Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Hennakopf

Skitour · Hochkönig
Profilbild von Georg Schild
Verantwortlich für diesen Inhalt
Georg Schild 
  • Der letzte Aufschwung
    / Der letzte Aufschwung
    Foto: Georg Schild, Community
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km
Der kleine Nachbar der viel begangenen Buchauerscharte wartet meistens mit Pulverhängen im oberen Teil und einer Ruhe, die in diesem Teil des Steinernen Meeres sonst nur schwer zu finden ist, auf.
mittel
Strecke 11 km
2:30 h
1.140 hm
1.139 hm

Der kleine Nachbar der viel begangenen Buchauerscharte wartet meistens mit Pulverhängen im oberen Teil und einer Ruhe, die in diesem Teil des Steinernen Meeres sonst nur schwer zu finden ist, auf.

Der Hennakopf (oder Hühnerkopf) ist vom Früh- bis zum Spätwinter meistens einen Besuch wert. Durch die Forststraße im unteren Teil bekommt man außerdem so etwas wie eine Abfahrts-Garantie.

Autorentipp

Harscheisen können schon mal notwendig sein. Die Abfahrt durch den Graben ist teilweise tricky (typisch Waldwegerl).
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hennakopf, 1.998 m
Tiefster Punkt
Gasthaus Rohrmoos, 891 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Auf der Scharte ist mitunter eine ansehnliche Wechte.

Weitere Infos und Links

Der Parkplatz beim Gasthof Rohrmoos dient auch der Bucherscharte. An manchen Frühjahrstagen kann es dort bereits um 07:00 Uhr recht eng werden.

Start

Parkplatz Gasthof Rohrmoos (892 m)
Koordinaten:
DD
47.418149, 12.929724
GMS
47°25'05.3"N 12°55'47.0"E
UTM
33T 343840 5253711
w3w 
///tiere.bahnhöfe.wundervoll

Ziel

Hennakopf

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz unter dem Gasthof Rohrmoos folgt man der Langlaufloipe nach Norden. Sobald diese das zweite Mal auf einen Güterweg trifft und nach rechts abzweigt, steigt man unter dem Güterweg auf dem Feld weiter bergan bis man auf den Weg trifft.

Nach ein paar Höhenmetern auf der Forststraße trifft man auf den Abzweiger zur Kasereggkapelle. Eine kleine Brücke führt über einen Bach. Von dort an folgt man dem Sommersteig an der Kapelle vorbei nach oben. Nach dem Wald folgt eine kurze Aufforstung bevor man wieder auf den Güterweg trifft.

Diesem weiter bergan folgend geht man an einer großen Lichtung vorbei bevor man wieder in den Wald kommt. Hier geht bald ein gut sichtbarer Weg nach links weg (unmarkiert). Nach kurzem Weg trifft man auf einen großen Graben, in den man absteigt und diesem bergan weiter folgt. Dem Graben folgt man nun bis er nach West dreht. Von hier an sieht man bereits das Ziel mit seinen glatten Hängen und kann in relativ freier Spurwahl weiter bergan in die Scharte nördlich des Hennakopf ansteigen. Von der Scharte ist es noch ein kurzer Aufschwung und man ist am Gipfel.

Die Abfahrt ist teilweise anders. Im oberen Teil sucht man sich die guten Hänge, die abhängig von Jahreszeit und Schneequalität stark variieren können. Weiter unten sucht man sich wieder einen Weg in den großen Graben und folgt von hier an der Aufstiegsspur.

Sobald der Forstweg wieder beginnt ist es klug über diesen abzufahren, da eine Abfahrt durch die Waldstufe und die Kasereggkapelle nicht sehr lohnend ist.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Nach Maria Alm, durch das Ortszentrum und weiter in den Krallergraben zum Gasthof Rohrmoos.

Parken

Ein guter Parkplatz unter dem Gasthof Rohrmoos steht zur Verfügung.

Koordinaten

DD
47.418149, 12.929724
GMS
47°25'05.3"N 12°55'47.0"E
UTM
33T 343840 5253711
w3w 
///tiere.bahnhöfe.wundervoll
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

BEV-Karte 3221-Ost, Rauris 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Standardausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
1.140 hm
Abstieg
1.139 hm
Hin und zurück Gipfel-Tour Wald freies Gelände Forstwege geeignet für Snowboards
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.