientierung: Im Wald und bis zur Marienseer Schwaig einfach, ab der Baumgrenze wird die Orientierung bei Nebel problematisch.

Lawinen: Aufstieg und Abfahrt im Wald und oberhalb der Baumgrenze nur mäßig steil und daher auch nur geringe Gefahr durch Lawinen. Vorsicht bei Varianten im steileren Bereich des Schneegrabens, allen voran bei der Einfahrt (Wechten) südwestlich der Marienseer Schwaig.

Ausrüstung

Standard-Skitourenausrüstung

Weitere Infos und Links

www.bergundkarte.at
www.wechselland.cc
www.hochwechsel.at

Start

Mariensee, Parkplatz im Talschluss (1006 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.544673, 15.948050
UTM
33T 571340 5266130

Ziel

Mariensee, Parkplatz im Talschluss

Wegbeschreibung

Aufstieg:Vom Parkplatz die Ski entweder kurz steil auf der Straße bis zur Wiese tragen oder bei ausreichendem und nicht gestreutem Untergrund angeschnallt starten. Auf der Wiese (Drehkreuz, Wegweiser, rote Markierung) rechtshaltend bis zum höchsten Punkt und im Wald auf dem Karrenweg nach W (Schild "Almweg", blaue Markierung) bis zur Forststraße. Nach Kreuzen einer weiteren Forststraße öffnet sich ein markanter Weg, den man fast 1 km lang hinauf geht. Auf ca. 1250 m wird wieder eine Forststraße erreicht. Hier ein markanter Linksknick nach SO und der Markierung folgen bis zum Rücken auf 1340 m. Aufstieg nach SW zur Marienseer Schwaig. Oberhalb der Hütte auf dem runden Rücken höher und in einem weiten Linksbogen zum Gipfel. 2 ½ Std.

Aufstiegsvariante: Etwas steiler und direkter nach der Startwiese durch den Hochwald (Schild "Schindlsteig", rote Markierung) am Waldrücken entlang zur Marienseer Schwaig.

Abfahrt: Vom Gipfel bei schlechter Sicht am sichersten etwas links der Aufstiegsspur zurück zur  Waldbegrenzung oberhalb der Marienseer Schwaig. Vorsicht vor der steilen Einfahrt rechts der Aufstiegsspur in den Schneegraben! Nach der Hütte der Aufstiegsspur folgen und entlang vom Rücken im Hochwald hinunterfahren. Auf 1200 m einer steileren felsdurchsetzten Passage links ausweichen. Schließlich über die Startwiese zurück zum Ausgangspunkt.

Abfahrtsvariante: Unter der Marienseer Schwaig im Hochwald viele Möglichkeiten nördlich des Aufstiegsrückens, dann knapp unter 1200 m auf der Forststraße rechts zur Aufstiegsspur und zur Startwiese.

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Anreise mit Öffentlichen Verkehrsmittel ist nur schwer möglich.

Anfahrt

A2 Ausfahrt Aspang-Edlitz, B54 nach Aspang und abzweigen nach Mariensee. Durch den Ort bis zum Talschluss, Parkmöglichkeit auf der rechten Straßenseite.

Parken

Mariensee, Talschluss, Parkmöglichkeit auf der rechten Straßenseite
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Csaba Szépfalusi, Karel Kriz: Skitouren Wiener Hausberge. Horn: Verlag Berger, Edition berg&karte 2011. www.bergundkarte.at

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50 UTM 4218 (BMN 105)


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,7 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
731 hm
Abstieg
731 hm
Streckentour aussichtsreich familienfreundlich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.