Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hinterhornalm - Aussichtskanzel hoch über dem Inntal
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Hinterhornalm - Aussichtskanzel hoch über dem Inntal

Mountainbike · Karwendel
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Großer gebührenfreier Parkplatz am Beginn.
    / Großer gebührenfreier Parkplatz am Beginn.
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Hinweisschilder zeigen dem Wanderer und Radler den Weg.
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Schön gewundene, nie steile Straße.
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Immer wieder tolle Ausblicke lassen die Auffahrt nicht langweilig werden.
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Kurz vor der letzten großen Kehre.
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / In der Kehre. Auch in der Abfahrt ein wahrer Genuss.
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die letzten Höhenmeter vor der Alm ziehen sich ein wenig, weil man die Alm schon vor Augen har.
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Doch dann ist das Ziel erreicht.
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Schöner Rastplatz mit Panoramablick auf das Kellerjoch.
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Serles, Habicht, Zuckerhütl und Wilder Pfaff - Das Panorama sucht seinesgleichen.
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der Patscherkofel auf der gegenüberliegenden Talseite. Darunter das östliche Mittelgebirge.
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Panoramaabfahrt mit Blick auf Innsbruck.
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Einfache und schöne Abfahrt.
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Zurück beim Mauthäuschen, bzw. Parkplatz.
    Foto: Cathleen Peer, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 10 8 6 4 2 km Hinterhornalm Start Start Parkplatz Parkplatz
Einfache, wenig steile aber von schönem Panorama begleitete Radltour auf asphaltierten Wegen. Auch für Rennräder geeignet.
leicht
Strecke 12 km
1:30 h
838 hm
838 hm
Nach der langen Winter ,- und Schitourensaison ist die Hinterhornalm aufgrund ihrer sonnenbeschienenen Lage und durchwegs asphaltierten Strecke, eine der ersten Radltouren, die möglich sind. Teilweise kann man in milden Wintern mit wenig Schnee durchaus auch im Februar das Glück haben mit dem MTB die Alm zu erreichen.

Autorentipp

Besonders gut geeignet für einen Familienausflug mit kleinen Kindern. Die Sportlichen radeln auf die Alm. Alle anderen fahren mit dem Auto. Oben trifft man sich zur gemütlichen gemeinsamen Einkehr auf der Alm. Und spätestens bei der Abfahrt sind wieder alle gleich schnell im Tal.
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hinterhornalm, 1.524 m
Tiefster Punkt
St. Martin, 898 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Auffahrt auf die Hinterhornalm ist über die mautpflichtige Straße auch für PKW möglich. Daher unbedingt auf den Fahrzeugverkehr achten, besonders bei der Abfahrt.

Weitere Infos und Links

Infos / Öffnungszeiten und Preise der Hinterhornalm:

http://www.gnadenwald.tirol.gv.at/system/web/zusatzseite.aspx?menuonr=218985871&detailonr=169267084

Start

St. Martin (898 m)
Koordinaten:
DG
47.319590, 11.551690
GMS
47°19'10.5"N 11°33'06.1"E
UTM
32T 692828 5243837
w3w 
///lappen.widersprüche.comicfigur

Ziel

Hinterhornalm

Wegbeschreibung

Eine Wegbeschreibung, wie an dieser Stelle üblich, erübrigt sich bei dieser Tour, folgt man doch immer der ashaltierten Straße, die einen unweigerlich zur Alm führt. Jegliche Abzweigungen, sofern überhaupt vorhanden kann man ignorieren. Diese verleiten aber kaum zum Abschweifen. Am besten man geniesst die grandiose Aussicht bei der Auffahrt und Abfahrt. Selten gibt es so schöne Auffahrten, wo man während des Aufwärtstretens Zeit hat zu schauen.

Von der Alm hat man die Möglichkeit weiter zu Fuß über den Klettersteig oder den Ostgrat auf den Hundskopf zu gehen. Eine Rundtour, egal in welcher Richtung ist ebenso möglich. In jedem Fall ist absolute Trittsicherheit erforderlich. Der Ostgrat ist sehr ausgesetzt.

Eine weitere Möglichkeit ist von der Alm mit dem Radl weiter zur Walder Alm und Ganalm zu fahren und über den Ortsteil Mairbach retour zum Ausgangspunkt nach St. Martin zu fahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Infos unter www.vvt.at. Mit der Linie 8370 von Hauptbahnhof Innsbruck Richtung Gnadenwald / St. Martin.

Anfahrt

Auf der A12 Inntalautobahn Richtung Kufstein bis zur Ausfahrt Hall Mitte. Bei der Ampel nach links ins Zentrum von Hall fahren. Auf der großen Kreuzung geradeaus Richtung Gnadenwald. Nun immer auf der Hauptstraße bleiben (Wegweiser Gnadenwald). Nach dem Wiesenhof geht es links Richtung Hinterhornalm (grünes Hinweisschild). Links noch vor dem Mauthäuschen auf den großen Parkplatz fahren.

Parken

Großer Parkplatz am Beginn der Mautstraße auf die Hinterhornalm.

Koordinaten

DG
47.319590, 11.551690
GMS
47°19'10.5"N 11°33'06.1"E
UTM
32T 692828 5243837
w3w 
///lappen.widersprüche.comicfigur
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Innsbruck und Umgebung erhältlich beim Alpenverein Innsbruck (www.alpenverein-ibk.at)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Standard Mountainbikeausrüstung vor allem aber immer mit Helm.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
12 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
838 hm
Abstieg
838 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.