Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hexensteig bei Silenen - Klettersteig C
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Hexensteig bei Silenen - Klettersteig C

Klettersteig · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Definitiv ein Klettersteig der Extraklasse :)
    Definitiv ein Klettersteig der Extraklasse :)
    Foto: Myriam Kopp, AV-alpenvereinaktiv.com
m 1800 1600 1400 1200 1000 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Ein Klettersteig der ganz besonderen Art erwartet dich. Im Inneren eines Berges geht es meist auf Baumstämmen balancierend nach oben.
mittel
Strecke 4 km
3:30 h
676 hm
678 hm
1.835 hm
1.158 hm
Der Hexensteig verläuft in einem Risssystem im Inneren eines Berges. Eine Stirnlampe ist nicht erforderlich, da genügend Tageslicht einstrahlt. Der Klettersteig (Schwierigkeit C) ist mit einer Stunde recht kurz, dafür aber total spannend und toll gemacht. Für Kinder ist der Steig eher nicht geeignet, da die Seilsicherung recht hoch verläuft.
Profilbild von Myriam Kopp
Autor
Myriam Kopp 
Aktualisierung: 14.11.2022
Schwierigkeit
C mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.835 m
Tiefster Punkt
1.158 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Zustieg
500 m, 1:30 h
Kletterlänge
130 m, 1:00 h
Abstieg
680 m, 1:00 h

Wegearten

Naturweg 3,19%Pfad 88,30%Klettersteig 2,52%Pfadspur 5,97%
Naturweg
0,1 km
Pfad
3,5 km
Klettersteig
0,1 km
Pfadspur
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Bei Nässe können die Baumstämme auf denen der Klettersteig verläuft rutschig werden - daher nicht zu empfehlen.

Weitere Infos und Links

Einen Erlebnisbericht zur Tour sowie weitere Fotos findet ihr auf meinem Blog: https://www.puls-der-freiheit.de/2022/11/14/%C3%BCber-baumst%C3%A4mme-balancierend-durch-einen-felsriss/

----------------------------------------------

Luftseilbahn Silenen-Chilcherberge:

Fahrzeiten im Sommer von 7-21 Uhr. Im Winter wird die Seilbahn auf Anfrage bedient. Kosten Stand heute 7 CHF (Berg- und Talfahrt pro Person). Infos gibt es hier.

Die Topo zur Tour findet ihr hier.

Start

Silenen (1.159 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'695'140E 1'183'293N
DD
46.794004, 8.684807
GMS
46°47'38.4"N 8°41'05.3"E
UTM
32T 475945 5182321
w3w 
///floristin.geigen.oktober
Auf Karte anzeigen

Ziel

Silenen

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour an der Luftseilbahn in Silenen. Bereits die Fahrt mit dieser urigen Bahn ist ein Highlight. Natürlich kann man das Stück auch hinauf wandern - allerdings ist die Fahrt in der hölzernen Gondel im Vergleich zu anderen Seilbahnen schon speziell und besonders. In nur 7 Minuten sind wir auf 1165m Höhe am Kilcherberg angekommen.

Von hier aus wandern wir dem Wegweiser folgend Richtung Seewli. Ein kurzes Stück geht es die Wiese auf einem Pfad nach oben. An einer Schlucht geht es vorbei, durch die manchmal Wasser fließt. Wir gelangen wieder an einen Wegweiser und folgen dem Weg weiter Richtung Seewli, der rechts bergauf zeigt. Wir gelangen in einen Wald und steigen stetig bergauf. Nach einer Weile steigen wir die Holzstufen emport. Durch eine kleine, felsige Schlucht geht es hindurch und über Steintreppen nach oben. 

Wir erreichen einen kleinen Unterstand, der zum Rasten einlädt. Auf den glatten Steinen haben sich Wanderer verewigt. 

Anschließend queren wir ein kleines Geröllfeld. Kurze Zeit später erreichen wir auf einer Höhe von 1.660m die Abzweigung zum Hexensteig.

Ein Steinmännchen und ein Wegweiser mit der Aufschrift Hexensteig weist uns den Weg. Am Fuße des Berges geht es ein kurzes Stück entlang, bis wir auf einen Riss im Berg stoßen. Durch das Tor gelangen wir in das Innere des Berges und haben den Einstieg zum Klettersteig nach ca. 1-1,5 Stunden erreicht.

Gleich am Einstieg gibt es eine Tyrolienne, mit der wir uns auf die andere Seite hinüber ziehen können. Dort finden wir bereits den ersten Baumstamm, über den es ein Stück weiter in den Berg hinein geht. Eine Stirnlampe benötigen wir nicht - es fällt genug Licht in das Risssystem hinein.  Weiter geht es nun über weitere Baumstämme, U-Bügel und später Ring-Griffe nach oben. 

Die Sicherung ist durchgehend wie bei einem normalen Klettersteig angebracht. Einziger Unterschied - wir bewegen uns fast ausschließlich auf Baumstämmen und sogut wie gar nicht direkt am Fels. 

Ein paar Felswände geht es senkrecht über Stahlbügel nach oben, was etwas Armkraft erfordert.

Ungefähr in der Mitte des Klettersteiges gibt es einen Quergang auf dem Felsen zur AUßenansicht des Berges. Wer die Augen offen hält, kann auch die Hexe auf der anderen Seite der Felswand erkennen. Folgt man an dieser Stelle dem Baumstamm nach draußen, findet man ein schönes Bänkchen zum Rasten. Die Aussicht ist herrlich, wenn man nicht gerade einen Nebeltag wie wir erwischt hat.

Auf dem Baumstamm gehen wir wieder ins Innere des Berges zurück und setzen unseren Weg nach oben fort. 

Kurz vor dem Ende des Klettersteig kommen wir zu einem Baumstamm an dem die Aststummel noch vorhanden sind. An diesen steigen wir wie über eine Leiter nach oben. 

Bald (nach ca. 1h) haben wir das Ende des Klettersteigs erreicht und kommen aus dem Inneren des Berges wieder heraus. 

Direkt am Ausstieg finden wir wieder ein schönes Bänkchen zum Rasten und ziehen unsere Klettersachen aus. Wir folgen dem Wanderweg, der nochmals ein kurzes Stück bergauf verläuft. An einem markanten Felsturm kommen wir vorbei und finden kurz darauf einen Stein, auf dem "Seewli-See" geschrieben steht. Dieses mal folgen wir nicht diesem Wegweiser sondern laufen bergab zur Seilbahnstation zurück. (Zum Seewli-See wären es hin ca. 1h).

Wir erreichen eine Felswand und steigen weiterhin ab. Kurze Zeit später erreichen wir den Wegweiser des Hexensteigs, an dem wir beim Aufstieg abgebogen sind. Von hier ab geht es auf dem gleichen Weg wie bereits beim Aufstieg bergab. Nach ca. 1h kommen wir wieder an der Seilbahn an.

Mit der Seilbahn fahren wir nach Silenen zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Direkt an der Luftseilbahn Silenen-Chilcherberge gibt es wenige, kostenfreie Parkplätze.

Koordinaten

SwissGrid
2'695'140E 1'183'293N
DD
46.794004, 8.684807
GMS
46°47'38.4"N 8°41'05.3"E
UTM
32T 475945 5182321
w3w 
///floristin.geigen.oktober
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Klettersteigausrüstung (Klettergurt, Klettersteigset, Helm), wer mag zusätzliche Bandschlinge und Karabiner zum "ausruhen".

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
C mittel
Strecke
4 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
676 hm
Abstieg
678 hm
Höchster Punkt
1.835 hm
Tiefster Punkt
1.158 hm
aussichtsreich Geheimtipp Hin und zurück Rundtour Bergbahnauf-/-abstieg durchgehend seilgesichert Fun-Klettersteig

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.