Start Touren Hennesteck-Rundtour
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Schneeschuh

Hennesteck-Rundtour

Schneeschuh · Türnitzer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Edelweiss Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Beim Waldbauer
    / Beim Waldbauer
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • Rast beim Waldbauer
    / Rast beim Waldbauer
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • Beim Waldbauer, im Hintergrund das Hennesteck
    / Beim Waldbauer, im Hintergrund das Hennesteck
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • Zwischen Waldbauer und Weißem Kreuz: Blick zum Hennesteck
    / Zwischen Waldbauer und Weißem Kreuz: Blick zum Hennesteck
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • Auch bei Schlechtwetter machbar!
    / Auch bei Schlechtwetter machbar!
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • Auf dem Hennesteck
    / Auf dem Hennesteck
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • Bei der Annaalm
    / Bei der Annaalm
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • Bei der Annaalm
    / Bei der Annaalm
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Tiefer Winter westlich der Annaalm
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Tiefer Winter westlich der Annaalm
    Foto: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
900 1050 1200 1350 1500 m km 2 4 6 8 10

Die Annaberger Reidl-Lifte sind allen Skifans aus der weiteren Umgebung ein Begriff. Das Hennesteck als „Gipfel darüber“ ist trotzdem weitgehend unberührt. Schneeschuhwanderern kann das nur recht sein, denn so können sie eine schöne Rundtour erleben, mit einem Mix aus Lichtungen und einem schönen Hochwaldstapfer zum Gipfel, einem panoramareichen Aufenthalt in der Anna-Alm und einem beschaulichen Abstieg. Noch einsamer geht es auf dem Großen Kegel zu, ist er doch das Paradebeispiel für einen Berg, der erst durch das Schneeschuhwandern touristische Bedeutung erlangt hat!
mittel
10,5 km
3:45 h
450 hm
449 hm

Autorentipp

Die Annaalm bietet sich für eine Einkehr an, allerdings ist wegen des oft großen Andrangs (Skigebiet) mit Wartezeiten zu rechnen.
outdooractive.com User
Autor
Csaba Szépfalusi
Aktualisierung: 27.10.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hennesteck, 1333 m
Tiefster Punkt
Start, 883 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Orientierung im Gipfelbereich des Hennestecks komplex.

Ausrüstung

Standardausrüstung für Schneeschuhwanderungen

Start

Annaberg, Parkplatz Reidl-Lifte (Bushalt) (918 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.874821, 15.366547
UTM
33T 527408 5302452

Ziel

Annaberg, Parkplatz Reidl-Lifte (Bushalt)

Wegbeschreibung

Aufstieg
Vom Parkplatz Reidl-Lifte am Kunstschneeteich rechts entlang, dann bei einer Lifttrasse rechts und bald links (unter Strom!) mit roter Markierung Richtung Weißes Kreuz. Auf gutem Weg durch den Wald zum Waldbauern, am Rand der Lichtung weiter, dann wieder im Wald zum Weißen Kreuz. Kurz danach auf eine freie Fläche hinaustreten, und links Richtung Hennesteck. Nur kurz der roten Markierung folgen, bis diese wieder links abbiegt, und weiter nach Norden, vorbei an einem Jägerstand. Wo der Berghang etwas abflacht links hinauf auf den Rücken und über eine Lichtung (Windbruchschäden) zur Einmündung des Sommerwegs. Im schönen Hochwald weiter, über eine langgestreckte Lichtung hinweg und nach einem weiteren Aufschwung rechts hinaus (Doline) auf den Kamm und zum höchsten Punkt (Kreuz).

Abstieg
Nach Südosten durch anfangs dichten Baumbestand hinunter in einen Sattel und den Markierungen folgend am aussichtsreichen, teilweise verwechteten Kamm zur Bergstation des Sessellifts und zur nahen Anna-Alm. Danach einem dichten Waldabschnitt (Markierungen beachten) rechts ausweichen und wieder am Kamm in den Sattel vor dem Hüttenfeld (dorthin lohnender Abstecher). Links abzweigen auf die Forststraße, die aussichtsreich in Kehren abwärtsführt. Von links mündet eine rote Markierung ein, mit dieser durch Waldabschnitte, zuletzt auf einer Straße in einen Graben. Jenseits des Tannbachs kurzer Gegenanstieg zur Reidlhütte und zurück zum Ausgangspunkt.  

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Morgens Bus von Wien Hbf nach Annaberg ("Mariazellerbus"), nachmittags retour.

Fahrplanauskunft: VOR Routenplaner

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Csaba Szépfalusi: Schneeschuhwandern in den Wiener Hausbergen. Berndorf: Kral-Verlag 2015

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50 Nr. 4205

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,5 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
450 hm
Abstieg
449 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.