Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Himmelsstürmer Route der Wandertrilogie Allgäu - Etappe 19 - Edmund-Probst-Haus/Nebelhorn - Schwarzenberghütte/Hinterstein
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour Etappe 22

Himmelsstürmer Route der Wandertrilogie Allgäu - Etappe 19 - Edmund-Probst-Haus/Nebelhorn - Schwarzenberghütte/Hinterstein

Mehrtagestour · Allgäu
Logo Allgäu GmbH Leitprodukte
Verantwortlich für diesen Inhalt
Allgäu GmbH Leitprodukte Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Edmund-Probst-Haus
    / Edmund-Probst-Haus
    Foto: Christa Fredlmeier, Allgäu GmbH Leitprodukte
  • / Zwischen Edmund-Probst-Haus und Laufbichelsee
    Foto: Christa Fredlmeier, Allgäu GmbH Leitprodukte
  • / Auf der Zuwegung zur Schwarzenberghütte
    Foto: Christa Fredlmeier, Allgäu GmbH Leitprodukte
  • / Scharzenberg-Hütte
    Foto: Christa Fredlmeier, Allgäu GmbH Leitprodukte
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 8 7 6 5 4 3 2 1 km Engeratsgundsee Nebelhornbahn Koblatsee Laufbichelsee Bergsattel Aussicht Koblat Schwarzenberghütte Gündles-Alpe
Eine alpine Bergwanderetappe mit Bergseen.
mittel
Strecke 8,2 km
3:30 h
228 hm
799 hm
Die Etappe führt unterhalb des Nebelhorngipfels vorbei am Koblatsee (1.976 m), Laufbichelsee (2.016 m) und Engeratsgrundsee (1.879 m). Dann erfolgt ein steiler Abstieg zum Etappenziel, der Schwarzenberghütte. 

Autorentipp

Highlights auf der Etappe:

- Koblatsee

- Laufbichelsee

- Engeratsgrundsee

 

Nebelhornbahn - aktuelle Infos/Fahrtzeiten

 

Profilbild von Christa Fredlmeier
Autor
Christa Fredlmeier
Aktualisierung: 10.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.027 m
Tiefster Punkt
1.356 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Grundsätzlich sollten Sie vor jeder Wanderung auf der Wandertrilogie Allgäu das Wetter prüfen. Regen und/oder Nebel kann die Sicht stark beeinträchtigen, sodass es Sie sich schwieriger orientieren können. Gleichzeitig ist bei länger anhaltender feuchter Witterung mit erhöhter Rutschgefahr zu rechnen.

Da die Himmelsstürmer Route über die mittleren bis hohen Lagen der Allgäuer Alpen verläuft, ist unbedingt erforderlich, dass Sie alpine Erfahrung haben und trittsicher sind.

Somit sollten Sie auch mit exponierten, ausrutsch- und absturzgefährdeten sowie ungesicherten Gehpassagen über schroffem Gelände mit losem Geröll und selbst im Hochsommer mit Schneefeldern rechnen. Sie sollten trittsicher und schwindelfrei sein.

Zu Ihrer Sicherheit sind an einigen Stellen Seilsicherungen angebracht. Ebenfalls erfordern einige Abschnitte etwas mehr Kondition aufgrund von einfachen Kletterstellen. Hier kann auch mal Handeinsatz erforderlich sein. Gleichzeitig sind aber auch an einigen Passagen Tritthilfen eingebaut. Achten Sie auf die Farbgebung der Wegekategorie auf den Wegweisern.

 

Auch im Hochsommer können hier Schneefelder vorhanden sein.

Weitere Infos und Links

Oberstdorf

Edmund-Probst-Haus

Schwarzenberghütte

 

Start

Edmund-Probst-Haus am Nebelhorn (1.925 m)
Koordinaten:
DD
47.413797, 10.347112
GMS
47°24'49.7"N 10°20'49.6"E
UTM
32T 601620 5252029
w3w 
///anfangsjahre.maikäfer.gärtnerin

Ziel

Schwarzenberghütte bei Hinterstein

Wegbeschreibung

An der Wegkreuzung am Edmund-Probst-Haus hält man sich rechts zur Koblatbahn. Ein kurzer Anstieg und man hat eine hervorragende Aussicht auf die Oberstdorfer Berge. Zur Linken erstrecken sich die Geröllhänge des Westlichen Wengenkopfes, an denen es kurz darauf direkt entlanggeht. Vorbei am angrenzenden etwas niedrigeren Östlichen Wengenkopf öffnet sich eine Traumkulisse über den Koblat. Schaut man links hinauf zu den Bergzacken, lassen sich möglicherweise Klettersteigler ausmachen, die auf dem Hintelanger Klettersteig Höhenluft schnuppern. Mit Erreichen des kleinen Koblatsees wird eine Felsplatte überquert, an die sich der etwas größere Laufbichelsee anschließt. Links erhebt sich der Gratkopf. Der Pfad macht eine Rechtskurve zum Gipfelkreuz auf 2.020 m Höhe. Die Allgäuer Hochalpen ergeben eine fantastische Szenerie. Vom Gipfelkreuz folgt man dem Pfad über eine Kuppe und schon zieht der Engeratsgrundsee Aufmerksamkeit und Neugierde auf sich – ein einzigartiges Fleckchen Erde. Nur ein paar Meter nach dem Passieren einer am Seeufer liegenden Hütte zweigt nach rechts der gut 2,5 km lange Weg zur Schwarzenberghütte ab. Ein steiniger Pfad führt mal mehr, mal weniger dicht entlang des Gündlesbaches fortdauernd abwärts. Mit etwas Abstand geht es an einer Hütte vorbei und auf einem Schotterweg nach links über den Gündlesbach direkt bis zur Schwarzenberghütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.413797, 10.347112
GMS
47°24'49.7"N 10°20'49.6"E
UTM
32T 601620 5252029
w3w 
///anfangsjahre.maikäfer.gärtnerin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kompass Wanderführer: Wandertrilogie Allgäu - ISB N 978-3-99044-344-6

Himmelsstürmer-Route – Wandertrilogie Allgäu: Füssen – Oberstaufen – Oberstdorf. 55 Etappen. Mit GPS-Tracks (Rother Wanderführer)

Kartenempfehlungen des Autors

Himmelsstürmer: Leporello Wanderkarte mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps, wetterfest, reißfest, abwischbar, GPS-genau. 1:35000 - ist in den örtlichen Tourist-Information zu erhalten!

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, eine Regenjacke sowie etwas zu Trinken ist immer empfehlenswert!

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,2 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
228 hm
Abstieg
799 hm
Etappentour aussichtsreich Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.