Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Heinrich von Langenstein Wanderung
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Heinrich von Langenstein Wanderung

· 1 Bewertung · Wanderung · Lahntal
Profilbild von Dirk Hüfken
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dirk Hüfken
  • Kirche
    / Kirche
    Foto: Dirk Hüfken, Community
  • / Kirche
    Foto: Dirk Hüfken, Community
  • / Der Langestein
    Foto: Dirk Hüfken, Community
  • / Grenzstein
    Foto: Dirk Hüfken, Community
  • / Sicht auf Langenstein
    Foto: Dirk Hüfken, Community
  • / Im Hegeholz
    Foto: Dirk Hüfken, Community
  • / Blick Richtung Allendorf
    Foto: Dirk Hüfken, Community
m 300 280 260 240 220 200 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Wanderung durch die Langensteiner Gemarkungen

Dechberg; Leddersteeche; Strouth; Hechholz; Ussedrusch.

Entlang der östlichen Ortsgrenze.

Start und Ende ist der Heinrich-von-Langenstein Platz, vor der Kirche und dem Langenstein.

leicht
Strecke 8,8 km
2:17 h
129 hm
129 hm
294 hm
217 hm

Geschichte

Seinen Namen hat das Dorf vom Langen Stein, einem 4,75 Meter hohen Menhir. Der Lange Stein von Langenstein wurde vermutlich in der Jungsteinzeit aufgestellt. Er befindet sich an der Kirchhofsmauer der evangelischen Kirche im Zentrum des Ortes. Der Menhir war ursprünglich ca. 6,30 Meter hoch und 2,30 Meter breit, doch er wurde durch einen Blitzschlag auf die Höhe von 4,75 verkürzt. Damit zählte er zu den größten Menhiren Deutschlands. 1135 wurde der Ort erstmals schriftlich erwähnt. Der Theologe und Kirchenpolitiker Heinrich von Langenstein wurde im Jahre 1325 in Langenstein auf dem Hof Hainbuch geboren. Bei Langenstein befand sich die Burg Leiterstädt.

Am 31. Dezember 1971 wurde die bis dahin selbständige Gemeinde Langenstein in die Stadt Kirchhain eingegliedert.

Heinrich von Langenstein studierte 1358 in Paris. An der Sorbonne erhielt er 1363 den Lehrstuhl für Philosophie und stieg er zum Vizekanzler auf. Er stand im Großen Abendländischen Schisma (1378–1447) auf Seiten von Papst Urbans VI. und schlug die Einberufung eines Konzils vor. Daher musste er 1382 seine Stellung und schließlich Frankreich verlassen. Im folgenden Jahr hielt sich Heinrich längere Zeit im Kloster Eberbach auf, dessen Abt Jakob von Eltville war bis 1372 ebenfalls Professor der Sorbonne[1].

1384 wurde er Professor der Theologie an der (1365 gegründeten) Universität Wien, lehrte aber auch Astronomie. Georg Tannstetter fügte 1514 seiner Ausgabe astronomischer Tabellen auch eine Geschichte der Wiener Mathematiker und Astronomen bei: Viri Mathematici. Diese Geschichte beginnt mit Henricus de Hassia Germanus.[2]

1393/94 war er Rektor der Universität.

St. Jacob Kirche in Langenstein

Als gesondert hervorzuhebendes Beispiel für die harmonische Integration verschiedener Baustile ist St. Jakob in Langenstein anzusehen. Die an höchster Stelle im Ort errichtete Kirche ist Nachfolgebau der wohl bald nach der Missionierung des Amöneburger Beckens entstandenen Kirche, die hier als Gründung des Bonifatius gegen den Langen Stein gestanden haben soll. Der namengebende Heilige Jakobus war Schutzheiliger der Reisenden.

Bereits in vorchristlicher Zeit führte an diesem Ort ein Seitenweg der Straße „Durch die Langen Hessen“ vorbei. Im Kern handelt es sich um einen während des 13. Jahrhunderts entstandenen Rechteckbau mit dreiseitigem Chor, umgeben von einem Wehrkirchhof. Kurz vor 1522 erfolgte dann der Neubau, der Teile des Altbestandes integrierte. In diesem Zuge entstand im Chor ein in Nordhessen einzigartiges feingliedriges Netzgewölbe in zwei Schichten. Die untere Schicht ist dabei unterhalb der eigentlichen Decke freischwebend aufgehängt, das Gewölbe wurde spätgotisch ornamental mit verschiedener Farbigkeit der beiden Rippensysteme ausgemalt. Als Ausstattung trat dann am Ende des 17. Jahrhunderts eine reich verzierte Kanzel in dörflichem Barock hinzu sowie die mit ländlich-barocken Motiven bemalten Emporenbrüstungen. Gleichsam als krönender Abschluß wurde im 18. Jahrhundert der Haubendachreiter aufgesetzt

Autorentipp

Besuch der St. Jacob Kirche in Langenstein, mit dem Weltberühmten freischwebenden  doppelten Netzgewölbe. Gelegen am Jakobsweg und dem Elisabethpfad.
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
294 m
Tiefster Punkt
217 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Heinrich von Langenstein Platz (260 m)
Koordinaten:
DD
50.832913, 8.958537
GMS
50°49'58.5"N 8°57'30.7"E
UTM
32U 497080 5631245
w3w 
///kuss.ehen.kaiser

Ziel

Heinrich von Langenstein Platz

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
50.832913, 8.958537
GMS
50°49'58.5"N 8°57'30.7"E
UTM
32U 497080 5631245
w3w 
///kuss.ehen.kaiser
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Josef Henneke
05.10.2016 · Community
Keine Markierung Weg.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,8 km
Dauer
2:17 h
Aufstieg
129 hm
Abstieg
129 hm
Höchster Punkt
294 hm
Tiefster Punkt
217 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich barrierefrei

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.