Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hochkönig Skyrace
Tour hierher planen Tour kopieren
Trailrunning Top

Hochkönig Skyrace

Trailrunning · Hochkönig
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochkönig Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: David Wallmann, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / Skyrace
    Foto: David Wallmann, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / Skyrace
    Foto: David Wallmann, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / Skyrace
    Foto: David Wallmann, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / Skyrace
    Foto: David Wallmann, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / Hochkönigman 2019 Aftermovie
    Video: Hochkönig
m 2500 2000 1500 1000 500 30 25 20 15 10 5 km

"Höher, steiler, schneller" das Hochkönig Skyrace, die wahrscheinlich härteste Distanz beim Hochkönigman Trailrunning Festival.

 

schwer
31,4 km
7:28 h
2.720 hm
2.626 hm

Das Hochkönig Skyrace ist eine der härtesten, wenn nicht sogar die härteste Distanz beim Hochkönigman Trailrunning Festival.
Von Maria Alm gehts auf einer Strecke von 32,6 km und 2.720 hm+ hoch hinaus ins steinerne Meer. Der höchste Punkt welchen es zu erreichen gibt, ist das Schönegg mit 2.390 hm. Ds Skyrace ist eine sehr technische Distanz bei dem es auch einige Klettereien zu überwinden gibt. Das Zeitlimit beim Hochkönigman Trailrunning Festival liegt bei 6 Stunden für das Skyrace. 

Autorentipp

Auf der Strecke gibt es noch 3 weitere Gipfel die man mitnehmen kann (Sommerstein 2308m, Wurmkopf 2451m und  Schönfeldspitze 2653m
Profilbild von Hochkönig Tourismus GmbH
Autor
Hochkönig Tourismus GmbH
Aktualisierung: 23.11.2020
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schönegg, 2.390 m
Tiefster Punkt
798 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  •  Selbsteinschätzung Prüfen Sie vor dieser Runde Ihre körperliche Eignung und schätzen Sie Ihre Kräfte richtig ein!
  • Absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit müssen gegeben sein
  • Wetter- und Kälteschutz sind unerlässlich, das Wetter kann oft überraschend umschlagen.
  • Wetterprognosen Beachten Sie die aktuellen Wetterbedingungen unter: www.zamg.at oder www.uwz.at
  • Treten Sie keine Steine ab, weil damit andere Wanderer ernstlich gefährdet werden können. Gekennzeichnete Stellen mit Steinschlaggefahr sollten möglichst schnell und mit Aufmerksamkeit und Vorsicht überschritten werden.
  • Kehren Sie rechtzeitig um! Das ist keine Schande, sondern ein Zeichen der Vernunft. Es wird notwendig, wenn das Wetter umschlägt, Nebel einfällt, und auch wenn der Weg zu schwierig oder nicht in gutem Zustand ist.

Weitere Infos und Links

www.hochkoenigman.run

www.hochkoenig.at

 

Start

Maria Alm Parkplatz Natrunbahn (802 m)
Koordinaten:
DG
47.406670, 12.905960
GMS
47°24'24.0"N 12°54'21.5"E
UTM
33T 342014 5252483
w3w 
///tausch.maske.schlagzeile

Ziel

Maria Alm Parkplatz Natrunbahn

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der nächstliegende Bahnhof für ICE- und Eilzüge ist Zell am See (ca. 20 Kilometer). Zudem befindet sich der Bahnhof Saalfelden nur rund sieben Kilometer von Maria Alm entfernt. Die Weiterreise nach Maria Alm erfolgt mit dem Bus (620) oder dem Taxi. Ihre Zugfahrt können Sie über folgende Websites einfach und schnell buchen: ÖBB oder Deutsche Bahn. 

 

 

 

 

Anfahrt

Mit dem PKW von München kommend: Mautfreie Anreise über Siegsdorf – Lofer – Saalfelden – Maria Alm

Mit dem PKW von Wien kommend: Über Salzburg – Lofer – Saalfelden – Maria Alm. Alternative: Salzburg – Bischofshofen – Dienten – Maria Alm.

Parken

Kostenlos parken beim Parkplatz bei der Natrunbahn oder auf der gegenüberliegenden Straßenseite oder im Zentrum und bei der Ortseinfahrt.

Koordinaten

DG
47.406670, 12.905960
GMS
47°24'24.0"N 12°54'21.5"E
UTM
33T 342014 5252483
w3w 
///tausch.maske.schlagzeile
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • Hochkönig, Albert Precht, Verlag Anton Pustet
  • Meine Tour – Bergtourenführer Salzburg und Berchtesgaden
  • Der Eigensinn der Schöpfung, Edition Schön & Gut im Verlag Anton Pustet
  • Region Hochkönig, Dietmar Sochor, FST Verlag
  • Stolperherz am Hochkönig, Eckhard Schröder, CreateSpace Independent Publishing Platform

Kartenempfehlungen des Autors

  • Hochkönig Wanderkarte
  • Freytag & Berndt WK 103 Pongau – Hochkönig – Saalfelden
  • Kompass Wanderkarte Tennengebirge – Hochkönig
  • Rother Wanderführer Hochkönig

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

- Traillaufschuhe

- Warme und wasserfeste Kleidung

- ausreichend Flüssigkeit (es gibt nur 2 Einkehmöglichkeiten auf dieser Distanz - Jufenalm und Riemannhaus)

- Verpflegung

- Erste Hilfe Set

- Mobiltelefon

- eventuell Stöcke


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
31,4 km
Dauer
7:28h
Aufstieg
2.720 hm
Abstieg
2.626 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.