Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hippoldspitze mit Abstieg über die Hobalm
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Hippoldspitze mit Abstieg über die Hobalm

Wanderung · Tux-Finkenberg
Profilbild von Halde und Berg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Halde und Berg 
  • /
    Foto: Halde und Berg, CC BY-ND, Community
  • /
    Foto: Halde und Berg, CC BY-ND, Community
  • /
    Foto: Halde und Berg, CC BY-ND, Community
m 2500 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km
Das Wandertaxi (15 €) bringt uns auf die Vallruckalm (2132 Meter). Von dort geht es unter dem Kar an der Routenteilung zwischen Eiskarsee und Hippoldspitze in 1,5 Stunden auf meist schmalen Pfaden, kurzen Steilhängen und über grüne Bergwiesen steil bergauf auf die Hippoldspitze (2643 Meter). Wir bewegen uns im militärischen Sperrgebiet des Wattener Lizums, deren Schießzeiten man vorher auf der Seite der Gemeinde Tux einsehen kann. Zudem wird bei Übungen großräumig abgesperrt, sodass wir sicher gefahrlos auf der Hippoldspitze ankommen. Oben wird man für die schweißtreibenden Mühen des Aufstiegs mit einem phantastischen Blick belohnt. Auf gleichem Weg Retour geht es es wieder zur Vallruckalm. Hinunter ins Tal laufen wir über den Almenweg Nr. 47, der uns zunächst an der Hobalm und später an der Geiselalm vorbeiführt. Der Weg Nr. 47 würde an einer Abzweigung auch einen Abstieg über das Nedersjoch und die Nasse Tuxalm ermöglichen, wofür wir uns heute jedoch nicht entscheiden. Von der Geiselalm gelangen wir auf den Weg 315 zum Geislerhof, welches die erste (wenn auch späte) Einkehrmöglichkeit der Tour ist. Vom Geislerhof könnte man sich Bedarf mit dem Auto abholen lassen, da die Straße bis dorthin befahrbar ist bzw. man parkt vorab das Auto dort. Alternativ kann man anstelle des Weges 315 an der Geiselalm auch den Weg Nr. 43 nehmen, der durch den Wald an einigen Skihütten (im Sommer geschlossen) wieder hinunter auf den den Almenweg unterhalb des Geislerhofes führt. Diese Tour ist jedoch noch einmal ein Stück weit länger, weshalb wir uns diesen Schlenker sparen. Ab dem Geislerhof gibt es entweder die Möglichkeit, über den Almenweg/Fahrweg weiter ins Tal abzusteigen oder dem Weg 315 weiter zu folgen und am Vogelnest vorbei über das Gemais dann nach Vorderlanersbach abzusteigen.
schwer
Strecke 15,5 km
6:00 h
546 hm
1.411 hm
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Höchster Punkt
2.632 m
Tiefster Punkt
1.273 m

Weitere Infos und Links

Unterwegszeit ca. 5,5-6 Stunden

Start

Koordinaten:
DD
47.189735, 11.681600
GMS
47°11'23.0"N 11°40'53.8"E
UTM
32T 703141 5229737
w3w 
///beantworten.frühes.pflege

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.189735, 11.681600
GMS
47°11'23.0"N 11°40'53.8"E
UTM
32T 703141 5229737
w3w 
///beantworten.frühes.pflege
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,5 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
546 hm
Abstieg
1.411 hm
Von A nach B Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.