Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren "Hoch - Weißensee"
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

"Hoch - Weißensee"

Mountainbike · Millstätter See - Bad Kleinkirchheim - Nockberge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Spittal/Drau Verifizierter Partner 
  • Foto: Christian Resch, ÖAV Sektion Spittal/Drau
m 2000 1500 1000 500 100 80 60 40 20 km
Abwechslungsreiche und achtsamkeitsfördernde MTB-Rundtour der Extraklasse, ein besonderes Zuckerl für Endurance-Spezialist*innen. Dieser anstrengende und traillastige Giro eröffnet neue Perspektiven am idyllischen Weißensee!
schwer
Strecke 100,8 km
10:00 h
3.502 hm
3.478 hm
2.142 hm
542 hm

Sein, oder Nichtsein - das ist hier die Frage...

Diese lange Tagestour öffnet das Portal zu einem neuen Bewusstsein, die Serotonin-Ausschüttung wird dabei massiv angekurbelt, des Weiteren wird die ordnungsgemäße Arbeitsweise der Synapsen optimal gefördert. Ein wahres Gustostückerl - für diejenigen, welche diesen hohen Anforderungen gewachsen sind. 

Es warten durchwegs fahrbare Anstiege kombiniert mit einer etwas längeren und harten Schiebesequenz. Viele technisch fordernde Single-Trails bis maximal S3, verleihen diesem ausgedehnten Tourentag den "letzten Schliff", sodass man mit Fug und Recht behaupten kann, dass es sich hier um eine TOP-Tour handelt!

Für die rund 3500hm und die 100km sollten trainierte und belastbare MTB-Fahrer*innen mit 10 - 11 Stunden reiner Fahrzeit (ohne Pausen) kalkulieren!

Diese Runde gliedert sich im Prinzip in fünf Anstiege auf, dazwischen gibt es immer wieder einige Erholungsphasen.

Ist die erste, lange Auffahrt auf das Goldeck geschafft, so ist der größte "Brocken" überwunden. Es folgen schöne und technisch mässig herausfordernde Abfahrten bis zur Gusenalm.

Hernach wartet schon der nächste knifflige Part: die lange Schiebe- bzw. Tragepassage bis zum Eckwandsattel. Hier wird der Puls zwingend ansteigen und die Muskeln unweigerlich eine Menge unerwünschtes Laktat produzieren...

Besonders löblich erwähnenswert ist die spaßbringende Abfahrt ab der Stosia Alm bis hinunter zum Weißensee Ostufer. Die rund 800hm verwöhnen Downhill-Sympathisanten mit flowigen und herausfordernden Wegen, durchwegs im Bereich S2 mit einigen längeren Sequenzen S3!

Um diese Runde noch deutlich attraktiver zu gestalten, wurde auch der Panorama Trail West, ab der Naggler Alm mit einbezogen. Dieser zieht über 3,5km in vielen flowigen Serpentinen ins Tal und zaubert den Befahrer*innen ein breites Grinsen ins Gesicht!

Summa summarum, eine wirklich lohnende und äußerst vielseitige Radrunde um den paradiesischen Weißensee, ein absolutes "Muss" für inquisitive Individualist*innen mit stark ausgeprägtem Forscherinstinkt!

Autorentipp

Eine gelungene Gesamtkomposition für erfahrene und strapazresistente Mountainbiker*innen mit ausgeprägter Neigung zum Experimentieren! Fünf herausfordernde Anstiege warten auf abenteuerlustige Radler*innen, die es ganz genau wissen wollen...
Profilbild von Christian Resch
Autor
Christian Resch 
Aktualisierung: 07.11.2022
Schwierigkeit
S3 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.142 m
Tiefster Punkt
542 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Vorsicht bei der Abfahrt vom Eckwandsattel zur Stosia Alm. Die lange Querung ist mit besonderer Vorsicht zu genießen - hier herrscht abschnittsweise hohe Absturzgefahr!

Im Zweilsfall sollte in diesem Bereich lieber geschoben werden.

Ansonsten grundsätzlich recht sichere Tour, die ab dem Goldeck-Gipfel bis hin zum Weißensee-Ostufer sehr einsam verläuft...

Weitere Infos und Links

Diese Tour kann natürlich auch auf zwei Tage aufgeteilt werden. Dann wäre ein strategischer Stopp entweder bei Weißenssee-Ostufer bzw. in Naggl oder Techendorf sinnvoll!

Es gibt folgende lohnende Einkehrmöglichkeiten:

Gusenalm im Seetal https://www.millstaettersee.com/de/spittal-an-der-drau/info/gusenalm.html

Techendorfer Alm https://www.nassfeld.at/de/Service/Nassfeld-A-Z/Techendorfer-Alm_az_3907

Strandbad Stockenboi https://www.stockenboi.at/service/gebuehren/strandbad-weissensee/

Hermagorer Bodenalm http://www.hermagorer-bodenalm.at/

Gute Übernachtungsmöglichkeit gibt es beim Nagglerhof https://www.nagglerhof.com/

Naggler Alm http://www.naggleralm.at/

Alm hinterm Brunn https://www.weissensee.com/de/Summer-World/Hike-World/Tourenguide/Alm-hinterm-Brunn_t_27689

Start

Spittal HBF (543 m)
Koordinaten:
DD
46.796313, 13.488257
GMS
46°47'46.7"N 13°29'17.7"E
UTM
33T 384633 5183639
w3w 
///spatz.tarife.bäder
Auf Karte anzeigen

Ziel

Spittal - Goldeck - Eckwandsattel - Weißensee - Naggler Alm - Alm hintern Brunn - Spittal

Wegbeschreibung

Spittal HBF - Schüttbach - Goldeck - Gusenalm - Eckwandsattel - Stosia Alm - Weißensee Ostufer - Fischeralm - Bodenalm - Naggl - Naggler Alm - Panorama Trail West - Oberdorf - Techendorf - Alm hinterm Brunn - Fellbach - Lind - Sachsenburg - Lendorf - Spittal

Folge dem beigefügten Track und genieße diesen ausgefüllten Tourentag!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit den diversen Radzügen von Wien, Salzburg oder Lienz nach Spittal/Drau. Der Start ist direkt ab dem HBF Spittal-Millstättersee aus möglich!

Anfahrt

Mit dem KFZ über die A2 über Villach bzw. über die A10 via Salzburg nach Spittal/Drau.

Abfahrt Spittal Ost, dann über die B100 nach Spittal. Durch die Stadt zum HBF. Hier gibt es viele gebührenfreie Parkplätze!

Parken

In unmittelbarer Nähe zum HBF finden sich zahlreiche gebührenfreie Parkplätze, z.B.: gegenüber der alten Post, direkt beim HBF, oder beim Roten Kreuz ca. 500m vom HBF entfernt!

Koordinaten

DD
46.796313, 13.488257
GMS
46°47'46.7"N 13°29'17.7"E
UTM
33T 384633 5183639
w3w 
///spatz.tarife.bäder
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Einwandfrei funktionierendes Fully-MTB und perfekt funktionierende Bremsen, inklusive Werkzeug plus Reserveschlauch. Wäsche zum Wechseln, Regenschutz! Ein sorgfältig gepackter Tagesrucksack reicht vollkommen aus...

Genügend Trinkbares und ausreichend Proviant für diese lange Rundtour. Ab der Gusenalm bis zum Weißensee-Ostufer gibt es keine Einkehrmöglichkeit!


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S3 schwer
Strecke
100,8 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
3.502 hm
Abstieg
3.478 hm
Höchster Punkt
2.142 hm
Tiefster Punkt
542 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Cross Country Downhill Singletrail / Freeride aussichtsreich Gipfel-Tour Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.