Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Hochgrat

Bergtour · Allgäu
Profilbild von Sandra Rosenstock
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sandra Rosenstock 
  • Foto: Sandra Rosenstock, Community
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Kleine Hochgrat-Tour
mittel
Strecke 19,7 km
6:41 h
957 hm
1.930 hm
1.831 hm
684 hm
Teilwanderung über den Hochgrat. In dieser Richtung mit weniger Höhenmetern, dafür liegen die technisch anspruchsvolleren Teile am Ende des Grats.

Autorentipp

Bergstöcke und Wanderschuhe fürs Gebirge sind dringend angeraten. Ebenso sollte der Wasservorrat großzügig bemessen sein, da es bis ins Weißachtal keine Möglichkeit zum Auffüllen gibt. Keine Tour für jüngere Kinder, da die alpinen Kletterabschnitte volle Aufmerksamkeit und Vorsicht erfordern.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.831 m
Tiefster Punkt
684 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Zwischenzeitlich besteht vor dem Rindalphorn und unmittelbar nach dem Abstieg von diesem die Möglichkeit, die Tour abzubrechen. Danach muss man durch.

Start

Bergstation Hochgratbahn (1.707 m)
Koordinaten:
DD
47.492407, 10.072648
GMS
47°29'32.7"N 10°04'21.5"E
UTM
32T 580796 5260443
w3w 
///projekten.blende.dorfplatz
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bergstation Alpsee Coaster

Wegbeschreibung

Hochfahrt mit der Hochgratbahn bis zur Bergstation. Von da aus geht es auf gut beschilderten Pfaden auf dem Grat entlang. Wechsel aus recht breiten Wegen (drei Fuß breit) und ausgestellten, schmalen Pfädchen. Den Gipfel des Rindalphorns kann man umgehen oder mit ein wenig Klettern mitnehmen. Nach dem Rindalphorn wird die Strecke deutlich anspruchsvoller und beinhaltet kurzzeitig freie Kletterabschnitte sowie Passagen auf dem Grat, die definitiv nur für schwindelfreie und absolut trittsichere Wanderer zu empfehlen sind. Abstieg kurz vor den Stuiben ins Weißachtal. Hier trifft man dann auch auf die erste bewirtschaftete Alm. Nach ca 8 km und einem weiteren Aufstieg kommt man durch ein Waldstück zur Bergstation des Alpsee Coasters. Hier kann man wählen, ob man mit der Gondel ins Tal fährt oder noch ca 1 h bergab über Asphalt läuft.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.492407, 10.072648
GMS
47°29'32.7"N 10°04'21.5"E
UTM
32T 580796 5260443
w3w 
///projekten.blende.dorfplatz
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,7 km
Dauer
6:41 h
Aufstieg
957 hm
Abstieg
1.930 hm
Höchster Punkt
1.831 hm
Tiefster Punkt
684 hm
Von A nach B aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour botanische Highlights geologische Highlights ausgesetzt Kletterstellen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.