Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hochsalm, Windhagkogel, Überschreitung O.Ö. Voralpen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Hochsalm, Windhagkogel, Überschreitung O.Ö. Voralpen

· 2 Bewertungen · Bergtour · Oberösterreichische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Alpenveilchen im Mischwald
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Salmhütte 1070m mit Bründl
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wegtafel vor dem Gratkamm des Hochsalm 1310m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hochsalmkreuz 1405m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Sauwipfel 1300m und Windhagkogel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blauer Eisenhut am Verbindungsgrat um 1240m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Am Verbindungsgrat Hochsalm-Windhagkogel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Erste Kletterstelle am Sauwipfel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Sauwipfel 1300m mit Gr. Priel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Windhagkogel 1334m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Windhagkogelkreuz 1334m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Unterstand beim Abstieg um 1095m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Franz-Lindinger Steg ~660m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 8 7 6 5 4 3 2 1 km Sauwipfel 1300m Hochsalm 1405m Windhagkogel 1334m
Interessante und teils anspruchsvolle Gipfelüberschreitung mit kleiner Klettereinlage für Bergsteiger, im Gebiet um Scharnstein - Grünau in den Oberösterreichischen Voralpen. Trotz geringer Gipfelhöhe ergeben sich schöne Ausblicke in's Tote Gebirge und in das Voralpengebiet.
mittel
8,9 km
3:45 h
1.100 hm
1.100 hm
Von Tießenbach zur Salmhütte und weiter bis zum aussichtsreiche Gratkamm des Hochsalm. Vom Gipfel steigen wir direkt über einen Verbindungsgrat Richtung Windhagkogel, wobei wir den Gipfel des "Sauwipfels" überschreiten und anschließend die steile Wand zum Windhagkogel hinaufklettern. Über den flachen Gipfelgrat wird das Kreuz passiert, ehe wir am Normalweg nach Tießenbach absteigen.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 28.09.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hochsalm, 1.405 m
Tiefster Punkt
Parkplatz, 560 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Nicht direkt nach einer Regenperiode, da die Kletterpassagen schwierig werden und auch beim Talabstieg sind im unteren Bereich matschige und rutschige Stellen.

Start

Tießenbach 560m (553 m)
Koordinaten:
DG
47.890944, 13.967568
GMS
47°53'27.4"N 13°58'03.2"E
UTM
33T 422823 5304695
w3w 
///sofort.zumindest.beides

Ziel

Tießenbach 560m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz 560 m wandern wir am Weg 436 auf der Forststraße zur Abzweigung Windhagkogel 660 m und wenden uns links bergan.  Um 715 m und 730 m queren wir 2x den Bach (teilweise gesichert) und erreichen die Forststraße, der wir kurz folgen (800 m-815 m). Auf~885 m queren wir wieder die Forststraße, ebenso auf 1015 m (kleine Tafel). Rechtshaltend auf der Forststraße erreichen wir sogleich die Salmhütte mit Bründl 1070 m. Weiter im Wald bergan, 3 x queren wir die Forststraße und folgen um 1075 m der Straße rechts zur Absprungrampe für Drachenflieger (gute Aussicht). Nach der Kehre und steigen kurz darauf rechts wieder am Steig bergan. Zuerst im Wald, dann über Wiesen erreichen wir die Abzweigtafel auf 1310 m. Von links kommt hier der Aufstiegsweg 437 vom Hamberg. Steil steigen wir zum baumfreien (Windwurf) Grat um 1355 m und wandern zum Gipfelkreuz des Hochsalm 1405 m. 860 HM und zügig gut 1 1/4 Std. (lt. Wegtafel beim Start 2 1/2 Std.).

ÜBERGANG: Trittsicher Bersteiger können nun die Überschreitung zum Windhagkogel mit Kletterstellen (II) in Angriff nehmen. Den Wiesenhang hinab (Pfadspuren) und unten rote Punkte, genau auf den Windhagkogel (Südwesten) zu bis zur Forststraße um 1230 m. Diese überqueren und am teils scharfen, welligen Grat, immer auf und ab, bis zu den steilen Felsen des "Sauwipfels". Nun heißt es kurz zupacken und rechtshaltend über die Steilstufe (II) hinaufklettern. Nun links zum Gipfel des "Sauwipfels" ca. 1300 m, immer wieder mit Punkten in Signalgelb markiert. Nun hinab in eine Art Scharte um 1235 m, wo von rechts ein Pfad mit alten roten Punkten kommt, anscheinend eine alte Umgehung des Sauwipfels. Nun links zu den Felsen hinauf und den Markierungen folgen. Die steile Südwest-Wand wird so in leichter Kletterei (II) überwunden, nicht bei Feuchtigkeit, da wird's seilfrei zu gefährlich. Um 1330 m steigen wir aus der Wand und wandern rechts mit Gegenanstieg am Kamm oder knapp darunter zum Gipfelkreuz des Windhagkogels 1334 m, mit bester Aussicht. Übergang 200 HM und 1 1/4 Std. Geh- bzw. Kletterzeit.

ABSTIEG: Der Abstieg erfolgt am Normalweg 436A. Den Schlussgipfel hinab und am Kamm weiter, bis wir bei ~1135 m rechts absteigen können. Über die Handlinggrabenhütte um 830 m und den Franz-Lindinger-Steg um 670 m kommen wir zu Forststraße, der wir links zum Parkplatz 560 m folgen. 30 HM und fast 1 1/4 Std.

Insgesamt: 1100 HM und 3 3/4 Std. zügige Gehzeit.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Lokalbahn Strecke nach Grünau, Haltestelle Scharnstein, ÖBB: www.oebb.at

Event. mit Taxi zum Parkplatz 560 m in Tießenbach, ca. 2 km ab Bhf.

Anfahrt

Auf der Pyhrnautobahn (A9) bis zur Abfahrt Ried/Traunkreis und weiter nach Scharnstein. In Scharnstein unter der Almbrücke hindurch in den Ortsteil Tießenbach und SO-wärts bis zum Parkplatz bei einem Schranken.

Parken

Rund 10 Plätze beim Schranken Tießenbach 560 m, oder bei der Ruine etwa 400 m vorher.

Koordinaten

DG
47.890944, 13.967568
GMS
47°53'27.4"N 13°58'03.2"E
UTM
33T 422823 5304695
w3w 
///sofort.zumindest.beides
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt, WK5503 1:35000, Traunstein-Almtal-Höllengebirge. Kompass Digitale Wanderkarte, Oberösterreich 3D

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergausrüstung je nach Wetterverhälnissen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Takemi Derschmidt
17.08.2020 · Community
Sehr schöne Tour, dauert aber deutlich länger als die angegebenen 3:45.
mehr zeigen
Gemacht am 17.08.2020
Foto: Takemi Derschmidt, Community
Foto: Takemi Derschmidt, Community
Silvia Fesl-Schrott 
25.03.2019 · Community
Schön
mehr zeigen
Montag, 25. März 2019, 10:16 Uhr
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community
Montag, 25. März 2019, 10:17 Uhr
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community
Montag, 25. März 2019, 10:17 Uhr
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community
Montag, 25. März 2019, 10:17 Uhr
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community
Montag, 25. März 2019, 10:17 Uhr
Foto: Silvia Fesl-Schrott, Community

Fotos von anderen

Montag, 25. März 2019, 10:16 Uhr
Montag, 25. März 2019, 10:17 Uhr
+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,9 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
1.100 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.