Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hippoldspitze, Eiskarsee mit Abstieg über die Nasse Tuxalm
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Hippoldspitze, Eiskarsee mit Abstieg über die Nasse Tuxalm

Wanderung · Tux-Finkenberg
Profilbild von Halde und Berg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Halde und Berg 
  • /
    Foto: Halde und Berg, CC BY-ND, Community
  • /
    Foto: Halde und Berg, CC BY-ND, Community
  • /
    Foto: Halde und Berg, CC BY-ND, Community
  • /
    Foto: Halde und Berg, CC BY-ND, Community
  • /
    Foto: Halde und Berg, CC BY-ND, Community
  • /
    Foto: Halde und Berg, CC BY-ND, Community
  • /
    Foto: Halde und Berg, CC BY-ND, Community
  • /
    Foto: Halde und Berg, CC BY-ND, Community
  • /
    Foto: Halde und Berg, CC BY-ND, Community
m 2500 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km
Das Wandertaxi (15 €) bringt uns auf die Vallruckalm (2132 Meter). Von dort geht es unter dem Kar an der Routenteilung zwischen Eiskarsee und Hippoldspitze in 1,5 Stunden auf meist schmalen Pfaden, kurzen Steilhängen und über grüne Bergwiesen steil bergauf auf diese (2643 Meter). Wir bewegen uns im militärischen Sperrgebiet des Wattener Lizums, deren Schießzeiten man vorher auf der Seite der Gemeinde Tux (https://www.tux.at/wanderbericht/ oder http://www.wattenberg.tirol.gv.at/Truppenuebungsplatz_Lizum-Walchen) einsehen kann. Zudem wird bei Übungen großräumig abgesperrt, sodass wir sicher gefahrlos auf der Hippoldspitze ankommen. Oben wird man für die schweißtreibenden Mühen des Aufstiegs mit einem phantastischen Blick belohnt. Auf gleichem Weg Retour geht es kurz vor der der Rückkehr zum Ausgangspunkt, wiederum an der Weggabelung, in einem ca. 45 minütigen Abstecher auf einem markierten -teilweise ebenfalls steilen- Steig zum wunderbar ruhig gelegenen Eiskarsee - einem wahren Juwel in den Tuxer Alpen. Ein alternativer Weg würde direkt von der Hippoldspitze zum Eiskarsee gehen; dazu nimmt man an der Abzweigung wieder zurück zur Vallruckalm den Weg geradeaus und später links über die Eiskarspitze zum Eiskarsee. Dieser Weg ist jedoch nicht ausgeschildert und auch die Markierung wird nicht mehr gepflegt, sodass man sich hier doch sehr gut auskennen muss, um den Weg zu finden. Da es zudem ein etwas schwierigeres Stück gibt, wo man einen Grad überqueren muss, sollte dieser Weg nur für sehr geübte und ortskundige Wander*innen empfohlen werden. Hinunter ins Tal laufen wir über den Weg Nr. 47 zum Nederjoch (2157 Meter) und die Nasse Tuxalm um dann den Pfisterwaldweg/Almenweg und den Weg Nr. 33 hinunter bis zum Gemais und dann über den Weg Nr. 21 bis nach Vorderlanersbach zu laufen.
schwer
Strecke 14,5 km
6:00 h
650 hm
1.500 hm
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Höchster Punkt
2.632 m
Tiefster Punkt
1.298 m

Sicherheitshinweise

Anspruchsvolle und lange Bergtour. Kondition und Trittsicherheit erforderlich.

Weitere Infos und Links

Unterwegszeit ca. 7,5 Stunden.

Start

Koordinaten:
DD
47.189472, 11.682766
GMS
47°11'22.1"N 11°40'58.0"E
UTM
32T 703231 5229711
w3w 
///lehnt.perle.erbat

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.189472, 11.682766
GMS
47°11'22.1"N 11°40'58.0"E
UTM
32T 703231 5229711
w3w 
///lehnt.perle.erbat
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,5 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
650 hm
Abstieg
1.500 hm
Von A nach B Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.