Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hochgang - Südwestgrat (Schneeberggruppe)
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern empfohlene Tour

Hochgang - Südwestgrat (Schneeberggruppe)

Alpinklettern · Rax-Schneeberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Edelweiss Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Beschreibung und Kartenausschnitt
    / Beschreibung und Kartenausschnitt
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Jägerstand am Zustieg
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Einstieg am 1. Aufschwung
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / 1. Aufschwung
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / 2. Aufschwung
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Rampe am 2. Aufschwung
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Plattige Verschneidung am 3. Aufschwung
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Plattige Verschneidung mit liegendem Baum (3. Aufschwung)
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Schöne Schirmföhren am 3. Aufschwung
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Junger Mann und alte Föhre
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Die lockeren Blöcke
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Der markante Turm wird rechts umgangen
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Die Geröllhalde bei Abstieg Nr. 3
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Die Geröllhalde vor dem Abbruch (Abstieg Nr. 3)
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Die 2. Abseilstelle (Abstieg Nr. 3)
    Foto: Josef Melchart, ÖAV Alpenverein Edelweiss
m 1200 1100 1000 900 800 700 600 500 400 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Nette Gratkletterei auf einen einsamen Trabanten des Schneebergs.
leicht
Strecke 3,7 km
4:15 h
700 hm
700 hm

Lohnende Tour für Allround-Bergsteiger – kurze Kletterei, viel Wanderstrecke, landschaftlich wunderschön. Mit Seilsicherung auch für konditionsstarke Kinder geeignet. Der Grat ist ausgesetzt und der Fels für diesen Schwierigkeitsbereich überraschend fest, plattig und rau. Nur eine Stelle ist etwas heikel (lockere Felsblöcke), aber auch dort gibt es Spaltgriffe, wo sich Friends gut platzieren lassen.

Als Abstieg bieten sich 3 Varianten an.

Schwierigkeit:  2+

Felsqualität:  2 bis 3 (von 4)

Absicherung:  Keine Haken vorhanden, die Absicherung ist aber mit Hilfe der zahlreichen Bäume sowie mit Friends sehr gut möglich.

Stützpunkt:   Weichtalhaus (neu errichtet im Jahr 2015)

Autorentipp

Der ähnlich ausgeprägte Mittagstein-Nordwestgrat ist leider keinen Besuch wert - die Schlüssel-Seillänge ist sehr brüchig und gefährlich. Wer es dennoch versuchen will, kann jederzeit an Bäumen nach links in den Fuchslochgraben  abseilen und durch den Graben ins Tal gelangen.

Profilbild von Josef Melchart
Autor
Josef Melchart
Aktualisierung: 01.04.2021
Schwierigkeit
II+ leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.217 m
Tiefster Punkt
535 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
300 m, 0:45 h
Kletterlänge
100 m, 1:30 h
Abstieg
700 m, 1:15 h
Standplätze
mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
mobile Sicherungsmittel
Seillänge
1 x 30 m
Anzahl Expressschlingen
4

Start

Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Wegbeschreibung

Zustieg:   300 Hm,  0:45 Std.

Unmittelbar bei Hochstegbrücke beginnt ein unmarkiertes Steiglein Richtung Hochgang. In Serpentinen bergauf bis zu einem alten Jägerstand (Niedersitz). Hier die rechts liegende Schutthalde ABSTEIGEND überqueren, rechts hinauf zum Rücken und auf diesem bis zum ersten Felsturm. Einstieg auf der linken Seite des Turmes bei einem horizontalen Band, das in halber Höhe nach rechts in die Wand führt.

Route:   100 Hm,  1:30 Std

Weiterweg zum Gipfel:  300 Hm, 0:45 Std.  Vom Ausstieg unschwierig am bewaldeten Kamm weiter aufwärts, über mehrere kleine Felsformationen, zum Gipfel des Hochgang.

Abstieg:   3 Möglichkeiten

1)   Stadelwandgraben, 700 Hm, 1:15 Std.   Die bequemste Lösung. Vom Hochgang-Gipfel weglos nach Norden zum Stadelwandsattel und am unmarkierten Weg hinunter zum „Stadelwandparkplatz“ im Höllental.

2)   Brettschacher-Jagdsteig, 700 Hm, 2:00 Std.   Alternative für Leute, die den Stadelwandgraben schon in- und auswendig kennen. Vom Hochgang-Gipfel weglos nach Nordosten in die große Senke im Hochwald. Jenseits etwas bergauf, bis man den Jagdsteig findet, der Richtung rechts nach Kaiserbrunn führt. Bei den Abzweigungen rechts halten, zuletzt Forststraße. Von Kaiserbrunn auf der Höllentalstraße rechts zurück zum Auto.

3)   Geröllhalde, 550 Hm, 1:30 Std.   Direkter Abstieg mit 2 Abseilstellen für Abenteurer und Schuttliebhaber. Knöchelhohe Bergschuhe und alpine Erfahrung erforderlich! – Noch vor dem Gipfelaufbau nach rechts in die breite Geröllhalde und hinunter bis zu einem Abbruch. Hier 2x 25m abseilen - 1 Bohrhaken, dann 1 alter geschlagener Ringhaken, Vorsicht!  (Die Abseilstelle kann orografisch rechts im sehr steilen Schrofengelände umgangen werden). In der Fortsetzung der Geröllhalde bis zur Schwarza hinunter. Dann auf der ebenen Forststraße links nach Kaiserbrunn, über den Fluss und auf der Höllentalstraße rechts zurück zum Auto.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

S6 Semmering-Schnellstraße, Abfahrt Gloggnitz, und ins Höllental nach Kaiserbrunn. Noch 1,2 km weiter taleinwärts bis zur Hochstegbrücke (535m). In Brückennähe kleine Parkmöglichkeiten. Oder 400m weiter am „Stadelwandparkplatz“ parken, der ist aber meist überlaufen.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Österreichische Karte Rax-Schneeberg

Ausrüstung

Alpine Kletterausrüstung, Bandschlingen für Bäume, 4 Expressschlingen. Es reicht ein 25m-Seil (ein 50m-Halbseil doppelt nehmen). Für die Abstiegsvariante über die Schutthalde sind alpine Erfahrung und feste Bergschuhe notwendig.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
II+ leicht
Strecke
3,7 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
700 hm
Abstieg
700 hm
Grat Platte Abstieg zu Fuß

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.