Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hirschenstein und Mühlgrabenweg-Teilstück von Rettenbach
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung Top

Hirschenstein und Mühlgrabenweg-Teilstück von Rettenbach

Winterwanderung
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Straubing Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Weg/Loipe zum Hirschenstein
    / Weg/Loipe zum Hirschenstein
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Rastplatz am Weg zum Hirschenstein
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Sonnenaufgang vom Hirschenstein mit Blick zum Nationalpark (Rachel, Lusen...)
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Sonnenaufgang vom Hirschenstein mit Alpen
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Unterstandshütte am Hirschenstein
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • /
    Video: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Geländer am Aussichtsturm
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Gipfel im Abendlicht
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Aussichtsturm im Abendlicht
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Alpenfernsicht
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Wintersonnenuntergang am Hirschenstein
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
  • / Wanderweg-/Loipenknoten "Schuhfleck"
    Foto: Franz-Xaver Six, DAV Sektion Straubing
m 1100 1000 900 800 700 600 8 6 4 2 km
Winter-Rundwanderung zum Aussichtsberg Hirschenstein mit Rückweg über den Mühlgrabenweg zum Schuhfleck und Loderwinkl nach Rettenbach zurück.
mittel
9,7 km
3:00 h
371 hm
371 hm

Bei dieser Winter-Wanderung erreichen wir die Höhepunkte
- "Hirschenstein" mit der schönsten Winterfernsicht im Bayerischen Wald,
- Mühlgrabenweg im Winterkleid mit Eis und Schnee.

Weil der Weg auch gerne von Schneeschuhwanderern benutzt wird, besteht größtenteils eine ausreichende "Trampelspur".

Autorentipp

In den Wintermonaten ist die Fernsicht vom Hirschenstein zu den Alpen (von den Ennstaler Alpen bis zur Zugspitze) besonders schön und häufig. Daher Fernglas und/oder Fotoapparat nicht vergessen.
Profilbild von Franz-Xaver Six
Autor
Franz-Xaver Six 
Aktualisierung: 08.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hirschenstein, 1.095 m
Tiefster Punkt
716 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gut Schmelmerhof

Sicherheitshinweise

Die Treppen zum Aussichtsturm sind im Winter schnee- und eisbedeckt - besondere Vorsicht und gutes festhalten am Geländer zu empfehlen.

Weitere Infos und Links

Urlaubsregion St. Englmar - Touristische Infos, Gastgebersuche  

Weitere Winter-Touren und Freizeit-Infos des Autors

Diese Tour bei Niederbayern-TV

Start

Großer Parkplatz bei der Kirche in Rettenbach - Nähe Hotel Gut Schmelmerhof. (720 m)
Koordinaten:
DG
48.974094, 12.850822
GMS
48°58'26.7"N 12°51'03.0"E
UTM
33U 342727 5426801
w3w 
///füllen.verwandter.bestückt

Ziel

Großer Parkplatz bei der Kirche in Rettenbach - Nähe Hotel Gut Schmelmerhof.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz wandern wir Richtung Osten, immer dem Weg Nr. 8 folgend, bergauf dem Bach entlang und im Wald steil bergauf. Nach erreichen der Passhöhe mündet der Wanderweg bei Ödwies in einen breiten Forstweg (im Winter Langlaufloipe). Dort biegen wir rechts zum Hirschenstein ein.

Vom Hirschensteingipfel folgen wir Richtung Süd-Ost dem Goldsteig (gelbes "S"), der steil bergab mit zwei Forstweg-/Loipenquerungen verläuft. Ein kurzes Stück nach der 2. Forstwegquerung erreichen wir den Mühlgrabenweg (blaue Wellen), dem wir rechts bergab bis zum Wanderwegknoten Schuhfleck folgen.

Vom Schuhfleck (kleine, runde Hütte) folgen wir wieder dem Rundwanderweg Nr. 8 rechts bergab nach Rettenbach. Bei der ersten Abbiegung folgen wir dieser rechts leicht bergab. Kurz vor Ende des Forstwegs wandern wir links teilweise steinig und steil bergab über den Weiler Loderwinkl (ab Waldrand gute Fernsicht u.a. nach St. Englmar) und zuletzt auf der Straße zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Bushaltestelle der RBO-Linie Straubing-Viechtach befindet sich 1 km vom Startpunkt entfernt.

Anfahrt

A3-Ausfahrt Bogen Ri. Viechtach/St. Englmar - nach 18 km rechts Ri. Deggendorf und nach 2 km links nach Rettenbach

B85-Abfahrt bei Viechtach Richtung Straubing - nach 11 km links Richtung Deggendorf und nach 2 km links nach Rettenbach

Parken

Großer Parkplatz bei der Kirche in Rettenbach - Nähe Hotel Gut Schmelmerhof.

Koordinaten

DG
48.974094, 12.850822
GMS
48°58'26.7"N 12°51'03.0"E
UTM
33U 342727 5426801
w3w 
///füllen.verwandter.bestückt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wander-/MTB-Karte mit Führer "Urlaubsregion St. Englmar"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Winterfestes Schuhwerk mit griffiger Sohle erforderlich + evtl. Antirutschzubehör.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,7 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
371 hm
Abstieg
371 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.