Start Touren Hinterer Seelenkogel (3472m) von der Langtalereckhütte
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Hochtour

Hinterer Seelenkogel (3472m) von der Langtalereckhütte

Hochtour • Ötztal
  • Start an der Langtalereckhütte
    / Start an der Langtalereckhütte
    Foto: Bastian Baier, DAV Sektion Karlsruhe
  • Steinmännchen weisen den Weg zum Seelenferner
    / Steinmännchen weisen den Weg zum Seelenferner
    Foto: Bastian Baier, DAV Sektion Karlsruhe
  • Blick zur Hochwilde und Langtalerjoch
    / Blick zur Hochwilde und Langtalerjoch
    Foto: Bastian Baier, DAV Sektion Karlsruhe
  • Zu Sommeranfang noch Firn
    / Zu Sommeranfang noch Firn
    Foto: Bastian Baier, DAV Sektion Karlsruhe
  • In der Bildmitte sieht man den Punkt 3424
    / In der Bildmitte sieht man den Punkt 3424
    Foto: Bastian Baier, DAV Sektion Karlsruhe
  • Gletscherlandschaft
    / Gletscherlandschaft
    Foto: Bastian Baier, DAV Sektion Karlsruhe
  • Gletscherlandschaft
    / Gletscherlandschaft
    Foto: Bastian Baier, DAV Sektion Karlsruhe
  • Kurze Steilstufe unterhalb des Punktes 3424
    / Kurze Steilstufe unterhalb des Punktes 3424
    Foto: Bastian Baier, DAV Sektion Karlsruhe
  • Blick zum Nordgrat des mittleren Seelenkogels
    / Blick zum Nordgrat des mittleren Seelenkogels
    Foto: Bastian Baier, DAV Sektion Karlsruhe
  • Auf dem Rücken mit Blick auf den Gipfel
    / Auf dem Rücken mit Blick auf den Gipfel
    Foto: Bastian Baier, DAV Sektion Karlsruhe
  • Kurze Steilstufe direkt unter dem Gipfel
    / Kurze Steilstufe direkt unter dem Gipfel
    Foto: Bastian Baier, DAV Sektion Karlsruhe
  • Blick in die Texelgruppe, hinten rechts die Ortlergruppe
    / Blick in die Texelgruppe, hinten rechts die Ortlergruppe
    Foto: Bastian Baier, DAV Sektion Karlsruhe
  • Gipfel mit Tiefblick nach Pfelders
    / Gipfel mit Tiefblick nach Pfelders
    Foto: Bastian Baier, DAV Sektion Karlsruhe
  • Blick ins Langtal
    / Blick ins Langtal
    Foto: Bastian Baier, DAV Sektion Karlsruhe
  • Pause im Abstieg
    / Pause im Abstieg
    Foto: Bastian Baier, DAV Sektion Karlsruhe
Karte / Hinterer Seelenkogel (3472m) von der Langtalereckhütte
2000 2500 3000 3500 4000 m km 5 10 15 20 25
Wetter

Unschwierige Hochtour auf einen Grenzgipfel am Alpenhauptkamm

leicht
12,4 km
4:00 Std
1050 hm
1050 hm

Der Hintere Seelenkogel kann von der Nordseite über einen unschwierigen Gletscherzustieg erklommen werden. Diese Route ist sehr zu empfehlen und wird – trotz toller Aussicht vom Gipfel – verhältnismäßig selten begangen. Von Süden aus ist der Gipfel über einen gut eingerichteten Steig von der Zwickauer Hütte zu erreichen und ist ein beliebtes Ziel für engagierte Wanderer. Das kann zu lustigen Begegnungen auf dem Gipfel führen – die einen haben kurze Hosen an, die anderen sind mit Pickel und Steigeisen ausgerüstet.

Auch für Frühjahrsskitouren ist der Hintere Seelenkogel ein besonders schönes Ziel.

Autorentipp

Abstieg nach Südtirol zur Zwickauer Hütte und Rückkehr nach Obergurgl über Rotmoosjoch oder Timmelsjoch Seeber Alpe (Bus nach Obergurgl)

outdooractive.com User
Autor
Erik Müller
Aktualisierung: 21.04.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
30°
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
3472 m
2428 m
Höchster Punkt
Hinterer Seelenkogel (3472 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Ausrüstung

Gletscherausrüstung

Weitere Infos und Links

Alternativer Hüttenaufstieg:

Wenn man den ganzen Tag für den Hüttenaufstieg Zeit hat, empfiehlt sich der Zustieg über die Westseite des Tals, unterhalb des Ramolhauses entlang, bis zur neuen Hängebrücke. Über diese wechselt man dann die Talseite und kommt über den Wanderweg zur Langtalereckhütte. Dieser Weg bietet tolle Aussichten auf den Gurgler Ferner und die Schlucht der Gurgler Ache, es sind aber doppelt so viele Höhenmeter zu überwinden als bei der kürzeren Variante.

Start

Langtalereckhütte (2428 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.828644 N 10.991918 E
UTM
32T 651918 5188048

Wegbeschreibung

Von der Langtalereckhütte geht man zunächst auf dem gut markierten Steig in Richtung Seelenferner/Eiskögele. Auf einer Höhe von 2700 Metern wendet man sich dann nach Süden über die Böden von Vorder Äckerlen. Der Steig ist mit roter Farbe und Steinmännern markiert und führt nur leicht ansteigend in Richtung Süden Langtalerjoch. Man bleibt rund einen Kilometer auf dem Steig, bis man nach rund einem Kilometer die Felsen, die vom mittleren Seelenkogel herunterziehen (Punkt 3011), hinter sich gelassen hat. Dort verläßt man den Steig und geht mehr oder weniger weglos in das Tal hinauf.

Über den alten Gletscherboden gelangt man auf den mittleren Arm des Seelenferners. Hier heißt es nun Anseilen in Gletscherseilschaft. Über eine kurze Steilstufe von etwa 30 Grad – Vorsicht bei Blankeis! –erreicht man den flachen Rücken, der sich vom Vorgipfel 3424 bis zum Gipfel erstreckt. Über diesen Rücken gelangt man unter den Gipfel und und steigt dann kurz steil hinauf (30°) zum Gipfel des Hinteren Seelenkogel, 3472 Meter, mit dem Gipfelkreuz. Der Abstieg nach Obergurgl erfolgt auf dem schon bekannten Aufstiegsweg.

Abstieg wie Aufstieg.

Die Tour kann aber auch als Überschreitung mit Abstieg zur Zwickauer Hütte gemacht werden. Rückkehr nach Obergurgl über Rotmoosjoch oder Timmelsjoch Seeber Alpe (Bus nach Obergurgl). Siehe auch die Tour "Obergurgler Hüttenrunde von Stefan Herbke.

Die Tour wurde im Rahmen einer Sektionsfahrt des DAV Karlsruhe am 4.7.2015 begangen

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Bahn (ÖBB) bis Ötztal Bahnhof. Anschließend mit den Ötztaler Verkehrsbetrieben (Linie 8352) nach Obergurgl. Von dort zu Fuß auf die Hütte. Weitere Infos unter: www.postbus.at, www.oebb.at, www.vvt.at

Anfahrt

Auf der A12 (Inntalautobahn) bis zur Ausfahrt Ötztal. Weiter auf der B186 Ötztalstraße bis Zwieselstein. Dort links halten und hinauf bis an den Ortseingang von Obergurgl.

Parken

Im Sommer kann man auf dem Parkplatz der (Sommers geschlossenen) Festkogelbahn kostenlos parken.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte 30/1 Gurgl

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Erik Müller
07.07.2018 · Hochtour · Hinterer Seelenkogel (3472m) von der Langtalereckhütte, Ötztaler Alpen
Gute Bedingungen Die Tour wurde im Rahmen der Sektionsfahrt des DAV Karlsruhe am 07.07. begangen.

Erik Müller
15.07.2017 · Bewirtschaftete Hütte · Langtalereckhütte, Ötztaler Alpen
Der Gletscher auf der Nordseite (Zustieg von der Langtalereckhütte) ist im unteren Bereich aper. Der Gletscheraufschwung zum Punkt 3422 ist problemlos zu gehen. Die Querung bis zum Hauptgipfel ist noch schneebedeckt. Der letzte Gipfelaufschwung ist eisfrei und im leichten Geröll gut zu gehen. Der Abstieg zur Zwickauer Hütte ist schneefrei und trocken. Beide Wege wurden im Rahmen der Sektionsfahrt des DAV Karlsruhe begangen
Gipfel Seelenkogel am 16.07.2017
Gipfel Seelenkogel am 16.07.2017
Foto: Achim Buchwald, DAV Sektion Karlsruhe

Erik Müller
09.07.2016 · Hochtour · Hinterer Seelenkogel (3472m) von der Langtalereckhütte, Ötztaler Alpen
Gute Verhältnisse. Gletscher und Gipfelaufschwung firnbedeckt.
Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe
Foto: Erik Müller, DAV Sektion Karlsruhe

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
30° leicht
Strecke
12,4 km
Dauer
4:00 Std
Aufstieg
1050 hm
Abstieg
1050 hm
Streckentour

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.