Start Touren Hochkönig vom Arthurhaus
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Hochkönig vom Arthurhaus

· 5 Bewertungen · Skitour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Hochkönig vom Arthurhaus
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km

Landschaftlich eindrucksvolle Skitour auf den höchsten Gipfel der Berchtesgadener Alpen.
mittel
17,5 km
5:30 h
1550 hm
1550 hm
Der Anstieg vom Arthurhaus beginnt mit der Fahrstraße zur Mitterfeldalm. Von dort quert man - anfangs abwärts - hinein in das Ochsenkar. Über mehrere Stufen steigt man nun südlich an der Torsäule vorbei und hinauf auf das Hochplateau des Hochkönigs. In leichtem Auf- und Ab geht es nach Westen an den Gipfelaufbau und über einen letzten Hang hinauf zum - im Winter geschlossenen - Matrashaus.

Autorentipp

Wer die Kondition und Zeit hat sollte bei guten Schneeverhältnissen unbedingt die Abfahrtsvariante über die schönen Nordosthänge unter der Mandlwand ins Höllntal dranhängen.
outdooractive.com User
Autor
Markus Stadler
Aktualisierung: 17.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hochkönig, 2941 m
Tiefster Punkt
Arthurhaus, 1502 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Besonders die nordseitige Querung nach der Mitterfeldalm erfordert sichere Bedingungen. Auch der Ausstieg aus dem Ochsenkar zur Hochfläche kann schneebrettgefährdet sein. Auf der Hochfläche sollten gute Sichtbedingungen herrschen.

Ausrüstung

Übliche Skitourenausrüstung, besonders im Frühjahr können Harscheisen angenehm sein.

Weitere Infos und Links

Website des Autors mit Tipps und Infos zu Skitouren

Start

Arthurhaus oberhalb von Mühlbach am Hochkönig (1510 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.410289, 13.129038
UTM
33T 358853 5252456

Ziel

Arthurhaus oberhalb von Mühlbach am Hochkönig

Wegbeschreibung

Aufstieg: Vom großen Parkplatz hält man sich auf der Fahrstraße, die nach Nordosten zur Mitterfeldalm führt (im Winter geschlossen). Den flachen Hang hinter den Hütten quert man leicht ansteigend nach Nordwesten bis zu einer Geländekante (Punkt 1687 m). Der folgende steile Hang wird daraufhin fallend gequert bis zu einem Felsblock in einer Rinne ("Kleine Geißnase") und von da an wieder ansteigend hinein in den Untersten Karboden des Ochsenkares. Durch das breite Kar steigt man nun nach Westen auf, eine Steilstufe lässt sich sowohl rechts als auch links umgehen. Unterhalb der steilen Südwand der Torsäule gelangt man dann in das flache Obere Ochsenkar, das rundherum mit steilen Flanken abgeschlossen wird. Ein kurzer steiler Nordhang führt links hinauf in eine weitere Mulde und über einen steilen Südosthang erreicht man schließlich den Rand der großen Hochfläche. Ungefähr den Markierungen des Sommerwegs folgend oder meist besser etwas rechts davon geht es nun in teils mühsamem Auf- und Ab nach Westen bis zum Gipfelaufbau mit dem gut sichtbaren Matrashaus. Ein letzter kurzer steiler Osthang führt hinauf zum höchsten Punkt.

Abfahrt: Die Abfahrt entlang der Aufstiegsroute ist der kürzeste und schnellste Weg zurück, allerdings sind zahlreiche lästige kleinere bis mittlere Gegenanstieg zu bewältigen, die manchmal ein erneutes Auffellen empfehlenwert machen.

Skifahrerisch lässt sich die Abfahrt deutlich mit zwei Varianten aufwerten:

Variante 1 (empfiehlt sich bei guter sicht auf alle Fälle, da zeitlich kaum länger als am Aufstiegsweg): An der Hochfläche verlässt man die Originalroute relativ bald nach links und fährt - immer etwas nach rechts querend) über die Hochfläche nach Ostnordosten ab bis unter das "Schoberschartl". Hier werden die Felle aufgezogen und ca. 80 Höhenmeter nach Osten in die Scharte aufgestiegen.

Variante 2 (nur wenn noch genug Zeit und Kraft vorhanden): Vom unteren Ende des Ochsenkars fährt man - anstatt gleich nach rechts zur Mitterfeldalm zu queren - über die herrlichen Skihänge geradeaus hinab ins Höllntal. Im "Pfarrwirtsboden" werden dann die Felle wieder aufgezogen und nochmal gut 400 Höhenmeter zur Mitterfeldalm aufgestiegen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Das Arthurhaus wird im Hochwinter etwa stündlich von Skibussen von Mühlbach und Dienten angefahren.

Anfahrt

Von der Tauernautobahn am Autobahnknoten Pongau rechts in Richtung Bischofshofen fahren und an der Ausfahrt Bischofshofen die Schnellstraße verlassen. Man biegt an der Ausfahrt links ab und folgt dann der Hochkönigstraße bis Mühlbach am Hochkönig. Hier zweigt rechts die Bergstraße zum Arthurhaus ab, auf der es mit einigen steilen Abschnitten hinaufgeht zum Parkplatz.

Parken

Großer kostenloser Parkplatz beim Arthurhaus.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Skitouren Bayerische Alpen, Markus Stadler, Panico-Alpinverlag

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 10/2 Hochkönig, Hagengebirge

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,6
(5)
Martin Aichriedler
17.05.2019 · Community
höchster punkt müsste heißen 2941m ;-) werd morgen 18.5. wiedermal raufstarten
mehr zeigen
Sascha Winkler 
Super schöne, aber lange Skitour die kein Ende nimmt obwohl der Gipfel schon von weitem sichtbar ist
mehr zeigen
Gemacht am 07.04.2019
Kurt Weilguny 
29.04.2018 · Community
Track nach der Torsäule (Variante Schartensteig) auf gar keinen Fall folgen. Sondern Track lt. Kompasskarte folgen und somit Aufstieg in das Schoberschartl (2579 m) und anschließend nach SW(links) den Stangenmarkierungen folgen
mehr zeigen
Gemacht am 27.04.2018
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,5 km
Dauer
5:30h
Aufstieg
1550 hm
Abstieg
1550 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.