Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hochfall von Bodenmais
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Hochfall von Bodenmais

· 2 Bewertungen · Wanderung · Bayerischer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Straubing Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderparkplatz Martinsklause
    / Wanderparkplatz Martinsklause
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Abzweigung von der Scharebenstaße
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Abzweigung von der Forststraße zum Wanderweg zum Hochfall
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Wanderweg zum Hochfall vorm Aussichtspunkt Sternwiesberg
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Aussichtspunkt Sternwiesberg
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Info-Tafel
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Steiniger Weg rechts des Baches
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Soldanelle am Moosbach
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Stichweg zum Hochfall
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Hochfall von der Besucherbrücke
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Hochfall bei "Hochwasser"
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Hochfall nach der Brücke bei "Hochwasser"
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Steig nach Oberlohwies parallel zur Straße
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Rastplatz gegenüber dem Parkplatz
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
m 800 780 760 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Rundtour zu den Wasserfällen des Moosbaches nördlich von Bodenmais.
leicht
Strecke 3 km
1:15 h
54 hm
54 hm

Das Naturdenkmal "Hochfall" besteht aus einer ca. 1 km langen, weitgehend natürlichen Fließstrecke des Moosbaches, nördlich von Bodenmais-Oberlohwies. Es wurde 1965 als Naturdenkmal ausgewiesen.

Der Moosbach, dessen Quellgebiet zwischen dem Kleinen Arber und dem Enzian liegt, rauscht hier über mehrere eindrucksvolle Wasserfälle steil zu Tal.

Vom Wanderweg aus, der den Bach auch auf einer Brücke überquert, lässt sich dies gut beobachten (Text von der Tafel am Wanderweg übernommen).

Autorentipp

Wanderungen zu Wasserfällen sind nach längeren Regenfällen am interessantesten.
Profilbild von Franz-Xaver Six
Autor
Franz-Xaver Six 
Aktualisierung: 25.05.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
818 m
Tiefster Punkt
763 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei Frost  oder Schnee ist bei Wanderwegteilen und auf der Brücke über dem obersten Wasserfall besondere Vorsicht geboten.

Weitere Infos und Links

Weitere Touren des Autors;

Start

Wanderparkplatz Martinsklause (767 m)
Koordinaten:
DD
49.076909, 13.091154
GMS
49°04'36.9"N 13°05'28.2"E
UTM
33U 360600 5437760
w3w 
///schmetterling.zumindest.teer

Ziel

Wanderparkplatz Martinsklause

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz wandern wir ein kurzes Stück auf der Scharebenstraße bergauf und biegen dann links auf einen Forstweg (Wanderweg Nr. 3) ab. Anschließend biegen wir links auf einen schmäleren flach verlaufenden Wanderweg ab. Dieser führt an einem felsigen Aussichtspunkt vorbei, wo wir bereits den Moosbach mit seinen Wasserfällen (Untere Wasserstube) rauschen hören.

Der Weg wird steiniger und steiler. Der Beschilderung "Hochfall" folgend steigen rechts des Baches weiter auf bis wir zur Brücke über den Bach (Hochfall) kommen. Hier machen wir kehrt und wandern der Beschilderung Nr. 3 folgend zu einem Forstweg hinauf.

Auf diesem Weg gelangen wir zur Anfangsstrecke zurück, erreichen die Scharbenstraße und queren diese. Auf dem neben der Straße verlaufenden Steig kommen wir zum Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bodenmais hat einen Waldbahn-Bahnhof und ist mit der Bahn gut erreichbar.

Der Bahnhof ist vom Wanderparkplatz ca. 30 Min. entfernt.

Anfahrt

Nach Bodenmais in die Bahnhofstraße und beim höchsten Punkt/JOSKA in die Scharebenstraße abbiegen und im Wald rechts zum Wanderparkplatz.

Parken

Wanderparkplatz Martinsklause (kostenlos);

Koordinaten

DD
49.076909, 13.091154
GMS
49°04'36.9"N 13°05'28.2"E
UTM
33U 360600 5437760
w3w 
///schmetterling.zumindest.teer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bruckmann - Entdeckertouren Bayerischer Wald 

Bruckmann - Vergessene Pfade Bayerischer Wald

Marko Roeske - 111 Orte im Bayerischen Wald, die man gesehen haben muss

Kartenempfehlungen des Autors

 

Alpenvereinskarte BY23 Arberregion

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Schuhe;

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Andreas Lange
25.08.2020 · Community
Kann man machen.... Kurze Wanderung.
mehr zeigen
Christian Kißling
13.06.2019 · Community
Der Weg ist gut ausgeschildert. Eine nette kleine Wanderung. Die örtliche Kirchengemeinde hat am Wegrand ein paar Schilder aufgestellt.
mehr zeigen
Gemacht am 13.06.2019
Foto: Christian Kißling, Community
Foto: Christian Kißling, Community
Foto: Christian Kißling, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3 km
Dauer
1:15 h
Aufstieg
54 hm
Abstieg
54 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour familienfreundlich geologische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.