Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hintere Platteinspitze - Melzeplatten - Fandango VIII-
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern empfohlene Tour

Hintere Platteinspitze - Melzeplatten - Fandango VIII-

Alpinklettern · Lechtaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Klettern Verifizierter Partner 
  • Mehrseillängen an den Melzerplatten. 1 = Segelflug, 3 = Schmetterlingsverschneidung
    Mehrseillängen an den Melzerplatten. 1 = Segelflug, 3 = Schmetterlingsverschneidung
    Foto: Alfred Flür - Kletterführer Muttekopf-Gebiet, Klettern
m 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 1800 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Schöne und sehr anspruchsvolle Plattenkletterei auf meist festem Fels.
schwer
Strecke 3 km
5:30 h
489 hm
488 hm
2.424 hm
1.935 hm

Exposition: Süd

Schwierigkeit: 7 bis 8- auf drei Seillängen, nur eine Seillänge ist leichter

Absicherung: Mit einzementierten Haken gut gesichert, die ursprünglich „kühne“ Schlüsselstelle wurde 2014 von Alfred Flür und Martin Gstrein durch zwei Spreizanker entschärft. Die Standplätze sind mit Kettenständen saniert.

Wandhöhe: 120 m

Kletterlänge: 130 m

Fels: steilgestellte, durchwegs kompakte Platten

Profilbild von Alfred Flür - Kletterführer Muttekopf-Gebiet
Autor
Alfred Flür - Kletterführer Muttekopf-Gebiet
Aktualisierung: 30.12.2021
Schwierigkeit
VIII- schwer
Kondition
Höchster Punkt
2.424 m
Tiefster Punkt
1.935 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
1:30 h
Kletterlänge
130 m, 2:00 h
Abstieg
2:00 h
Standplätze
mit Bohrhaken
Zwischensicherung
mit Bohrhaken
Seillänge
2 x 50 m
Anzahl Expressschlingen
12
Erstbegehung
Eingerichtet von Siegfried Moschen u. Gilbert Sokopf , 1990

Wegearten

Pfad 61,55%Unbekannt 38,44%
Pfad
1,8 km
Unbekannt
1,1 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Muttekopfhütte

Start

Muttekopfhütte (1.935 m)
Koordinaten:
DD
47.262271, 10.669660
GMS
47°15'44.2"N 10°40'10.8"E
UTM
32T 626313 5235662
w3w 
///abfrage.kinderwagen.freizeitpark
Auf Karte anzeigen

Ziel

Muttekopfhütte

Wegbeschreibung

Zustiegsmöglichkeiten zum Ausgangspunkt Muttekopfhütte

1) Muttekopfhütte von Hoch-Imst aus:

Die Muttekopfhütte ist am schnellsten erreichbar mit den Imster Bergbahnen von Hoch-Imst aus (Auffahrt von der Stadtmitte bzw. Sparkasse). Mit den beiden Sesselliften zur Station Alpjoch (2030 m) und über den eindrucksvollen, versicherten Drischlsteig in einer halben Stunde zur Hütte (1934 m).

Aktuelle Informationen zu diesem Zustieg (Stand 2021): der Drischlsteig ist 2021 wegen Umbauarbeiten der Imster Bergbahnen geschlossen: https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/zustieg-von-der-bergstation-alpjoch-zur-muttekopfhuette-drischlsteig-/25480465/#dmdtab=oax-tab7

 

2) Muttekopfhütte über die Latschenhütte

Wer ohne Lift schon früh aufsteigen möchte, fährt von Imst (ab Pfarrkirche bzw. Hotel Hirschen) Richtung Hahntennjoch und zweigt am Stadtrand gleich nach den letzten Häusern zur Latschenhütte und Muttekopfhütte ab. Auffahrt zum Parkplatz Latschenhütte unbedingt vor 8:30 Uhr! Danach ist die Zufahrt gesperrt! Diese tägliche Sperre gilt während des sommerlichen Bahnenbetriebs von Hoch-Imst. Hinunter ist die Schrankenausfahrt jederzeit möglich. Zustiegszeit vom Parkplatz unterhalb der Latschenhütte zur Muttekopfmütte: gut eine Stunde.

 

Zustieg zur Tour

Von der Hütte zuerst entlang des Weges zum Imster Klettersteig (beschildert!). Schon nach ca. 30 Metern (bei Kehre) verlassen wir den Weg und queren unterhalb eines auffallend großen Steines das Bachbett des Muttebaches. Nun „der Höhenlinie entlang“ auf Steigspuren etwa 100 m über einen flachen Grasrücken und dann ansteigend (rechts haltend), zuletzt durch einige Latschen - zu kleinem, grasigem Einschnitt. (Man steht nun der Hinteren Platteinspitze gegenüber und hat besten Blick auf Melzergrat, Melzerplatten und Südwand). Hinunter zum Scharnitzbach und in einem weiten Bogen - die Latschenfelder werden am besten links umgangen - zum Fuß des Melzergrates (markierter Einstieg am tiefsten Punkt neben der aus der Südwand herabziehenden Schotterrinne/Schlucht; von der Hütte ca. 45 Minuten).

Zu den Melzerplatten: Am besten über den unteren Teil des „Melzergrates“, dann über ein breites Grasband zu den Platten hinausqueren (markiert). Der Anstieg durch das Geröll der riesigen, breiten Purtschellerrinne ist etwas mühsam (in der Rinne immer ganz links halten!) aber gut möglich (1,5 Std. ab Hütte).

 

Einstieg

Im zentralen Bereich der Melzerplatten, siehe Foto.

 

Abstieg

Eine Seillänge über den Melzergrat weiter klettern und über die „Obere Abseilpiste“ (= Route„7 x 20“) abseilen. Durch das breite Purtschellerkar (rechtshaltend) hinab zur Muttekopfhütte ( 1 - 1,5 Stunden). Anm: Abseilen über„Fandango“ und „Anfang und Ende“ nur mit Doppelseil möglich!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Hoch-Imst als Talort der Klettertouren rund um die Muttekopfhütte ist mit Bahn und Bus über Imst erreichbar.

Nähere Informationen auf vvt.at

Anfahrt

1) Ausgangspunkt Hochimst:

Mit dem privaten PKW Richtung Imst Zentrum und dort der Beschilderung nach Hoch-Imst folgen.

 

2) Ausgangspunkt Parkplatz Latschenhütte:

Zum Parkplatz unterhalb der Latschenhütte fährt man von Imst (ab Pfarrkirche bzw. Hotel Hirschen) Richtung Hahntennjoch und zweigt am Stadtrand gleich nach den letzten Häusern zur Latschenhütte und Muttekopfhütte ab. Auffahrt zum Parkplatz Latschenhütte unbedingt vor 8:30 Uhr! Danach ist die Zufahrt gesperrt! Diese tägliche Sperre gilt während des sommerlichen Bahnenbetriebs von Hoch-Imst. Hinunter ist die Schrankenausfahrt jederzeit möglich.

Parken

Sowohl der Parkplatz in Hoch-Imst als auch der Parkplatz unterhalb der Latschenhütte sind gebührenfrei.

Koordinaten

DD
47.262271, 10.669660
GMS
47°15'44.2"N 10°40'10.8"E
UTM
32T 626313 5235662
w3w 
///abfrage.kinderwagen.freizeitpark
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kletterführer Muttekopfgebiet, Alfred Flür; 1. Auflage 2019, Eigenverlag

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 3/4 Lechtaler Alpen Heiterwand und Muttekopfgebiet

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

12 Express, Schlingen, evtl. Stopper, Camalots

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
VIII- schwer
Strecke
3 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
489 hm
Abstieg
488 hm
Höchster Punkt
2.424 hm
Tiefster Punkt
1.935 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit Wand Abseilpiste

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.