Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hintere Schöntaufspitze 3325m von Sulden
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Hintere Schöntaufspitze 3325m von Sulden

Skitour · Ortler Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • kurz nach der Talstation der Seilbahn
    / kurz nach der Talstation der Seilbahn
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Nassschneelawinen über den verwaisten Pisten
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Königsspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / knapp unterhalb der Schaubachhütte: Blick aufs frühligshafte Sulden
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schaubachhütte vor Ortler
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Eisseespitze und Suldenspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schaubachhütte vor Königsspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / mildes Tourengebiet oberhalb der Schaubachhütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Ötztaler Hauptkamm mit Weißkugel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Richtung Madritschspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Butzenspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / das Madritschjoch links wird angesteuert
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Königsspitze-Zebru-Ortler
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hintere Schöntaufspitze und Madritschjoch
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Madritschspitze und Butzenspitze werden vom Martelltal aus bestiegen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / im Madritschjoch mit Blick zum Dreigestirn
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Madritschjoch
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / erster Blick südlich ins Martelltal, darüber die Veneziaspitzen und die Cima Marmotta
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am Südrücken der Schöntaufspitze über dem Madritschjoch
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Zufallspitzen und Cevedale hinter Madritschspitze und Butzenspitze
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Wetterstation=Gipfelzeichen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / traumhafte milde Firnhänge
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / langer Firngenuss zur Schaubachhütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / unter der Schaubachhütte gehts im Suldental auf den teils lawinenverschütteten Pisten hinaus
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 3000 2500 2000 1500 14 12 10 8 6 4 2 km
Lange aber einfache Skitour ohne Gletscherberührung im Madritschpistenbereich. Am schönsten nach der Alpinskisaison!
leicht
Strecke 14,1 km
5:00 h
1.400 hm
1.400 hm

Über die Piste kann bis knapp unter das Madritschjoch angestiegen werden. Der Gipfel der Hinteren Schöntaufspitze wird dann unschwer über den breiten Südgratrücken erreicht.

Fantastischer Aussichtsgipfel!

Autorentipp

Den Gipfel erreicht man auch aus dem hintersten Martelltal über das Madritschjoch ohne Pistenberührung.
Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 01.07.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hintere Schöntaufspitze, 3.325 m
Tiefster Punkt
Sulden, 1.902 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Schaubachhütte

Sicherheitshinweise

Einfache Pistentour gefolgt vom mittelsteilen Gipfelfinale. Übliche Skitourengefahren gering.

Weitere Infos und Links

Schaubachhütte während der Alpinskisaison: www.schaubachhuette.it/

Start

Sulden (1.903 m)
Koordinaten:
DD
46.514642, 10.595690
GMS
46°30'52.7"N 10°35'44.5"E
UTM
32T 622406 5152467
w3w 
///fakt.sicherte.narzissen

Ziel

Hintere Schöntaufspitze

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz geht es zuerst flach entlang der Seilbahn zum Talschluß. Riesige alte Nassschneelawinen sind nachsaisonal zu übersteigen. Die alte Piste führt nun links in steiles felsiges Gelände. Im Rechstbogen erreicht man die Mittelstation. Von hier kann man die einfachere untere Piste entlang der Ortlerabstürze und unter den Seracs der Königsspitze zur Schaubachhütte aufsteigen – oder entlang des Ziehweges (=höhere Piste) immer nördlich und weit über der Piste im Schatten ebenfalls dorthin gelangen. Hinter der Hütte eröffnet sich ostwärts ein sehr breites Tal, das viele Varianten des Aufstiegs zulässt. Wir steigen entlang der Butzenspitze und unterhalb der Madritschspitze im Linksbogen zum Madritschjoch auf. Über das Pistengelände und die Lifttrassen ließe sich auch weiter links (nördlich) bis unter die Schöntaufspitze ansteigen.Vom Madritschjoch wechseln wir auf die Südostseite und steigen zuerst über eine steile Flanke in eine Abflachung. Nach deren Durchschreitung führt der einfache Südgratrücken zum Gipfel mit Wetterstation.

Bis zur Schaubachütte bieten sich je nach Schneequalität genügend Abfahrtsvarianten. Danach wird an einer der zwei „Pisten“ ins Tal abgefahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Über den Reschenpass oder von Meran bis zur Abzweigung zum Stilfserjoch. Nun durch Prad am Stilfserjoch bis Gomagoi fahren, hier links nach Sulden einbiegen und bis zum Talschluss zu den Parkplätzen der Bergbahnen fahren.

Parken

Parkplätze der Bergbahnen.

Koordinaten

DD
46.514642, 10.595690
GMS
46°30'52.7"N 10°35'44.5"E
UTM
32T 622406 5152467
w3w 
///fakt.sicherte.narzissen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass 50 Blatt 072 (Nationalpark Stilfser Joch)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
14,1 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.400 hm
Abstieg
1.400 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.