Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hochobir - Unterkärntens schönster Aussichtsberg
Wanderung Premium Inhalt

Hochobir - Unterkärntens schönster Aussichtsberg

Wanderung · Klopeiner See - Südkärnten
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS Verifizierter Partner 
  • IMG_7427.JPG
    IMG_7427.JPG
    Foto: KOMPASS
m 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 5 4 3 2 1 km
Strecke 5,5 km
2:30 h
540 hm
540 hm
Obir – den Riesen – nannten ihn die Slowenen. Als mächtiger Gebirgsstock steht er sozusagen in der ersten Reihe vor dem Grenzzaun der Karawanken. Schon vor 500 Jahren wurde auf dem Obir nach Blei geschürft. Bis heute sind Stollen und Auswurfhalden zu sehen, die Ruine des einstigen Knappenhauses steht nur 100 m unter dem Gipfelkreuz. Nach dem Ende des Bergbaus führte es der Österreichische Touristenklub als Schutzhütte und Wetterstation. Während des Zweiten Weltkriegs diente es der Deutschen Wehrmacht als Beobachtungsposten, bis es 1944 Partisanen in Brand setzten. Auch die Hannwarte auf dem Gipfel – ab 1891 die höchstgelegene Wetterwarte der Habsburgermonarchie – besteht nicht mehr; auf ihrem Sockel steht heute eine kleinere meteorologische Messstation.   

Zwischen der Eisenkappler Hütte 01 und ihrem Parkplatz beginnt der Pfad Nr. 623/608 auf den Hochobir, der durch einen steilen Waldhang zu einer Gabelung ansteigt. Von dort wandern Sie nach links und – vorbei an Auswurfhalden des einstigen Bergwerks – zur sogenannten Napoleonwiese auf dem Rücken der Seealpe hinauf. Dort wird der Gipfel sichtbar – und der Weg breiter.  Er führt nach links zur Kalten Quelle und in die  Mulde unter dem Gipfel, in dem die Mauerreste des Rainer-Schutzhauses (2042 m) stehen. Rechts führt ein kurzer Stichpfad zu einem Stollen. Zuletzt zieht der stellenweise felsige Pfad durch den Südhang auf den Hochobir 02 (2139 m) empor. Nach 1 ½ Stunden Aufstiegszeit genießen Sie von seinen beiden Kreuzen eine weite Sicht zum Hauptkamm der Karawanken und ins Drautal, nach  Klagenfurt und zum Wörthersee, aber auch zum Klopeiner und zum Turnersee.   Abstieg auf derselben Route.

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bilder, dem GPS-Track, sowie viele wertvolle Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen