Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hinterstoder - Grundlsee über Pühringerhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Hinterstoder - Grundlsee über Pühringerhütte

Mehrtagestour · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein TK Linz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ausgangsort in Hinterstoder
    / Ausgangsort in Hinterstoder
    Foto: Hans u. Elfriede Ullrich, ÖAV Alpenverein TK Linz
  • / Gott-sei-dank-Bankerl
    Foto: Hans u. Elfriede Ullrich, ÖAV Alpenverein TK Linz
  • / Prielschutzhaus
    Foto: Hans u. Elfriede Ullrich, ÖAV Alpenverein TK Linz
  • / Spitzmauer
    Foto: Hans u. Elfriede Ullrich, ÖAV Alpenverein TK Linz
  • / Lahngangsee
    Foto: Elena Lütt
m 2500 2000 1500 1000 500 25 20 15 10 5 km Pühringerhütte Prielschutzhaus
Unterwegs mit Bahn & Bus von einer Hütte zur anderen. Wanderung durch die Polsterluck`n, Prielschutzhaus, weiter zur Pühringerhütte nach Gössl am Grundlsee.
mittel
Strecke 25,7 km
14:00 h
1.800 hm
1.659 hm

1.Tag: Von Linz Hbf nach Hinterstoder, weiter mit dem Bus zum Parkplatz Schiederweiher. Von dort wandern wir auf der Forststraße entlang am malerisch gelegenen Schiederweiher bis zur Materialseilbahn (Materialtransport möglich), wo der eigentliche Steig zum Prielschutzhaus beginnt. In vielen Serpentinen durch den Buchenwald, hinauf zum Klinser Wasserfall, am Großen und Kleinen Ofen (Halbhöhlen) vorbei bis zum „Gott-sei-Dank-Bankerl“ und  weiter zur Märchenwiese. In der Nähe der Materialseilbahn führt der markante Steig bis zum Prielschutzhaus, wo wir übernachten.

Gehzeit: 3 Std.

2.Tag: Gestärkt mit der Sonne im Rucksack, gehts aufwärts entlang der Spitzmauer  zur Klinserscharte. Am Plateau - es gleicht eher einer Mondlandschaft, geht es durchs        Aufg´hackert  weiter über den Temelbergsattel zur Pühringer Hütte auf 1.626m, wo wir die 2. Nacht verbringen.

Gehzeit: 5-7Std. 

3.Tag: Nach einem ausgiebigen Frühstück verabschieden wir uns von der Pühringerhütte.  Auf dem Weg nach Gössl am Grundlsee liegen der idyllische Elmsee und die beiden Lahngangseen. Gute Orte für eine Meditation zwischendurch, eine Rast mitten im Toten Gebirge. Am Lahngangsee, beim dortigen Jagdhaus erinnert eine Gedenktafel im Inneren der Hütte an die Nächtigung von Kaiserin Elisabeth („Sisi“) anlässlich einer Wanderung im Toten Gebirge. Nach insgesamt rund 4 Stunden und 930 Höhenmetern erreichen wir Gössl am Grundlsee.

Rückfahrt mit Öffi`s nach Linz

Autorentipp

An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, z.B.:

Hinfahrt, Samstag: 7.07.2018:

Linz/Donau Hbf nach Hinterstoder Bahnhof ab 07:12 mit REX 3901 
Im Anschluss: Bus 431 nach Hinterstoder Schiederweiher
Ankunft 08:30

Rückfahrt, Dienstag 9.7.2018:

Gössl nach Bad Aussee  ab 15:39 mit ÖBB-Postbus Bus 956
(Abfahrt Schachenweg I, zu Fuß ca. 330 m von Ende Wanderweg)

Bad Aussee nach Attnang-Puchheim ab 16:16 mit REX 3427

Attnang-Puchheim nach Linz ab 18:00 mit RJ 745

Ankunft Linz  an 18:28

Profilbild von Hans u. Elfriede Ullrich
Autor
Hans u. Elfriede Ullrich
Aktualisierung: 13.05.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.065 m
Tiefster Punkt
602 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Prielschutzhaus
Pühringerhütte

Start

Parkplatz Schiederweiher, Hinterstoder (604 m)
Koordinaten:
DD
47.692294, 14.139259
GMS
47°41'32.3"N 14°08'21.3"E
UTM
33T 435411 5282459
w3w 
///fehlte.auswendig.sprache

Ziel

Gössl, Grundlsee

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.692294, 14.139259
GMS
47°41'32.3"N 14°08'21.3"E
UTM
33T 435411 5282459
w3w 
///fehlte.auswendig.sprache
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte, Totes Gebirge Mitte 15/2

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung, ausreichender Trinkvorrat für die Überschreitung.

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
25,7 km
Dauer
14:00 h
Aufstieg
1.800 hm
Abstieg
1.659 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.