Start Touren Hochfelln (1.674 m) von Kohlstadt über die ehemalige Skipiste
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Skitour

Hochfelln (1.674 m) von Kohlstadt über die ehemalige Skipiste

Skitour · Chiemgauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hochfelln Skitour von Kohlstadt - Übersichtsbild mit Route - Topo
    / Hochfelln Skitour von Kohlstadt - Übersichtsbild mit Route - Topo
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Parkplatz Kohlstadt im Winter geräumt
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / vom Parkplatz über die Brücke und dann den Fußweg weiter
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / die freien Hänge der ehemaligen Skiabfahrt
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / zur Bründling Alm hin wird das Gelände flacher
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Almgelände Bründling Alm - Skigebiet
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am Rand der Piste weiter nach oben
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gipfelkreuz mit Hochfellnhaus
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gipfelpanorama am Hochfelln
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Stimmung auf dem Gipfel des Hochfelln
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Glockenturm auf der Tabor Kapelle
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gipfelselfi Stefan Stadler am Hochfelln
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Hochfellnhaus und unten der Chiemsee
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / die Tabor Kapelle nach Schneetreiben
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / auf der Abfahrt, Chiemsee im Hintergrund
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
ft 6000 5000 4000 3000 2000 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 mi Kohlstadt Wanderparkplatz … Gaststätte Hochfellnhaus Hochfelln (1.674 m) - Tabor Kapelle

Die Skitour auf den Hochfelln (1.674 m) führt auf der ehemaligen Abfahrt und im oberen Teil auf den Skipisten. So kommen hier Skitourengeher die gerne auf der Piste abfahren voll auf ihre Kosten. Es herrschen oft Pistenähnliche Verhältnisse bis ganz nach unten. Für Variantenfahrer bietet sich bei guten Verhältnissen die Abfahrt über den sogennanten Treffer (GPS-Track) an.

mittel
6,4 km
4:00 h
950 hm
950 hm

Die Skitour von Kohlstadt auf den Hochfelln ist eine der meistbegangensten Skitouren im Chiemgau. Und dies mit gutem Grund: Die Route steigt stetig mit einer Steilheit bis 30 Grad an, das verspricht durchgehenden Abfahrtsgenuss. Außerdem hat man vom Gipfel des Hochfelln eine tolle Aussicht auf das Flachland und auf der anderen Seite bis an den Alpenhauptkamm. Ganz oben kann man im Hochfellnhaus einkehren oder im Bereich der Schlepplifte an der Mittelstation bietet sich die Bründling Alm an sich zu stärken.

Nach der Schweizer Skitourenskala ist die Tour als leicht L bis 30 Grad einzustufen.

Autorentipp

Die Tour führt im unteren Bereich in der Waldschneise und der obere Teil ist auf der gesicherten Piste, deshalb ist die Tour auch bei nicht idealen Sichtbedingungen möglich.

outdooractive.com User
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 10.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hochfelln, 1674 m
Tiefster Punkt
Kohlstadt, 720 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Hochfellnhaus

Sicherheitshinweise

Auf der Piste nur ganz am Rand ansteigen, dass es keine Konflikte (oder gar Kollisionen) mit den Pistenskifahrern gibt. Achtung bei der Einfahrt in den oberen Teil des Treffers: Hier ist oft Triebschnee eingelagert!

Weitere Infos und Links

Touristinfo Bergen ; Hochfelln Seilbahn ; Hochfellnhaus ; Bründlingalm ; aktuelles vom Autor auf FB

 

Start

Kohlstadt (721 m)
Koordinaten:
DG
47.777131, 12.551462
GMS
47°46'37.7"N 12°33'05.3"E
UTM
33T 316569 5294433
w3w 
///sahen.dargestellten.pfundige

Ziel

Kohlstadt

Wegbeschreibung

Aufstieg: Los geht es vom Parkplatz über die Brücke und ein kleines Weglein führt uns auf die ehemalige Skiabfahrt. Nun steigt man immer in der Waldschneise an. Man erreicht die aktuellen Pisten und quert auf einem Ziehweg oberhalb der Schlepplifte. jetzt kann man für die evtl. Variantenabfahrt schon rechts die Verhältnisse im unteren Teil des Treffers checken. In Serpentinen steigen wir an einer schmalen Skipiste (unbedingt hintereinander gehen) weiter an. Die Piste wird wieder breiter und über ein letztes Steilstück erreichen wir den Südhang. Von hier in logischer Linie zur bereits sichtbaren Tabor Kapelle auf den Gipfel. Berg Heil!

Die Abfahrt entspricht dem Aufstieg.

Variantenabfahrt: Den obersten Teil des Treffers erreicht man indem man nördlich (links) von der Seilbahnstation abfährt. Weiter unten kann in den Treffer aus- oder eingequert werden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Man fährt auf der Bahnlinie München-Salzburg bis nach Bergen und weiter mit dem Bus Nr. 9514 zur Talstation der Hochfelln Seilbahn. Von hier ist zu überlegen ob man wirklich zu Fuß nach Kohlstadt geht, oder mit der Seilbahn bis zur Mittelstation auffährt und von hier die Tour mit der Abfahrt zum Ausgangspunkt beginnt...

Anfahrt

Wir fahren von der A8 München Salzburg an der Anschlussstelle Bergen ab und folgen den Wegweisern nach Bergen. Immer weiter durch Bergen den Straßenverlauf folgen und am Ortsende eine Hauptstraße (Stoppschild) queren. Die Talstation der Hochfelln Seilbahn lässt man links liegen und fährt immer im Talgrund an der weißen Ache entlang taleinwärts. Ca. 3 km nach der Seilbahnstation erreicht man den Parkplatz.

Parken

Der kostenlose Wanderparkplatz in Kohlstadt ist im Winter meist geräumt, kann aber an schönen Wochenendtagen knapp werden.

Koordinaten

DG
47.777131, 12.551462
GMS
47°46'37.7"N 12°33'05.3"E
UTM
33T 316569 5294433
w3w 
///sahen.dargestellten.pfundige
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Panico Verlag: Skitourenführer Bayerische Alpen ; Rother: Skitourenführer Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen mit Kaisergebirge und Steinbergen www.dav-shop.de

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 18 Bayerische Alpen Chiemgauer Alpen Mitte ; Maßstab 1:25000

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

gängige Skitourenausrüstung - für den Treffer natürlich vollständige Lawinennotfallausrüstung


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Alexander Jost
18.02.2018 · Community
Tolle Tour, bin sie heute mit einem befreundeten Tourengeher gegangen. Eignet sich generell gut zum trainieren, da ein großer Teil in freiem Gelände gegangen und gefahren wird. Im oberen Teil, kurz vor der Gipfelstation der Seilbahn wären Harscheisen nicht schlecht gewesen, da der Aufstieg etwas ausgefahren und hart war (musste die Ski ein paar Meter zu Fuß aufsteigen).
mehr zeigen
Gemacht am 18.02.2018

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,4 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
950 hm
Abstieg
950 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.