Start Touren Hochtristen 2536 m, in der Kreuzeckgruppe
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Hochtristen 2536 m, in der Kreuzeckgruppe

· 1 Bewertung · Bergtour · Kreuzeck-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege -.Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege -.Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Anstieg: Blick nach Westen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick zur Hohen Warte (Karnische Alpen)
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Beim Naßfeldriegel 2238 m mit Hochtristen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gipfelkreuz Hochtristen 2536 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hochtristen 2536 m von Norden gesehen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Zwei Seen 2237 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schwarzenstein 2264 m , Steilabbruch
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Joch beim Schwarzenstein 2264 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kaserleiten - Almhütte 1875m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schwarzenstein2264 m mit Hochtristen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Zweiseen vom Törl 2360 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 10 8 6 4 2 km Schwarzenstein 2264 m Hochtristen 2536 m Zweiseetörl 2360 m Kaserleiten 1875 m

Großartige, alpine Rundtour für ausdauernde Bergsteiger auf einen aussichtsreichen Gipfel und seine Trabanten, im Wandergebiet der Emberger Alm in der Kreuzeckgruppe des Drautales.

mittel
10,5 km
4:30 h
1085 hm
1085 hm

Von der Emberger  Alm zum Naßfeldriegel und über das Naßfeldtörl zur Hohen Grände. Weiter über das Sensentörl auf die Hochtristen. Wieder zum Törl hinab und dann im Uhrzeigersinn zum Zweiseentörl und zu den gleichnamigen Seen hinab. Ehe wir absteigen, machen wir noch einen Abstecher vom Joch zum Schwarzenstein und zurück. Nun weit hinab zum Turggerbach, erneuter Anstieg über die Kaseleiten zum "Habrastl" (1975m) und endgültig hinab zum Parkplatz.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:   Im schwarzen Balken unten am Diagramm 1x klicken linke Maustaste. Grafik erscheint komplett. Mit der rechten Maustaste „speichern unter „ und speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

outdooractive.com User
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 23.12.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hochtristen, 2536 m
Tiefster Punkt
Emberger Alm, 1760 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit notwendig (kurze Stellen I), bei Neu- oder Altschnee aufpassen, die Tour wird schnell schwieriger.

Für Wanderer oder wer mit Kindern unterwegs ist, begnügt sich mit der Tour zum Nassfeldriegel.

Start

Emberger Alm 1760 m (1766 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.774950, 13.156329
UTM
33T 359247 5181806

Ziel

Emberger Alm 1760 m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom P 1760 m an der Sattlegger Hütte am Ziehweg vorbei, auf markiertem Weg, anfangs auf Schiabfahrt- und Schlepplifttrassen, zum Naßfeldtörl (2172m) und zum Naßfeldriegel 2238 m empor, (480 HM und eine gute Stunde). Zum Törl zurück und in weitem Bogen über die Hohe Grände 2330 m zum Rottörl. Ab nun wird der Steig eindeutig alpiner. Man quert in die etwas abschüssige SO-Flanke und steigt über felsiges Gelände (kurze Stellen I) zum gut sichtbaren Wegweiser am Sensentörl (2410 m). Den Weg verlassend nach links, über schrofiges Gelände bzw. über kurze Felsstufen (I) durch steiles, felsiges Gelände zum Gipfel der Hochtristen (2536m) mit prachtvollen Aussicht. Insgesamt 2 1/4 Std. bei zügigem Tempo und 875 HM.

ÜBERGANG: Zum Sensentörl 2410 m zurück und nun im Uhrzeigersinn auf etwa 2310 m hinab und erneuter Anstieg zum Zweiseentörl 2360 m hinauf. Toller Blick zu den Seen hinunter, die wir im Abstieg erreichen (2237 m). Wir queren die fast ebene Fläche und wandern bis zu einer Wegtafel auf 2320 m empor. Hier lohnt sich ein Abstecher auf den Schwarzenstein mit Gipfelkreuz.

ABSTIEG: Wieder zurück, folgt ein langer Abstieg bis zum Turggerbach  (1855 m), den wir überqueren. Vorbei an der Kaserleiten zum letzten Mal bergauf zu einer Wegtafel 1975 m. Nun, das Almgebiet im Blick, hinab zum Parkplatz auf 1760 m. Für Übergang und Abstieg 210 HM und flotte 2 1/4 Std. zusätzlich.

Insgesamt: Bei zügigem Tempo 4 1/2 Std. und rund 1085 HM.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Lienz oder Spittal/Drau im Drautal zum Bahnhof Greifenburg ÖBB: www.oebb.a

Weiter mit Taxi ca. 12 km zum Alpengasthof "Sattelegger".

Anfahrt

Von der A10 Tauernautobahn bei Spittal/Drau abfahren und auf der B100 Drautalstraße nach SW bis Greifenburg. Von Lienz aus dem Westen ebenfalls hierher auf der B100. Von Greifenburg ausgeschilderte 12 km lange Panoramastraße nach Norden auf die Emberger Alm.

Parken

Ausreichende Parkplätze beim Alpengasthof Sattelegger auf der Emberger Alm, 1755 m.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50 Blatt 181 (Obervellach) F & B 50 WK 225 (Mölltal - Kreuzeckgruppe - Drautal) Kompass Digital Map "Kärnten"


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Christiane von Hofgaarden 
15.08.2017 · Community
Wunderschöne abwechslungsreiche Tour! Sehr lohnenswert, anspruchsvoll aber gut machbar. Herrliche Ausblicke und eine unendliche Ruhe. Der Parkplatz ist riesig und perfekt; wir waren sogar mit unserem Wohnmobil dort, da die Straße hinauf gut ausgebaut ist.
mehr zeigen
Blick von der Emberger Alm
Foto: Christiane von Hofgaarden, Community
Selbstbedienung an der Kaserleiten Alm 👍
Foto: Christiane von Hofgaarden, Community
Dienstag, 15. August 2017, 14:28 Uhr
Foto: Christiane von Hofgaarden, Community
Dienstag, 15. August 2017, 14:29 Uhr
Foto: Christiane von Hofgaarden, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,5 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
1085 hm
Abstieg
1085 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.