Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Havel-Radweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernradweg empfohlene Tour

Havel-Radweg

Fernradweg · Mecklenburgische Seenplatte
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Sportboote im Hafen von Waren (Müritz) in mitten der Mecklenburger Seenplatte
    / Sportboote im Hafen von Waren (Müritz) in mitten der Mecklenburger Seenplatte
    Foto: Werk3, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • / Radurlauber passieren grüne Buchenwälder in der Mecklenburgischen Kleinseenplatte
    Foto: outdoor-visions.com, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • / Der Müritz-Nationalpark besticht durch eine einzigartige Balance von Wald- und Wassergebieten
    Foto: Steindorf-Sabath, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • / Auf dem Hinterhof des Heinrich-Schliemann-Museums in Ankershagen findet man eine Nachbildung des bekannten Trojanische Pferdes.
    Foto: Hoffmann, Bernt, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
m 100 80 60 40 20 400 350 300 250 200 150 100 50 km
Von der Quelle der Havel bis zur Mündung: Eine 9-Tages-Tour durch Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg
mittel
Strecke 423,7 km
28:35 h
620 hm
635 hm
Die Havel hätte kaum einen schöneren Ort für ihre Geburt wählen können. Die Quelle befindet sich inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte, umgeben von blauen Tümpeln und dichtem Grün. Der Havel-Radweg beginnt in Waren (Müritz), führt dann zur Havelquelle und folgt ihr bis zur Mündung in die Elbe. Dabei führt sie unter anderem an den Schlössern Oranienburg und Sanssouci vorbei.

Autorentipp

Besonders sehenswert ist die Stadt Hafenstadt Waren (Müritz) mit ihrem NaturErlebniszentrum MÜRITZEUM.
Profilbild von Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Autor
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Aktualisierung: 23.08.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
104 m
Tiefster Punkt
23 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Buhnenhaus
Gasthaus zum See (MALGE)
Camping
Camping
Camping
Camping
Camping
Camping
Camping
Camping
Camping
Camping
Schloss / Burg
Gaststätte Bootshaus
Restaurant „Fischerstube“ Warnau
Jugendherberge Milow-Carl Bolle
Jugendherberge Sachsenhausen
Camp am Ellenbogensee
FKK-Campingplatz am Rätzsee
Hotel "Altes Gutshaus" Federow
Hotel Kleines Meer
Hotel "Müritzperle"
DJH-Jugendherberge Waren (Müritz)
Naturcamping Großer Pälitzsee
Hotel Am Müritz-Nationalpark
Seekrug
Zur Güldenen Pfanne
Havelberger Insel Touristik ****
Am Hafen
Arthotel Kiebitzberg

Sicherheitshinweise

Erst ab der Havelquelle in Ankershagen ist der Radweg ausgeschildert. Daher bitte der Beschilderung des Radweges Berlin-Kopenhagen von Waren (Müritz) bis Ankershagen folgen.

Vereinzelt führt der Radweg über Kopfsteinpflaster oder Betonspurbahnen. Generell ist er aber gut befahrbar und führt dabei über befestigte und unbefestigte Radwege, ruhige Nebenstraßen oder Wirtschaftswege.

Weitere Infos und Links

Havel-Radweg

Start

Bahnhof Waren (Müritz) (65 m)
Koordinaten:
DD
53.521772, 12.681144
GMS
53°31'18.4"N 12°40'52.1"E
UTM
33U 346275 5932817
w3w 
///standuhr.dein.jahre

Ziel

Rührstädt OT Gnevsdorf

Wegbeschreibung

Waren ist eine Hafenstadt an Deutschlands größtem Binnensee – der Müritz – und verzaubert mit maritimem Charme. Das hier gelegene NaturErlebnisZentrum MÜRITZEUM gewährt faszinierende Einblicke in die Geheimnisse der Mecklenburgischen Seenplatte. Die Reise zum Ursprung der Havel beginnt am Bahnhof Waren (Müritz) und führt durch den Müritz-Nationalpark mit schönen Waldwegen und seichten Seeufern.

Einst träumte der Archäologe Heinrich Schliemann in Ankershagen von der Ausgrabung des sagenumwogenen Trojas. Heute ist in seinem Elternhaus, einem Pfarrhaus aus dem 18. Jahrhundert, ein Museum eingerichtet. Noch heute sind viele der in Schliemanns Autobiographie beschriebenen "Wunder" des Ortes erhalten. Dazu gehören unter anderem die Dorfkirche aus dem 13. Jahrhundert, das Hügelgrab aus der Bronzezeit und das Raubritterschloss des Henning Bradenkierl.

Im urigen Städtchen Wesenberg südlich des Müritz-Nationalparks grüßt die Backsteinkirche St. Marien. Der Radweg führt umgeben von unzähligen Seen weiter über die Grenze zu Brandenburg und setzt sich dann über Fürstenberg/Havel nach Oranienburg und Berlin-Spandau fort. Ein weiteres Highlight der Tour ist die UNESCO-Welterbe-Stadt Potsdam. Durch die Obstblütenstadt Werder und Brandenburg an der Havel geht es weiter zur Stadt Havelberg mit mächtigem Dom. Von dort aus sind es nur noch wenige Kilometer bis zur Havelmündung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Eine Bahnanbindung ist u.a. an folgenden Orten gegeben:

  • Waren (Müritz)
  • Potsdam
  • Berlin-Spandau
  • Wittenberge

Vom Dorf Gnevsdor (Rühstädt) existiert eine regelmäßige Busverbindung zu den Bahnhöfen in Glöwen und Bad Wilsnack. Von dort verkehrt u.a. ein Regionalexpress nach Berlin.

Anfahrt

Waren (Müritz) ist über verschiedene Bundesstraßen an die Autobahnen A19 und A20 angebunden.

Koordinaten

DD
53.521772, 12.681144
GMS
53°31'18.4"N 12°40'52.1"E
UTM
33U 346275 5932817
w3w 
///standuhr.dein.jahre
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Schöne Heimat Radwander- und Wanderkarte Havel-Radweg, Dr. Barthel, 2018, ISBN 978-3-89591-172-9  

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
423,7 km
Dauer
28:35 h
Aufstieg
620 hm
Abstieg
635 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.