Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren HH Krupunder / Gipfelstürmer Cake Walk - 11 km
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

HH Krupunder / Gipfelstürmer Cake Walk - 11 km

Wanderung · Binnenland Schleswig-Holstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Hamburg und Niederelbe Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • HH -Krupunder S-Bahn Station
    / HH -Krupunder S-Bahn Station
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Krupunder See Zugang
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Krupunder See (Wichtel Baumbude)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Krupunder See (Feb. 2021)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Eidelstedt Anbau
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / A7- Dreieck Nordwest
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Niendorfer Feld
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Kollau Brücke (Niendorfer Feld)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Kollau (vor Umbau)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / NDR Grünenbaumchausee
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / NDR Baum Drilling
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Schneeglöckchen am Schillingbek
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
m 20 15 10 5 10 8 6 4 2 km
Von der S-Bahn Station Krupunder führt diese Strecke fast um den Krupunder See herum, durch Eidelstedt,  weiter über das Autobahndreieck Nordwest in die Eidelstedter Feldmark.  Das Niendorfer Gehege wird durchschritten bis an die Kollau.  Den Kollau Wanderweg verlässt man in Höhe des Deelwisch und geht dann durch die Stellinger Feldmark. Am Gazellen Kamp geht es östlich um die NDR-Anlage herum  und man überquert die Julius- Vossler-Straße, und geht geradeaus direkt in die Döhrnstraße zum DAV Alpinzentrum Hamburg.
leicht
10,5 km
2:35 h
17 hm
23 hm
Von der S-Bahn Station Krupunder führt diese Strecke am Krupunder See herum, durch Eidelstedt, am Bahnhof Eidelstedt Zentrum vorbei, weiter über das Autobahndreieck Nordwest in die Eidelstedter Feldmark.  Der Kleingartenverein und das Niendorfer Gehege werden durchschritten bis an die Kollau.  Den Kollau Wanderweg verlässt man in Höhe des Deelwisch und man wandert durch die Stellinger Feldmark. Am Gazellen Kamp geht es östlich um die NDR-Anlage entlang  und man überquert dann die Julius-Vossler-Straße, gegenüber geht man in die Döhrnstraße hinein, auf der man zum DAV Alpinzentrum Hamburg mit dem Bistro "Gipfelstürmer" gelangt.
Profilbild von Michael Kaufmann
Autor
Michael Kaufmann
Aktualisierung: 26.02.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
23 m
Tiefster Punkt
8 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auch in der Stadt: "erst stehen, dann sehen!"

Start

S- Bahn Station Krupunder (17 m)
Koordinaten:
DG
53.615720, 9.867937
GMS
53°36'56.6"N 9°52'04.6"E
UTM
32U 557414 5941118
w3w 
///retter.arten.jemand

Ziel

DAV Alpinzentrum Hamburg, Döhrnstraße 4

Wegbeschreibung

Von der S-Bahn Station Krupunder führt die Route über die  „Seestraße“ in den „Bickbargen“ links  zum Kindergarten, dann rechts in den „Papenmoorweg“ bis zum „Eidelstedter Weg“.  Hier hält man sich links bis zwischen den Häusern ein Fußweg abgeht, der in den Wald führt. Links zum „Seegrabenweg“ gehen und dann in Richtung Norden durch das Landschaftsschutz Gebiet Krupunder See. Nach einer 345 ° Kehre um den See führt der Wanderweg wieder zurück zum „Eidelstedter Weg“. Nun muss man der Straße südöstlich folgen, der Name ändert sich in „Halstenbeker Weg“ und das Gebiet Hamburg ist erreicht. Nun muss links in die „Burbekstraße“ abgebogen werden, dann  weiter auf dem „Goldkäferweg“ bis zum Ende wandern und dort dem Häuserfußweg folgen. Man kommt am „Krupunder Weg“ wieder zurück zur Straße. Der „Pinneberger Chaussee“ folgt man rechts bis zu einen Garagenhof, an dem führt der Weg links vorbei zu einem Spielplatz, geht rechts um den Wohnungsblock herum weiter über den „Steinacker“ in den „Hellasweg“, dort bis zur Wendeschleife gehen und dann rechts auf dem Fußweg an den Wohnblöcken entlang.  Der Ausgang ist der „Dürrenackersweg“ und hier nach links in den „Muldenweg“ hinein. Dem Muldenweg wird bis zum Spielplatz gefolgt und dann geht es rechts ab weiter bis zum „Pfugacker“, darüber geht es auf der anderen Seite weiter bis „Ellerauerweg“. Die Wanderroute führt über die  Eidelstedter Feldmark zum „Kleingartenverein Niendorfer Gehege“, den man durchquert bis zur Einfahrt und dem Parkplatz an der Straße „Niendorfer Gehege“; man wechselt direkt die Seite in das Waldgebiet Niendorfer Gehege hinein und durchquert es in südöstlicher Richtung. Man trifft auf den Kollau Wanderweg und biegt bei „Deelwisch“ ab  und  geht an der folgenden Kreuzung in den Kleingartenverein „Kolonie Deelwisch“ und folgt dem Wanderweg bis Stellinger Feldmark und wandert  hier südlich durch den Wald zum “Gazellen Kamp“.  Auf dem Gazellen Kamp am NDR Gelände entlang bis zur Julius-Vossler-Straße, überquert diese an der Ampelanlage in die Döhrnstraße und kommt zum DAV Alpinzentrum und dem Bistro „Gipfelstürmer“.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Im HVV die S-Bahn nach Krupunder wählen.

Anfahrt

Keine Empfehlung.

Parken

Keine Empfehlung.

Koordinaten

DG
53.615720, 9.867937
GMS
53°36'56.6"N 9°52'04.6"E
UTM
32U 557414 5941118
w3w 
///retter.arten.jemand
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Tagesrucksack

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,5 km
Dauer
2:35 h
Aufstieg
17 hm
Abstieg
23 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit familienfreundlich barrierefrei kulturell / historisch Etappentour Von A nach B

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.