Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hochgern (1748 m) von Marquartstein
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Hochgern (1748 m) von Marquartstein

Skitour · Chiemgauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Oberland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf den Hochlerch an einem strahlenden Wintertag
    Blick auf den Hochlerch an einem strahlenden Wintertag
    Foto: Andrea und Andreas Strauß, DAV Sektion Oberland
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Mittelschwere Skitour mit Einkehrmöglichkeit in den Chiemgauer Alpen 

mittel
Strecke 16,6 km
4:30 h
1.190 hm
1.190 hm
1.734 hm
542 hm

Der Hochgern ist einer der Chiemgauer Paradeberge: Weit vorgeschoben nach Norden genießt man den Blick ins Alpenvorland mit dem Chiemsee. Auch die Einkehrmöglichkeiten lassen nichts zu wünschen übrig. Etwas Abstriche muss man bei den Abfahrtshängen machen.

Profilbild von Andrea und Andreas Strauß
Autor
Andrea und Andreas Strauß
Aktualisierung: 24.01.2023
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.734 m
Tiefster Punkt
542 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Einkehr: 

Agergschwendtalm (1020 m), bei gutem Wetter am Wochenende geöffnet, Tel. 08641 8481

Hochgernhaus (1510 m), bei gutem Wetter geöffnet, Übernachtung, Tel. 0172 3153507

Start

Bushaltestelle Rathaus Marquartstein (544 m)
Koordinaten:
DD
47.757796, 12.462581
GMS
47°45'28.1"N 12°27'45.3"E
UTM
33T 309841 5292499
w3w 
///eigenes.musikkultur.erbten
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bushaltestelle Rathaus Marquartstein

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz führt eine Almstraße in weiten Serpentinen zur Agergschwendtalm, im Winter wird sie häufig für Wanderer und Rodler präpariert. Verzweigungen sind jeweils beschildert. Auf dem flachen Almboden der Agergschwendtalm (ca. 1020 m) kommt man in freies Gelände.

Links geht es an den Almgebäuden vorbei zum Waldrand und der Trasse des Sommerwegs folgend schräg rechts aufwärts zur Bergwachthütte. Hier hält man sich an der Verzweigung links und steigt den Serpentinen folgend weiter auf. So geht es an der Enzianhütte (im Winter geschlossen) vorbei bis zum Hochgernhaus (1510 m, bis hierher oft von der Schneekatze des Wirts gespurt).

Den hier ansetzenden freien Hang steigt man schräg rechts aufwärts (östlich) bis auf die Kammhöhe. Man hält nun auf den flachen Rücken weiter ostwärts zu, geht jenseits kurz hinab in eine Mulde. Der folgende enge Sattel wird nach rechts überschritten. Knapp rechts von den sichtbaren Felsen steigt man steil hinauf zum flacheren Rücken und über diesen bis unmittelbar vor den Gipfelaufbau. Durch eine Latschengasse in der Flanke (Sommerweg) kommt man dem Grat nach links ausweichend zum Gipfel. Am Nordgipfel steht eine Miniaturkapelle, am Südgipfel das Kreuz.

Die einfachste Abfahrt folgt der Aufstiegsspur. Lohnender kann man bei guten Verhältnissen direkt über den Rücken des Südwestgrates abfahren bis in den weiten Sattel unterhalb. Dort, wo der Kamm etwas nach rechts umbiegt und wieder zu steigen beginnt, geht es in gerader Verlängerung hinab in den Südwesthang, der zur Gernalm führt. Die Gernalm selbst und der komplette Hangbereich südlich des Hochgern wird aber nicht berührt, da hier ein Wald-Wild-Schongebiet liegt. Auf einer Almstraße unter dem Gebäude der Gernalm kann man nach Westen zur Bergwachthütte fahren und ist so wieder auf der Aufstiegstrasse.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Norden kommend über München Hbf: Mit der Bayerischen Regiobahn BRB RE 5 Richtung Salzburg Hbf bis zur Haltestelle "Prien am Chiemsee". Hier umsteigen in den Bus 9505 Richtung "Marquartstein Reit im Winkl" bis zur Haltestelle "Marquartstein Rathaus"

Erste Fahrt am Wochenende von München Hbf: 07:57 Uhr; Rückfahrt bis 18.30 Uhr

Dauer ab München Hbf: 01:33 Std. 

Parken

Wanderparkplatz, 635 m, in der Nähe der Burg in Marquartstein

Koordinaten

DD
47.757796, 12.462581
GMS
47°45'28.1"N 12°27'45.3"E
UTM
33T 309841 5292499
w3w 
///eigenes.musikkultur.erbten
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte BY 18 "Chiemgauer Alpen Mitte, Hochgern, Hochfelln", 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Packliste Skitour 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,6 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1.190 hm
Abstieg
1.190 hm
Höchster Punkt
1.734 hm
Tiefster Punkt
542 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.