Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hinterer Brochkogel 3635m - Nordwand
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Hinterer Brochkogel 3635m - Nordwand

Hochtour · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Ludwigsburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Talleit Spitze von der Breslauer Hütte
    Talleit Spitze von der Breslauer Hütte
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
m 3600 3400 3200 3000 2800 2600 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Schöne, nicht all zu lange Eiswand in den Ötztaler Alpen.
schwer
Strecke 8,1 km
8:00 h
825 hm
825 hm
3.635 hm
2.842 hm
Technisch gehört die Brochkogel Nordwand sicherlich nicht zu den anspruchsvollsten Eistouren, aber gerade wegen ihrer moderaten Schwierigkeit und der guten Erreichbarkeit ist sie ein lohnendes Ziel. Während die meisten BergsteigerInnen hinauf zur Wildspitze strömen ist am Brochkogel meist deutlich weniger los. Die Kletterei ist homogen und über weite Stellen bewegt man sich in Firn. Erst im oberen Teil wird es steiler und es zeigt sich mehr Eis. Für erfahrene und Konditionsstarke BergsteigerInnen ist der sogenannte „Pitztaler Eisexpress“ eine lohnende Kombination der Nordwände von Petersenspitze, Brochkogel und Wildspitze. Dazu startet man jedoch in der Regel vom Taschachhaus.
Profilbild von Thomas Nippgen
Autor
Thomas Nippgen
Aktualisierung: 14.11.2020
Schwierigkeit
55° schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.635 m
Tiefster Punkt
2.842 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Standplätze
mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
mobile Sicherungsmittel
Seillänge
1 x 60 m

Wegearten

Pfad 76,51%Unbekannt 23,48%
Pfad
6,2 km
Unbekannt
1,9 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Ob die Tour noch begehbar ist, ist mir nicht bekannt. Aber aufgrund der Gletscherausschmelzung und der Klimaerwärmung dürfte die Tour nun nicht mehr ohne weiteres begehbar sein.

Bei einer Besteigung der Wildspitze 2019 hat der im Abstieg begangenen Nordgrat aper und sehr steinschlägig ausgeschaut. Es ist daher davon auszugehen, das die Eiswand im Sommer entweder sehr steinschlägig und vielleicht schon teilweise ausgeschmolzen ist, oder nicht mehr exisitiert.

Weitere Infos und Links

Tour wurde im Mai 2014 begangen!

Start

Breslauer Hütte (2.842 m)
Koordinaten:
DD
46.868052, 10.879138
GMS
46°52'05.0"N 10°52'44.9"E
UTM
32T 643212 5192215
w3w 
///karton.kühler.weckte
Auf Karte anzeigen

Ziel

Breslauer Hütte

Wegbeschreibung

Von der Breslauer Hütte durch das Mitterkar den Spuren (im Sommer Pfad) folgend ins Mitterkarjoch. Von dort auf den Taschachgletscher und diesen nach Nordwesten zum Beginn des Nordgrates. Um diesen herum zum Einstieg der Wand. Durch die Wand gerade hoch zu einer Felsinsel, über diese hinweg und nun im linken Wandteil hoch bis kurz vor den Beginn der Eisnase. Diese kann direkt begangen werden (bis zu 80° steil).

Wir sind links vorbei und durch eine kleine Rinne auf eine Schneeschulter (ca. 55° steil). Von dort in wenigen Minuten in unschwierigen Gelände zum Gipfel.

Abstieg erfolgte direkt über den Nordgrat hinunter zum Taschachgletscher und diesen zurück ins Mitterkarjoch. Abtieg wie Aufstieg zurück zur Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.868052, 10.879138
GMS
46°52'05.0"N 10°52'44.9"E
UTM
32T 643212 5192215
w3w 
///karton.kühler.weckte
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Diverse Foren im Internet

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinkarte 1/25000 - Blatt 30/6 "Ötztaler Alpen-Wildspitze"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Hochtourenausrüstung.

Anstatt des Eispickels zwei Eisgeräte, mind. 8 Eisschrauben (falls Blankeis vorhanden sis) und entsprechende Anzahl von Expressen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
55° schwer
Strecke
8,1 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
825 hm
Abstieg
825 hm
Höchster Punkt
3.635 hm
Tiefster Punkt
2.842 hm
Gipfel-Tour Eistour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.