Start Touren Hochfeiler 3510 m von der Hochfeilerhütte 2710 m ausgehend
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Hochfeiler 3510 m von der Hochfeilerhütte 2710 m ausgehend

Bergtour · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Sektion Sterzing Verifizierter Partner 
  • Sicht zum Gipel des Hochfeilers
    / Sicht zum Gipel des Hochfeilers
    Foto: Reiner Mittermair, AVS Sektion Sterzing
  • Gipfelkreuz Hochfeiler 3510 m
    / Gipfelkreuz Hochfeiler 3510 m
    Foto: Reiner Mittermair, AVS Sektion Sterzing
  • Hochfeilerhütte 2710 m
    / Hochfeilerhütte 2710 m
    Foto: Reiner Mittermair, AVS Sektion Sterzing
  • Blick zu den Stubaier Alpen
    / Blick zu den Stubaier Alpen
    Foto: Reiner Mittermair, AVS Sektion Sterzing
  • Obere Weisszintscharte
    / Obere Weisszintscharte
    Foto: Reiner Mittermair, AVS Sektion Sterzing
  • Hoher Weisszint 3371 m
    / Hoher Weisszint 3371 m
    Foto: Reiner Mittermair, AVS Sektion Sterzing
Karte / Hochfeiler 3510 m von der Hochfeilerhütte 2710 m ausgehend
3000 3300 3600 3900 m km 0.5 1 1.5 2 2.5

Die Tour führt zum Hochfeiler 3510 m - höchsten Gipfel der Zillertaler Alpen mit herrlicher Aussicht.

Der Gipfel befindet sich genau an der Grenze zu Österreich (Zillertal) mit Grenzstein neben dem Gipfelkreuz.

mittel
2,6 km
2:30 h
800 hm
800 hm
outdooractive.com User
Autor
Reiner Mittermair
Aktualisierung: 30.01.2017

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3510 m
Tiefster Punkt
2710 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Falls am Gipfelgrat noch Schnee liegt, empfiehlt es sich, Steigeisen und Pickel mitzunehmen. Auch sollte man gute Wetterausrüstung dabei haben.

Start

Hochfeilerhütte (2710 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.962377, 11.708288
UTM
32T 706038 5204543

Ziel

Hochfeiler

Wegbeschreibung

Von der Hochfeilerhütte begibt man sich zu einer kurzen drahtseilgesicherten Felsflanke und gelangt auf ein Plateau. Auf markierten Steigspuren gelangt man problemlos bis zum Gipfelgrat. Die Besteigung vom letzten Gratstück hängt von der Schneelage ab. Normalerweise braucht man in den Monaten Juni bis ca. Mitte Juli Steigeisen und Pickel (Skistöcke). Im August und September kann man dem Firngrat meist rechts ausweichen und daher den Gipfel im Aperen besteigen. Die aktuellen Verhältnisse am Gipfel erfahren Sie bei einem Anruf auf der Hochfeilerhütte - 00390472646071 . Der Abstieg erfolgt auf derselben Route wie der Aufstieg.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Link zu den öffentlichen Verkehrsmitteln: www.sii.bz.it

App zu den öffentlichen Verkehrsmitteln: Südtirol2Go

 

Anfahrt

Auf der Autobahn A22 die Ausfahrt Sterzing nehmen,  sowie auf der Staatsstrasse von Bozen oder Brenner kommend, fährt man von Sterzing in das schöne Pfitschertal. Man lässt die Ortschaft St. Jakob hinter sich und gelangt zum Weiler Stein, von dort weiter auf nicht asphaltierter Strasse zur 3. Kehre der Pitscherjochstrasse, wo sich der Parkplatz befindet.

Parken

Parkplatz befindet sich an der 3. Kehre der Pfitscherjochstraße

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco 037 - Hochfeiler

AV Karte - Zillertaler Alpen

Kompass Karte - Sterzing

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
2,6 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
800 hm
Abstieg
800 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour Grat

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.