Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hoch hinaus – von Hinterlangenbach zum Seibelseckle
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung empfohlene Tour

Hoch hinaus – von Hinterlangenbach zum Seibelseckle

· 1 Bewertung · Winterwanderung · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Ulrike Klumpp, Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal
m 1000 900 800 700 600 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Schwarzwaldhochstraße - … Seibelseckle Hotel Forsthaus Auerhahn Parkplatz/Harzwald

 Diese kurze Winterwanderung führt von Hinterlangenbach bergauf bis zum Seibelseckle.

 

Aktueller Hinweis 

Wir möchten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit bitten, die aktuellen Corona-Verordnungen und Hygienevorschriften auch beim Wandern zu beachten. Bitte beachten Sie die Verordnungen auch an beliebten Rastmöglichkeiten und vermeiden Sie größere Menschenansammlungen.

leicht
Strecke 4 km
1:30 h
292 hm
19 hm
954 hm
676 hm

Das Seibelseckle ist eines der Wintersportzentren mit Skilift, Rodelbahn und Langlaufloipen an der Schwarzwaldhochstraße. Auf ca. 1000 Meter Höhe gibt es hier für den Wintersport ideale  Bedingungen. Besonders bei winterlichen Temperaturen lädt die urige Rasthütte mit wärmendem Kachelofen zu einer Einkehr ein.

Am Hotel Forsthaus Auerhahn oder ein paar Meter oberhalb des Hotels am Parkplatz Harzwald beginnt die Wanderung. Folgen Sie der  asphaltierten Strecke, dem „Ecklesträßle“ stetig bergauf, bis Sie schließlich nach knapp 4 Kilometern das Seibelseckle erreicht haben. Auf  ungefähr der halben Strecke passieren Sie die Gaißlochhütte (nur Schutzhütte, keine Einkehrmöglichkeit). Der Rückweg der Tour verläuft auf der selben Strecke wie der Hinweg.

Autorentipp

Am Wochenende bietet sich auch die Möglichkeit, mit Bus und S-Bahn über Baiersbronn und Schönmünzach wieder nach Hinterlangenbach zurückzufahren.

Bitte informieren Sie sich unbedingt vor der Wanderung über die Fahrzeiten.

Profilbild von Baiersbronn Touristik
Autor
Baiersbronn Touristik
Aktualisierung: 21.01.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
954 m
Tiefster Punkt
676 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Winterwanderwege werden ab einer Schneehöhe von 10 cm geräumt.

Start

Hinterlangenbach Bushaltestelle oder Hotel Auerhahn (680 m)
Koordinaten:
DD
48.592064, 8.253220
GMS
48°35'31.4"N 8°15'11.6"E
UTM
32U 444934 5382378
w3w 
///verlängert.befahren.eisbein

Ziel

Seibelseckle Schwarzwaldhochstraße

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

von Baiersbronn nach Hinterlangenbach: s-Bahn bis Schönmünzach , dann Buslinie 23 oder F12

vom Seibelseckle nach Baiersbronn (nur am WE möglich) Buslinie F11

hier gelangen Sie zur Fahrplanauskunft

Anfahrt

Von Baiersbronn B462 Richtung Rastatt. In Schönmünzach links abbiegen nach Hinterlangenbach (K4734)

Parken

Parkplatz Harzwald oder Hotel Auerhahn

Koordinaten

DD
48.592064, 8.253220
GMS
48°35'31.4"N 8°15'11.6"E
UTM
32U 444934 5382378
w3w 
///verlängert.befahren.eisbein
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir raten dazu, für diese Strecke Stöcke dabei zu haben oder Spikes an den Schuhen zu befestigen, um nicht trotz des sorgsam geräumten Weges auszurutschen.

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Marion Krämer
25.07.2019 · Community
Das wäre eine schöne Tour, wenn da nicht der Autoverkehr wäre - obwohl Durchgangsverkehr verboten ist. Schade, die Tour kann ich nicht empfehlen 😟 Mit meinem Hund an der Schleppleine war es teilweise nicht ungefährlich, weil Autos und Lastwagen nicht langsam fahren.
mehr zeigen
Donnerstag, 25. Juli 2019, 13:46 Uhr
Foto: Marion Krämer, Community

Fotos von anderen

Donnerstag, 25. Juli 2019, 13:46 Uhr

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
292 hm
Abstieg
19 hm
Höchster Punkt
954 hm
Tiefster Punkt
676 hm
Einkehrmöglichkeit Weg geräumt Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.