Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hochiss Klettersteig, Dalfazer Kamm, Rofangebirge/Achensee
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Hochiss Klettersteig, Dalfazer Kamm, Rofangebirge/Achensee

Bergtour · Rofan-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Dalfazer Kamm im Morgenlicht
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Spiegelung vom Hochiss
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Am Klettersteig, 2185m Einstieg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hochiss 2299 m, der Höchste
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Streichkopf 2260 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Steinrige Mann'ln 2205 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick zur Dalfazerwand zurück
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Achenseeblick vom Roßkopf 2143 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rotspitz 2076 m, beliebter Kletterberg
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / See am Tiefpunkt 1780 m mit Hochissblick
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Adlernest 2039 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Erfurter Hütte 1834 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2400 2200 2000 1800 1600 10 8 6 4 2 km Dalfazer Joch 2233 m Gschöllkopf 2039 m Hochiss 2299 m Streichkopf 2260 m Rotspitz 2067 m
Acht Gipfel auf einen Streich. Wenig begangene Gratüberschreitung mit herrlichen Tiefblicken auf den Achensee; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.
schwer
10,1 km
5:15 h
1.090 hm
1.090 hm

Aufstieg von der Ehrfurter Hütte über den Klettersteig (C) zum höchsten Rofangipfel (Hochiss 2299 m) weiter zum Streichkopf und zurück über 5 Gipfel am anspruchsvollen Dalfazer Kamm (II). Als Abschluss noch auf den Gschöllkopf mit tollem Blick zur begangenen Rundtour.

 

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 13.07.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hochiss, 2.299 m
Tiefster Punkt
See, 1.780 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Gute Kondition und Freude an leichter Kletterei (II), wenn es trocken ist, sind von Nöten.

Weitere Infos und Links

Erfurter Hütte, 1834 m, DAV Sektion Ettlingen, bew. von Ende Mai bis Ende Oktober, Telefon +43/(0)5243/5517.

Aufgrund der mangelnden Qualität der Grundkarte in diesem Bereich, die AV-Karte benützen und auf Steinmandln und Pfadspuren achten!

Start

Bergstation 1840 m der Rofanseilbahn (1.827 m)
Koordinaten:
DG
47.441245, 11.763521
GMS
47°26'28.5"N 11°45'48.7"E
UTM
32T 708355 5257902
w3w 
///erle.zukunft.antratst

Ziel

Bergstation 1840 m der Rofanseilbahn

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Von der Seilbahnstation 20 HM hinab zur Schautafel und dann dem Weg 413 nach Norden, beim Gschöllkopf vorbei, zum Hochiss folgen. Nachdem sich der Weg nach Westen dreht zum Anseilplatz zum Klettersteig (2085 m) und zügig zum Hochiss 2299 m mit Gipfelkreuz. 500 HM und gut 1 Std.

GRATWANDERUNG: Nach Westen den Normalweg 413 auf 2255 m hinab, weiter westwärts auf 2230 m und weglos auf den Streichkopf 2260 m. Guter Fotopunkt zum Hochisskamm. Wieder hinab und zum Streichkopfgatterl 2210 m.

Links ab und auf teils gutem Pfad südwärts etwas ab und leicht aufs Dafalzer Joch 2233 m. Hinab auf 2185 m und vom Pfad steil (II) in einer südlichen Rinne aufs Steinrige Mann'ln (~2205 m) mit Kreuz klettern. Hinab bis etwa 2160 m und auf die Dalfalzer Wand 2208 m. Hinab in einen Sattel, auf 2090 m und über eine senkrechte Wandstufe (Drahtseile, Eisenklammern) auf den Dalfazer Roßkopf (2160m). Jenseits in ein Schartl 2035 m und mit kleinem Höhenverlust luftig auf die Rotspitze (2067m).
Kurz am Anstiegsweg zurück und links auf 1990 m hinab. Hier scharf links vom Weg weg, auf Pfadspur queren bis ~1985 m. Achtung, wieder scharf links und auf einer Steilstufe, die mit Seilen gesichert ist, runter und durch die Latschenzone und später durch den Wald zu einem See. Von hier rasch auf breiten Wegen zur Erfurter Hutte 1834 m (weitere 335 HM und 2 3/4 Std. bei zügigem Tempo).

Wer sich die ausgeführte Tour vom "Adlernest" anschauen möchte und noch Kondition hat, kann nach einer Stärkung auf der DAV-Hütte dem Gschöllkopf (2035 m) auf gutem Weg einen Besuch abstatten (255 HM und fast 1 Std. zusätzlich). Lohnend!

Insgesamt: 1090 HM und 4 1/2 Std. Gehzeit zügig.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof: Jenbach (IC-Haltestelle) und mit dem kostenlosen (siehe Link) Linienbus oder Taxi an den Achensee.
ÖBB: www.oebb.at

Oder, umsteigen in die Achensee Dampf-Zahnradbahn zum Achensee – Endhaltestelle Seespitz (ist zugleich auch eine Schiffanlegestelle der Achenseeschiffahrt). Genaue Fahrplaninfos auf www.achenseebahn.at

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn (A12) bis zur Ausfahrt Achensee/Zillertal, über die Achensee Straße (B181) bis Maurach und zur Talstation der Rofan-Seilbahn.

Von Norden kommend über den Achenpass auf der B 181 am Achensee entlang bis Maurach.

Parken

Parkplatz der Rofan-Seilbahn

Koordinaten

DG
47.441245, 11.763521
GMS
47°26'28.5"N 11°45'48.7"E
UTM
32T 708355 5257902
w3w 
///erle.zukunft.antratst
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Digital auf DVD, Rofangebirge bzw. AV Blatt 6 (Rofan) ÖK 50 Blatt 119 (Schwaz)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Klettersteigset für Hochiss.

Fragen & Antworten

Profilbild von deletedUser
Frage von deletedUser · 29.07.2020 · Community
Muss man bei dieser Wanderung ein Klettersteigset dabei haben oder ist es auch ohne sicher?
mehr zeigen
Antwort von Karl Linecker  · 01.08.2020 · alpenvereinaktiv.com
Bei einem Klettersteig mehr als "B" muss man ein Set dabeihaben für die schwierigeren Stellen. Alles andere wäre Leichtsinn.
1 weitere Antwort

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,1 km
Dauer
5:15 h
Aufstieg
1.090 hm
Abstieg
1.090 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.