Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hochtour zum Großvenediger
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour

Hochtour zum Großvenediger

· 2 Bewertungen · Hochtour · Osttirol
Profilbild von Felix Petzel / PANDA MEDIA GmbH & Co. KG
Verantwortlich für diesen Inhalt
Felix Petzel / PANDA MEDIA GmbH & Co. KG
Karte / Hochtour zum Großvenediger
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Strecke 21,8 km
5:27 h
1.676 hm
2.306 hm
3.621 hm
1.479 hm
Die Besteigung des Hausberges von Prägraten und Hinterbichl wird im Allgemeinen in zwei Etappen geplant. Am ersten Tag geht es von Hinterbichl aus über die Johannishütte zum Defreggerhaus . Nach einer meist kurzen Nacht beginnt dann in aller Herrgottsfrühe die Gletscher­tour. Ein zeitiger Aufstieg ist gerade im Sommer wichtig, da später die Sonne den Weg unter Umständen zu einem matschigen Vergnügen macht.

Vom Defreggerhaus geht es gleich über die Dreitausenmetergrenze zum mittlerweile etwas entfernteren Einstieg auf den Gletscher. Hier wird nun angeseilt, dann geht es steil hinab auf das Rainer Kees und in sanfter Steigung binnen einer halben Stunde hinauf auf den äußerst spaltenreichen Eisboden unterhalb des Rainer Horns. Deutlich steiler und anstrengender gestaltet sich die nächste Stunde bis auf das Rainer Törl (3.422m). Auf dem hochgelegenen Gletscherdach am Hohen Aderl vorbei steigt man nun mühsam auf den kurzen Venedigergrat , dessen Überschreitung etwas Beherztheit verlangt. Im Sommer und Herbst ist der Gipfel bei schönem Wetter recht überfüllt, aber ein atemberaubender Rundblick, ein paar Fotos und wer mag ein Schluck Gipfelschnaps sollten immer drin sein! Im Hochsommer ist der Rückweg meistens nicht gerade erholsam, da der Schnee auf dem Gletscher schnell recht sulzig wird und man oft bis weit über die Knöchel einsinkt. Will man dann noch zu Fuß bis Hinterbichl, sollte man daran denken, dass vom Defreggerhaus bis ins Tal noch über 1.600 m abzusteigen sind!

Höchster Punkt
3.621 m
Tiefster Punkt
1.479 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.hikeandbike.de

Start

Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Hochtouren

  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • 35-45 Liter Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Teleskopstöcke
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Bergschuhe der Kategorien C oder D
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Eispickel mit Schaufel
  • Steigeisen mit Antistollplatten (entsprechend der Route und passend zu den Bergschuhen)
  • Einfachseil
  • Halbseile
  • Zwillingsseile
  • Friend/Cam 0
  • Friend/Cam 0.1
  • Friend/Cam offset 0.1-0.2
  • Friend/Cam 0.2
  • Friend/Cam offset 0.2-0.3
  • Friend/Cam 0.3
  • Friend/Cam offset 0.3-0.4
  • Friend/Cam 0.4
  • Friend/Cam offset 0.4-0.5
  • Friend/Cam 0.5
  • Friend/Cam offset 0.5-0.75
  • Friend/Cam 1
  • Friend/Cam 2
  • Friend/Cam 3
  • Friend/Cam 4
  • Friend/Cam 5
  • Friend/Cam 6
  • Friend/Cam 7
  • Friend/Cam 8
  • Satz Klemmkeile
  • Doppelter Satz Klemmkeile
  • Kleine Klemmkeile
  • Mittlere Klemmkeile
  • Große Klemmkeile
  • Klemmkeilentferner
  • Tricam(s)
  • Ball-Nut(s)
  • Gipsy(s)
  • Hexentric(s)
  • Seilklemme(n) wie die Petzl Micro Traxion
  • Seilrolle(n) wie der Petzl TiBloc
  • Schlaghaken und Hammer
  • Satz Eisschrauben
  • Kurze Eissschrauben
  • Mittlere Eisschrauben
  • Lange Eisschrauben
  • Eissanduhrfädler
  • 2 Materialkarabiner (z.B. Ice Clipper, Caritools)
  • Expressschlingen
  • Steigklemme

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Steffen Richter
07.03.2018 · Community
Wir haben diese Tour Anfang Juni gemacht. Trotz des langen Talauf- und - Abstieges wirklich toll. Gerade auch für Hochtourenneulinge gut geeignet, da auf diesem Weg nur geringe Spaltengefahr besteht.
mehr zeigen
Fons de Groot
04.07.2013 · Community
Gemacht am 04.07.2013

Fotos von anderen


Bewertung
Strecke
21,8 km
Dauer
5:27 h
Aufstieg
1.676 hm
Abstieg
2.306 hm
Höchster Punkt
3.621 hm
Tiefster Punkt
1.479 hm
Rundtour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.