Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Himmelkogel 2017 m, Triebenfeld- und Moarkogel, Triebental
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Himmelkogel 2017 m, Triebenfeld- und Moarkogel, Triebental

Skitour · Seckauer Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Bergerhube mit Himmelkogel im Hintergrund.
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gamskogel am Morgen beim Anstieg.
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Moaralm 1539 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kerschkern und Lattenberg vom Moartörl.
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Sparafeld im Gesäuse vom Moarkogel 2000 m.
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Grat zum Himmeleck.
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Triebenfeldkogel 1884 m mit Blick zum Bösensteinkamm.
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km Moarkogel 2000 m Himmeleck 2017 m Triebenfeldkogel 1884 m
Drei auf einen Streich. Leichte und meist einsame Tour auf drei, eher selten besuchte Schigipfel, von der Bergerhube im hinteren Triebental mit einigen zahmen Hochlandrindern.
mittel
12,2 km
5:00 h
1.055 hm
1.055 hm

Über den 2000 m hohen Moarkogel auf den Himmelkogel 2017 m und beim Abstieg Abstecher zum Triebenfeldkogel. Die Besteigung erfolgt aus dem hinteren Triebental mit Einkehrmöglichkeit in der Bergerhube direkt am Ende der Tour. Der Aufstieg ist nicht immer gespurt.

Für Skitourengeher, die die Einsamkeit schätzen eine Alternative zum vielbesuchten Kerschkern.

Die Zufahrtsstraße ohne Steilstücke ist fast immer geräumt und gut befahrbar.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 17.03.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Himmelkogel, 2.017 m
Tiefster Punkt
P vor Bergerhube, 1.190 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Vor jeder Skitour sollte unbedingt der aktuelle Lawinenbericht beachtet werden, für dies Tour www.lawine-steiermark.at .

Start

Letzter Parkplatz im Triebental, GH Bergerhube. (1.200 m)
Koordinaten:
DG
47.399044, 14.571934
GMS
47°23'56.6"N 14°34'19.0"E
UTM
33T 467699 5249598
w3w 
///anfassen.wintersport.zeuge

Ziel

Letzter Parkplatz im Triebental, GH Bergerhube.

Wegbeschreibung

 Wegbeschreibung:         Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

AUFSTIEG: Vom Parkplatz vor der Bergerhube 1195 m links der Forststraße (Wegweiser Moaralm) folgen und nach der ersten Kehre gerade weiter. Eine Straßenkehre bei 1310 m - 1340 m abkürzen und auf der Forststraße mit kleinen  Gegenanstiegen weiter bis zur Moaralm ca. 1539 m. Nun etwas steiler ins Moartörl 1714 m und nach rechts über den oft abgeblasenen Westhang zum Moarkogel und in 10 Minuten auf den 2017 m hohen Himmelkogel (850 HM; <2 3/4Std.). Der Ausblick ist den Anstieg wert, besonders schön der Grat zum nahen Himmeleck.

ÜBERGANG: Wie Anstieg zum Moartörl hinab und von dort auf den dritten Gipfel, den Triebenfeldkogel 1884 m. Das Spuren über die meist schneereiche Ostseite kann für Alleingeher mühsam sein. 180 HM und <1 1/4 Std.

ABFAHRT: Die weitere Abfahrt erfolgt auf der Anstiegsroute bis zur bewirtschafteten Bergerhube. 25 HM und 1 Std.

Insgesamt: 1055 HM und 5 Std. Gehzeit

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnverbindung von Norden Selzthal - Trieben oder von Süden St. Michael - Trieben, unter www.oebb.at

Mit Bus zur Abzweigung ins Triebental und mit Taxi zum Talschluss GH Bergerhube.

Anfahrt

Von Norden auf A9 Pyhrnautobahn Abfahrt Trieben (Steiermark) Richtung Hohentauern auf der B114 bis zum GH Brodjäger (letzte Rechtskurve). Unmittelbar danach links ins Triebental bis zum Talende Gasthof Bergerhube.

Parken

Größerer Parkplatz Bergerhube (1190 m), gebührenpflichtig € 2,-/Tag (Stand 2020).

Koordinaten

DG
47.399044, 14.571934
GMS
47°23'56.6"N 14°34'19.0"E
UTM
33T 467699 5249598
w3w 
///anfassen.wintersport.zeuge
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag&Berndt 50 WK 062 (Gesäuse-Ennstaler Alpen-Schoberpass).

Austriamap odgl. auf Handy

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wie üblich die Standardausrüstung für Skitouren, samt LVS, Sonde und Schaufel.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,2 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.055 hm
Abstieg
1.055 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.