Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hinterer Daunkopf 3225m aus dem Sulztal
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitourempfohlene Tour

Hinterer Daunkopf 3225m aus dem Sulztal

· 1 Bewertung · Skitour · Stubaier Alpen
LogoÖAV Sektion Braunau
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • am Weg von Gries zur Amberger Hütte
    / am Weg von Gries zur Amberger Hütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / In der Sulze mit Blick zum Sulzauferner
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Einstieg in die Gletschermulde
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / in der Gletschermulde
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am feinen oberen Gletscher
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelhang
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hinterer Daunkopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Einfahrt vom Gipfelhang in die Gletschermulde
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / herrliche Skihänge im Bockkar
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Firnschwingen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Abfahrt in die Sulze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Flachtal zurück zur Amberger Hütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 3000 2500 2000 1500 1000 20 15 10 5 km
Insgesamt relativ einfache Skitour in hochalpinem Ambiente.
mittel
Strecke 23,7 km
7:00 h
1.650 hm
1.650 hm
3.225 hm
1.594 hm
Der Hintere Daunkopf wird wegen der Seilbahnunterstützung deutlich häufiger aus dem Stubaier Gletscherskigebiet bestiegen. Der ruhigere Anstieg aus den Sulztal ist landschaftlich ausserordentlich reizvoll. Der Gipfel kann meist problemlos direkt mit Ski erreicht werden.

Autorentipp

Eine Übernachtung auf der Amberger Hütte teilt die ansonsten lange Tour in zwei gemütliche Tagestouren. Kuhscheibe, Windacher Daunkogel, Schrankarkogel und Schrankogel sind weitere Topziele dieses Stützpunktes.
Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 01.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hinterer Daunkopf, 3.225 m
Tiefster Punkt
Gries, 1.594 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeiten

Amberger Hütte

Sicherheitshinweise

steiler und lawinengefährdeter Anstieg zur spaltenarmen Gletschermulde.

Weitere Infos und Links

Amberger Hütte: (Stützpunkt).

Vordere Sulztalalm (Einkehr).

Start

Gries (1.594 m)
Koordinaten:
DD
47.069585, 11.027343
GMS
47°04'10.5"N 11°01'38.4"E
UTM
32T 653927 5214891
w3w 
///erlöse.tänzerin.orakel

Ziel

Hinterer Daunkopf

Wegbeschreibung

Anstieg zur Amberger Hütte (2 Std., 550HM):

Wir wandern am Almweg über flache Wiesen links des Baches taleinwärts bis zur Brücke. Nach ihr kürzen wir eine Straßenserpentine links über eine flache Schneise ab und münden später wieder in den Rodelweg, der uns zur Vorderen Sulztalalm bringt. Auf einer gewalzten Spur geht es um eine Talenge im Rechtsbogen herum an der Hinteren Sulztalalm vorbei zur Amberger Hütte hinter dem Sulzbichl.

Anstieg zum Hinteren Daunkogel (3Std. 1100HM):

Auf einem kurzen Ziehweg wird zur Brücke im Talboden abgestiegen. Nach ihr wandern wir im Flachtal "In der Sulze" südwärts auf die Sulztalfernerzunge zu. Wir passieren den Abzweig links ins Hochtal des Schwarzenbergferners und rechts ins Roßkar zur Kuhscheibe. Eine kurze Steilstufe in der Talverengung bringt uns ins flache Hochtal vor der Sulztalfernerzunge. Hier schwenken wir nach links und steigen über steile Moränenhänge in das Bockkar hinauf. Leicht kupiertes Gelände führt im Kar unter die  Felsen des Nördlichen Daunkogels, wo sich plötzlich rechts eine schöne Firnmulde zeigt. Im Rechtsbogen steigen wir in sie ein. Schöne Geländestufen führen nun in der breiter werdenden Mulde hinauf bis zum mittelsteilen Gipfelhang. In wenigen Kehren wird zum bekreuzten Gipfel des Hinteren Daunkogels angestiegen.

Abfahrt entlang des Anstiegs.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der A12 Inntalautobahn zur Abfahrt Ötztal, auf der B186 bis Längenfeld, hier ostwärts in mehreren Serpentinen ins Sulztal und danach flacher bis Gries auf 1600m hinauffahren.

Parken

Großer Parkplatz am östlichen Dorfende von Gries.

Koordinaten

DD
47.069585, 11.027343
GMS
47°04'10.5"N 11°01'38.4"E
UTM
32T 653927 5214891
w3w 
///erlöse.tänzerin.orakel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 146+147 oder 2228

AV-Karte: Stubaier Alpen - Hochstubai

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Jochen Mayer
23.04.2017 · Community
Lange und landschaftlich reizvolle Tour.
mehr zeigen
Gipfel
Foto: Jochen Mayer, Community
Anstieg
Foto: Jochen Mayer, Community
Anstieg
Foto: Jochen Mayer, Community
Anstieg
Foto: Jochen Mayer, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,7 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.650 hm
Abstieg
1.650 hm
Höchster Punkt
3.225 hm
Tiefster Punkt
1.594 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Skihochtour Forstwege freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.