Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hochries, Karkopf und Feichteck
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Hochries, Karkopf und Feichteck

· 3 Bewertungen · Bergtour · Chiemgauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Beim Aufstieg gibt es immer wieder tolle Blicke auf Heuberg und Wasserwand zu bestaunen.
    / Beim Aufstieg gibt es immer wieder tolle Blicke auf Heuberg und Wasserwand zu bestaunen.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Karkopf und Feichteck
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Die Seitenalm
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Bereits in der Nähe der Seitenalm öffnen sich freie Blicke auf den Chiemgau.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Direkt auf dem Gipfel steht das Hochrieshaus.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelblick zur Kampenwand
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelabstieg
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Der Ausblick zum Riesenberg
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Erst beim Abstieg kommen wir direkt zur Doaglalm, die angenehme Einkehr bietet.
    Foto: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km Hochrieshütte
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind auf dieser beliebten Bergtour nur für eine kurze Wegetappe zwischen Karkopf und Feichteck erforderlich. Notfalls kann man dieses Stück der Route auch umgehen.
mittel
Strecke 10,5 km
4:45 h
900 hm
900 hm
Sehr schöne Rundtour über Hochries, Feichteck und Karkopf. An klaren Föhntagen im Herbst kann die Gipfelschau durchaus bis in den Bayerischen Wald reichen. Weiter Höhepunkte sind die Einkehrmöglichkeiten im Hochrieshaus, das direkt auf dem Gipfel steht und in der Doaglalm. Obwohl eine Seilbahn auf den Berg hinauffährt, kommen die meisten Besucher zu Fuß herauf.
Profilbild von Siegfried Garnweidner
Autor
Siegfried Garnweidner
Aktualisierung: 30.06.2016
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hochries, 1.568 m
Tiefster Punkt
Unterstuff, 760 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Hochrieshütte

Start

Samerberg, Parkplatz Spatenau bei Unterstuff, 760 m (762 m)
Koordinaten:
DD
47.749714, 12.217647
GMS
47°44'59.0"N 12°13'03.5"E
UTM
33T 291454 5292232
w3w 
///endstation.ausleuchtung.hilflos

Ziel

wie Startpunkt

Wegbeschreibung

Aufstieg: Nur kurz folgen wir einem Fahrweg hinauf und kürzen bei der Abzweigung eines Weges nach rechts ab, um im Wald auf der schmalen Straße aufzusteigen. Sie bringt uns in die Lichtung der Doaglalm und weiter zum schwach ausgeprägten Sattel in der Nähe der Wimmeralm. Dort rechts halten und zur Seitenalm hinauf. Unmittelbar hinter den Almgebäuden muss man links abbiegen, also den Fahrweg verlassen und zum Gipfelrücken hinauf. Auf ihm nochmals links abdrehen und zur Hochries hinüber.

Abstieg: Der Abstiegsweg verläuft vom Hochrieshaus nach Südwesten zurück, verlässt bei der Verzweigung die Aufstiegsroute und bleibt auf dem Rücken. Schon bald darauf wird dieser deutlich schmaler. Es geht anschließend ein paar Mal auf und ab und in die Kuhle unter dem Karkopf. In lichtem Wald und durch ausgedehnte Lichtungen erobern wir noch den Karkopf und folgen dem Bergweg zu einem ziemlich schmalen Grat hinauf. Über einen Gratabsatz müssen wir nun vorsichtig hinunter. Wer das zu kritisch empfindet, kann auch rechts davon vorbei gehen, muss aber anschließend wieder zum Grat aufsteigen. Anschließend halten wir uns links (gegen Südosten) und gehen in die Einsenkung zwischen Karkopf und Feichteck.

Ein deutlicher Wanderweg steigt nun im Wald relativ steil zum Feichteck an. Bis zum Karkopf gehen wir auf gleicher Strecke wieder zurück, schwenken dort nach links und folgen der Straße in Kehren zum Jagdhaus hinunter. Hinter ihm halten wir uns nochmals rechts, um einem engen Pfad steil zur Doaglalm hinunter zu folgen. Der Rest des Abstiegs verläuft auf der Anstiegsroute.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

keine

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Rohrdorf oder Frasdorf, dann über Grainbach nach Süden bis Unterstuff

Parken

am Ausgangspunkt

Koordinaten

DD
47.749714, 12.217647
GMS
47°44'59.0"N 12°13'03.5"E
UTM
33T 291454 5292232
w3w 
///endstation.ausleuchtung.hilflos
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 1:25000, Blatt BY 17 Chiemgauer Alpen West, Hochries, Geigelstein und Topografische Karte des Bayer. Landesamtes für Vermessung und Geoinformation 1:50000, Blatt UK50-54 Chiemsee - Chiemgauer Alpen - Wasserburg a.Inn - Rosenheim - Traunstein - Kiefersfelden

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

normale Wanderausrüstung mit solidem Schuhwerk; Stöcke empfehlenswert

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(3)
Thomas Hülsmann 
18.06.2021 · Community
Überraschend schöne Tour so nah an München, vor allem der Übergang zum Feichteck. An einem heißen Freitag gegangen, es waren abgesehen von den Paraglidern kaum Leute zu sehen. Am Feichteck waren wir allein, kein Verkehr zu hören. Auf der Daglalm fühlten wir uns am Ende der Welt.
mehr zeigen
Gemacht am 18.06.2021
Thomas Reichle
26.05.2021 · Community
Schöne Tour! Für sportliche Geher ist es durchaus auch in 3-4h zu schaffen (ohne Pausen). Zudem sind alle drei Gipfel auf ihre eigene Art schön, so dass es sich empfiehlt, dass man auch hoch steigt.
mehr zeigen
Gemacht am 26.05.2021
Speedy Snoopy
14.12.2020 · Community
Schöne Tour, ich empfehle die Tour andersherum zu gehen, Aufstieg über den Karkopf, dann ist die kleine Steilstufe kurz vor dem Karkopf aufwärts angenehmer, besonders im Winter und man hat im Abstieg die Nachmittagssonne.
mehr zeigen
Gemacht am 14.12.2020
Foto: Speedy Snoopy, Community
Foto: Speedy Snoopy, Community
Foto: Speedy Snoopy, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,5 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
900 hm
Abstieg
900 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour ausgesetzt

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.