Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hochgrubbachspitze über die Tiefrastenhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Hochgrubbachspitze über die Tiefrastenhütte

· 2 Bewertungen · Bergtour · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ein angenehmer Fußsteig führt am Beginn durch den Wald.
    / Ein angenehmer Fußsteig führt am Beginn durch den Wald.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Der Wasserfall unterhalb des Tiefrastenhüttls.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Rückblick auf den flachen Almboden mit dem Tiefrastenhüttl.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Die Tiefrastenhütte, Vorzeigehütte mit hervorragendem Frühstück!
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Die Alpenvereinshütten, eine starke Marke.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Die Alpen-Soldanelle blüht dort, wo der Schnee gerade erst geschmolzen ist.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / In den Pfunderer Bergen sind die Murmeltiere oft zu beobachten.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Das Gipfelkreuz auf der Hochgrubbachspitze.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick auf den Passensee und die Zillertaler Alpen. Hinten ist auch der Neves-Stausee zu erkennen.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Auf der anderen Seite sehen wir tief unter uns den Tiefrastensee mit der gleichnamigen Hütte
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Die Alpenrosen blühen hier besonders schön.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
m 3000 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km Tiefrastenhütte Astnerbergalm Astnerbergalm
Eine anspruchsvollere Alternative zur viel besuchten Eidechsspitze mit grandiosem Rundblick.
mittel
12,9 km
6:15 h
1.390 hm
1.390 hm
Die Hochgrubbachspitze ist ein herrlicher 360-Grad-Panoramagipfel. An klaren Tagen reicht die Sicht von den nahen Pfunderer Bergen über die Zillertaler Alpen und die Rieserfernergruppe, und auch die Dolomiten und die Ortlergruppe sind oft zu sehen. Zudem wird dieser Gipfel weniger besucht als die nahe gelegene Eidechsspitze. Doch auch der Aufstieg bietet bereits einiges: Ein rauschender Wasserfall, lichte Lärchenwälder und blühende Almrosen erwarten uns am Wegesrand. Im Abstieg laden der Tiefrastensee oder der Bach beim Tiefrastenhüttl zum Verweilen ein.

Autorentipp

Wer auf dem Pfunderer Höhenweg unterwegs ist und noch genug Zeit hat, kann die Hochgrubbachspitze sozusagen im Vorbeigehen "mitnehmen". Der zusätzliche Zeitaufwand beträgt ca. 1,5 bis 2 Stunden und die Tiefrastenhütte wartet nicht weit entfernt.
Profilbild von Barbara Vigl
Autor
Barbara Vigl
Aktualisierung: 10.09.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.806 m
Tiefster Punkt
1.417 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Im Gipfelbereich sind Schwindelfreiheit und Trittsicherheit notwendig!

Weitere Infos und Links

Fahrplanauskunft: suedtirolmobil.info

Start

Terenten, Parkplatz Winnebachtal (1.417 m)
Koordinaten:
DG
46.846067, 11.798073
GMS
46°50'45.8"N 11°47'53.1"E
UTM
32T 713330 5191859
w3w 
///metapher.teuer.erwärmen

Ziel

Terenten, Parkplatz Winnebachtal

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz im Winnebachtal dem breiten Fahrweg (Nr. 23) folgend bis zur Astnerbergalm (kurz nach dem Parkplatz führt links über die Brücke ein Fußsteig bis kurz vor die Alm). Weiter zur Talstation der Materialseilbahn und in einigen Kehren hinauf, bis der Fahrweg in einen Steig mündet. Wir durchqueren den flachen Boden nach dem Tiefrastenhüttl und es folgt noch der Schlussanstieg zur Tiefrastenhütte am schönen gleichnamigen See. Hinter der Hütte rechts ab und oberhalb des Sees weiter auf dem Steig Nr. 24 Richtung Hochsägescharte/Hochgrubbachspitze. Kurz unter der Scharte zweigt nach links der Steig zur Hochgrubbachspitze ab, zuerst kurz über Felsen hinauf, dann weiter auf gutem Steig bis zu einem kleinen Sattel östlich des Gipfels. Über den Felsgrat nun hinauf zum Gipfelkreuz.
Abstieg: wie Aufstieg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Busverbindungen nach Terenten.

Anfahrt

Von Brixen ins Pustertal und bei Vintl auf die Pustertaler Sonnenstraße abbiegen. In Terenten durch das Dorf und an einer kleinen Brücke nach links abbiegen (Beschilderung "Tiefrastenhütte").

Parken

Am Ende der asphaltierten Straße gibt es einen kostenfreien Parkplatz.

Koordinaten

DG
46.846067, 11.798073
GMS
46°50'45.8"N 11°47'53.1"E
UTM
32T 713330 5191859
w3w 
///metapher.teuer.erwärmen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Blatt 033 Bruneck und Umgebung

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Martin Obletter da Cudan
30.09.2017 · Community
Traumhaft, diese Tour ist absolut zu empfehlen, vor allem die ausgezeichnete Küche an der Tiefrastenhütte
mehr zeigen
Gemacht am 29.09.2015
Die Tiefrastenhütte
Foto: Martin Obletter da Cudan, Community
Der Tiefrastensee und die Tiefrastenhütte
Foto: Martin Obletter da Cudan, Community
Christian Sparber
25.09.2014 · Community
Gemacht am 20.09.2014
Der Wasserfall
Foto: Christian Sparber, Community
Die Tiefrastenhütte im Blick
Foto: Christian Sparber, Community
Blick zurück
Foto: Christian Sparber, Community

Fotos von anderen

Die Tiefrastenhütte
Der Tiefrastensee und die Tiefrastenhütte
Der Wasserfall
Die Tiefrastenhütte im Blick
+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,9 km
Dauer
6:15h
Aufstieg
1.390 hm
Abstieg
1.390 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Kletterstellen

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.