Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hinteralm über Teufelsbadstube
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Hinteralm über Teufelsbadstube

Bergtour · Hochsteiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Steig durch die Teufelsbadstube
    / Steig durch die Teufelsbadstube
    Foto: Danja Stiegler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Blick auf die Teufelsbadstube (Höhle)
    Foto: Danja Stiegler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Teufelsbadstube (Höhle)
    Foto: Danja Stiegler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Steinmann markiert den Einstieg in den Steig von oben
    Foto: Danja Stiegler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Kaiserhaus
    Foto: Danja Stiegler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Blick vom Aussichtsbankerl am Kaiserhaus
    Foto: Danja Stiegler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
  • / Einkehr in der Halterhütte auf der Hinteralm
    Foto: Danja Stiegler, ÖAV Alpenverein Gebirgsverein
m 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km
Dieser wenig bekannte Aufstieg führt uns durch einen landschaftlich reizvollen, ruhigen Teil der Schneealm über die Teufelsbadstube (Höhle) zur Hinteralm und am Wanderweg durch den Alplgraben retour.
schwer
Strecke 12,8 km
4:30 h
631 hm
631 hm
Bereits die bequeme Wanderung auf der Forststraße durch den Höllgraben ist landschaftlich reizvoll und Begegnungen mit Rotwild sind wahrscheinlich. Am spannendsten ist der Aufstieg am unmarkierten Steig durch die Teufelsbadstube - er ist aber unschwierig und nicht ausgesetzt. Die Teufelsbadstube (Höhle) ist das erste Highlight unserer Tour. Nach einem eher unspektakulären Weiterweg zum Kaiserhaus machen wir einen kurzen Abstecher zu einem Aussichtspunkt mit Bankerl, von dem aus sich grandiose Ausblicke in den Höllgraben, die umliegenden Felswände und die Teufelsbadstube bieten. Nun führt unser Weg uns gemütlich, an manchen Stellen etwas nass und gatschig weiter zur Hinteralm, wo sich eine Einkehr in der einfach bewirtschafteten Halterhütte anbietet. Der stellenweise steile aber unschwierige Abstieg durch den Alplgraben bietet wieder einige schöne Ausblicke auf beeindruckende Felswände.

Autorentipp

Der kleine Abstecher zum Aussichtspunkt am Kaiserhaus lohnt sich - von dort bieten sich lohnende Ausblicke in die umliegende Felswelt.
Profilbild von Danja Stiegler
Autor
Danja Stiegler 
Aktualisierung: 15.06.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.443 m
Tiefster Punkt
814 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Unschwierige Wanderung, keine Absturzgefahr. Auch die Orientierung fällt trotz unmarkierter Passagen eher leicht.

Weitere Infos und Links

Höllgraben und Teufelsbadstube: Forstsperre von Oktober bis Mai!

Start

Scheiterboden (815 m)
Koordinaten:
DD
47.707518, 15.475697
GMS
47°42'27.1"N 15°28'32.5"E
UTM
33T 535684 5283902
w3w 
///angemieteten.redensart.davor

Ziel

Hinteralm

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz folgen wir einige Meter der Bundesstraße Richtung Frein und biegen dann rechter Hand in den Wanderweg Richtung Hinteralm ab. Während dieser bald linker Hand abzweigt, folgen wir weiter geradeaus der Forststraße durch den Höllgraben. Am Ende der Forststraße angekommen folgen wir einem zwischendurch mit Steinmännern markierten und gut sichtbaren Steig in Serpentinen bergwärts bis zur Teufelsbadstube (Höhle) und dann weiter aufs Plateau der Schneealm. Dort angekommen folgen wir dem Pfad weiter bis er in den Wanderweg 01 Richtung Hinteralm einmündet. Diesem folgen wir kurz bis linker Hand eine Schotterstraße vorbei an einer Jagdhütte zum so genannten Kaiserhaus führt. Von dort gehen wir auf einem unmarkierten Steiglein ein paar Minuten bis wir einen schönen Aussichtspunkt mit Bankerl erreichen. Der Weiterweg führt uns zurück zum Kaiserhaus und von dort in nord-westlicher Richtung auf einem Forstweg, der nach einiger Zeit zu einem Wiesenpfad wird unmarkiert direkt zur Hinteralm. Als Abstieg wählen wir den Wanderweg durch den Alplgraben.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit Zug nach Mürzzuschlag und Bus Richtung Frein/Mürz weiter bis Scheiterboden

Anfahrt

Von der S6 der Semmering Schnellstraße bei Mürzzuschlag Ost abfahren und links Richtung Mürzzuschlag abbiegen. Dieser Straße folgen durch Mürzzuschlag (S Kurve) und beim Bahnhof vorbei bis zum Kreisverkehr. Dort rechts abfahren und etwas bergauf den Ort verlassen. Über die Landstraße immer weiter durch diverse kleinere Orte bis nach Mürzsteg. In Mürzsteg rechts abbiegen auf die Lahnsattel Bundesstraße und dieser folgen bis zum beschilderten Parkplatz  Scheiterboden direkt an der Bundesstraße.

Parken

Kostenloser Parkplatz direkt am Startpunkt für ca. 10-15 Autos

Koordinaten

DD
47.707518, 15.475697
GMS
47°42'27.1"N 15°28'32.5"E
UTM
33T 535684 5283902
w3w 
///angemieteten.redensart.davor
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe, eventuell Stöcke

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,8 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
631 hm
Abstieg
631 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.