Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Himmelsstürmer Route der Wandertrilogie Allgäu - Etappe 24 - Alternative - Bad Kissinger Hütte - Pfronten
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestourempfohlene Tour

Himmelsstürmer Route der Wandertrilogie Allgäu - Etappe 24 - Alternative - Bad Kissinger Hütte - Pfronten

Mehrtagestour · Allgäu
LogoAllgäu GmbH Leitprodukte
Verantwortlich für diesen Inhalt
Allgäu GmbH Leitprodukte Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bad Kissinger Hütte
    / Bad Kissinger Hütte
    Foto: Christa Fredlmeier, Allgäu GmbH Leitprodukte
  • / Blick auf den Aggenstein
    Foto: Christa Fredlmeier, Allgäu GmbH Leitprodukte
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km Schaupunkt 360 Grad Bad Kissinger Hütte Ostlerhütte (1838 m) Grenzerhütte Gasthof Fallmühle (933 m)
Diese Alternativ-Strecke wurde eingerichtet, da auf der "normalen" Etappe im Bereich des Aggenstein in Richtung Ostlerhütte Seilsicherungen angebracht und einige Tritthilfen eingebaut sind.
mittel
Strecke 12,7 km
4:28 h
334 hm
1.265 hm
1.828 hm
858 hm
Die Etappe führt vorbei am Aggenstein und dann über den Bösen Tritt ohne Seilsicherungen zum Breitenberg. Dort kann man die Bergbahn nutzen, um ganz bequem ins Tal zu kommen. Die Route führt vorbei an der Ostlerhütte über einen Pfad bis zur Fallbachmühle. Von dort geht es ganz bequem entlang der Fils nach Pfronten.
Profilbild von Christa Fredlmeier
Autor
Christa Fredlmeier 
Aktualisierung: 18.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.828 m
Tiefster Punkt
858 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Grundsätzlich sollten Sie vor jeder Wanderung auf der Wandertrilogie Allgäu das Wetter prüfen. Regen und/oder Nebel kann die Sicht stark beeinträchtigen, sodass es Sie sich schwieriger orientieren können. Gleichzeitig ist bei länger anhaltender feuchter Witterung mit erhöhter Rutschgefahr zu rechnen.

Da die Himmelsstürmer Route über die mittleren bis hohen Lagen der Allgäuer Alpen verläuft, ist unbedingt erforderlich, dass Sie alpine Erfahrung haben und trittsicher sind.

Weitere Infos und Links

Bad Kissinger Hütte

Pfronten

Start

Bad Kissinger Hütte (1.787 m)
Koordinaten:
DD
47.534326, 10.562795
GMS
47°32'03.6"N 10°33'46.1"E
UTM
32T 617621 5265728
w3w 
///kunden.heilung.warme

Ziel

Pfronten, Vilstalstraße

Wegbeschreibung

Die Hauptroute des Himmelsstürmers führt von der Bad Kissinger Hütte in Richtung Aggenstein. Um der Alternativroute zu folgen, wandert man mit der Himmelsstürmer-Route zunächst in entgegengesetzte Richtung. Aber nur für rund 300 Meter, dann heißt es vom Sattel scharf nach links absteigen. Es schließt sich ein kräftiger, rund 700 Meter langer Abstieg entlang der baumlosen Bergflanke an, der technisch nicht schwierig ist. Mit Erreichen einer Hütte knickt die Route im 90°-Winkel nach links ab. Von dem ebenen Pfad blickt man zur Linken hinauf zum Aggenstein, der auf diese Weise durch eine Senke umrundet wird. Nach rund 500 Metern hat man das Bächlein Plattenbach erreicht. Nun hält man sich wieder links, um mit dem Pfad die Bergflanke in mehreren Kehren zu erklimmen. Ist die grasbewachsene Hochfläche erreicht, stößt man mit dem dortigen Weg wieder auf die Himmelsstürmer-Hauptroute. Mit dieser setzt sich die Wanderung nach rechts zur Bergstation der Hochalpbahn fort.

Von der Bergstation steigt man in etwa einer halben Stunde hinauf zur Ostler Hütte und erreicht damit den Gipfel des Breitenberges. Bevor es an den anstrengenden Abstieg nach Pfronten geht, genießt man einen herrlichen 360°-Panoramablick. An der Ostler Hütte vorbei, wird die Wanderung geradeaus auf einem Kammweg fortgesetzt, wobei auf dem Pfad in direkter Linie zu einem Wald abgestiegen wird. Hier wird es nun steiler und einigen Kehren folgend, verliert man zügig an Höhe. Der Weg trifft auf eine Straße, die man nach ein paar Schritten in die linke Richtung nach rechts zum nahen Fluss Steinacher Achen sowie zur Fallmühle verlässt. Nach rund 250 m hält man sich rechts, unterquert die bereits bekannte Straße und wandert parallel des Flusses durch einen Wald bis zu den ersten Häusern von Pfronten. Mit dem Gschönweg spaziert man über die Steinacher Achen und hält sich an der nahen Weggabel rechts. Wenig später verlässt man den Wirtschaftsweg und biegt links in den Joseweg ein. Mit dem Queren der Achtalstraße befindet man sich bald in der Kienbergstraße, der ohne Unterlass bis zur Tiroler Straße (B 309) gefolgt wird. Mit dieser über die Vils, wird nach etwa 150 m ist die Tourist-Information in der Vilstalstraße erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Ostallgäuer Verkehrsgemeinschaft:Tel.: +49 (0) 8342/9110; www.rba-bus.de

 

Koordinaten

DD
47.534326, 10.562795
GMS
47°32'03.6"N 10°33'46.1"E
UTM
32T 617621 5265728
w3w 
///kunden.heilung.warme
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kompass Wanderführer: Wandertrilogie Allgäu - ISB N 978-3-99044-344-6

Himmelsstürmer-Route – Wandertrilogie Allgäu: Füssen – Oberstaufen – Oberstdorf. 55 Etappen. Mit GPS-Tracks (Rother Wanderführer)

Kartenempfehlungen des Autors

Himmelsstürmer: Leporello Wanderkarte mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps, wetterfest, reißfest, abwischbar, GPS-genau. 1:35000 - ist in den örtlichen Tourist-Information zu erhalten!

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regensachen, Sonnenschutz und Trinkflasche etc. sind empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Frage von Heinrich Schuster · 24.05.2021 · Community
Hallo und danke für die Beschreibung. Ich will Mitte Juni die Strecke in umgekehrter Richtung laufen zur Bad Kissinger Hütte (Startpunkt einer mehrtägigen Wanderung durch die Tannheimer Berge). Ich kann den Sattel "Böser Tritt" noch nicht so richtig einschätzen. Auf meiner Karte ist dieser Teil als T2 eingestuft. das sehe ich als Flachländer noch als unproblematisch an. Kannst du mir dazu noch einen Tipp geben?
mehr zeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,7 km
Dauer
4:28 h
Aufstieg
334 hm
Abstieg
1.265 hm
Höchster Punkt
1.828 hm
Tiefster Punkt
858 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.