Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Haute Route der Türnitzer Alpen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Skitour

Haute Route der Türnitzer Alpen

· 3 Bewertungen · Skitour · Türnitzer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Sankt Pölten Verifizierter Partner 
  • Ringkreuz nahe Annabergerhaus
    / Ringkreuz nahe Annabergerhaus
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Parkplatz Annabergerhaus/Tirolerkogel
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Am Gscheid - hier verlassen wir die Loipe
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Beginn des Lawinenstrichs (Aufstieg Tirolerkogel)
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Am Tirolerkogel
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Annabergerhaus
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Annabergerhaus
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Abzweigung Sommerweg-Winterweg
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Blick zurück auf das Annabergerhaus
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Fahrt zur Sterngasse
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Einfahrt Sterngasse nach Neuschnee
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Obere Sterngasse
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Aufstieg durch obere Sterngasse
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Untere Sterngasse
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Untere Sterngasse bei Neuschnee
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Ausfahrt untere Sterngasse (Nähe Gedenkkreuz) nach Österleinbrunn
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Schiweg Sterngasse - Österleinbrunn
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Österleinbrunnhütte
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Bergrettungshütte Österleinbrunn
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Bergrettungshütte Österleinbrunn
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Bergrettungshütte Österleinbrunn
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Parkplatz bei der ehemaligen Talstation des Eibllifts in Türnitz
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
  • / Parkplatz beim Goldenen Löwen Türnitz
    Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
m 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km Parkplatz Annabergerhaus Bergrettungshütte Österleinbrunn Annaberger Haus Parkplatz bei … Türnitz Teichhütte

Klassische aussichtsreiche Tagesschitour mit Einkehrmöglichkeiten. Überschreitung des Höhenzugs Tirolerkogel - Eibl von Annaberg nach Türnitz. Kurze Anstiege wechseln mit schönen Abfahrten. Steile Einfahrt in die Schlüsselstelle 'Sterngassl'.
mittel
14,5 km
6:30 h
750 hm
1200 hm
Abwechslungsreiche Voralpenschitour über den aussichtsreichen Tirolerkogel mit Einkehrmöglichkeit  im Annabergerhaus. Es folgt die Überquerung der Hochfläche östlich des Tirolerkogels mit Abfahrt durch das steile Sterngassl (Schlüsselstelle). Nach kurzem Wiederanstieg wird der Karnerhofspitz - ein weiterer aussichtsreicher Wiesengipfel erreicht. Über weite Wiesen gemütlich abwärts schwingend, erreicht man eine Forststrasse und eine weitere Wiese. Nun kurzer Anstieg zur Teichhütte am Eibl, und nach empfohlener Einkehr schöne Abfahrt über die ehemalige Eibl - Schipiste nach Türnitz.

Autorentipp

Um das 'Ausschachteln' mit zwei oder mehreren PKW zwischen Türnitz und Annaberg zu ersparen, empfiehlt sich den PKW in Türnitz zu parken(Parkplatz hinter dem Hotel Goldener Löwe direkt neben der B20) und mit dem öffentlichen Bus am Vormittag nach Annaberg zu fahren.  Aktueller Fahrplan unter   
Profilbild von Reinhard Wilthaner
Autor
Reinhard Wilthaner 
Aktualisierung: 11.02.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Tirolerkogel/Annabergerhaus, 1380 m
Tiefster Punkt
Türnitz, 466 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Lawinenstrich beim Aufstieg zum Tirolerkogel (Bereich der Warntafeln).

Einfahrt Sterngasse bei schlechter Sicht schwierig zu finden (UTM  33 Ost 532470 Nord 5303130)

Bei hoher Lawinengefahr ist die linke Seite der Sterngasse zu beachten! Dann rechts halten!

An den Wochenenden von Dezember bis März Bergrettung der Ortstelle St.Pölten im Bereich Tirolerkogel anwesend - Alarmierung  tel. über Notruf 140.

Weitere Infos und Links

Aktuelle Bedingungen siehe auch unter www.bergrettung-stpoelten.at

Start

Annaberg (969 m)
Koordinaten:
DG
47.869789, 15.382246
GMS
47°52'11.2"N 15°22'56.1"E
UTM
33T 528585 5301898
w3w 
///wendet.vermehrung.ochse

Ziel

Türnitz

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Parkplatz ca. 200 m vor Annaberg (Höhe ca. 960 m). Von dort  leicht ansteigend auf markierter Forststrasse, die bis zum Gscheid als Langlaufloipe gespurt ist. Beim Gscheid (1.020m) die Loipe verlassen und links der Forststrasse und Markierung folgen. Der weitere Weg zum Tirolerkogel/Annabergerhaus ist meist durch Pistenwalze präpariert, und daher einfach zu begehen. Nach einer scharfen Wegbiegung nach links, führt dieser durch einen steilen mit Felsen durchsetzten Osthang . Tafeln mit Hinweis 'Lawinengefahr' , die besonders nach ausgiebigen Neuschneefällen und bei Tauwetter zu beachten ist, kennzeichnen diesen Bereich. Nach dieser Passage quert die Forststrasse das Specktal und führt zu den im Winter nicht bewirtschafteten Almhütten (1.250m). Hier nun über freies Gelände in der Fallinie empor (Stangenmarkierungen) und in Kürze zum Annabergerhaus am Tirolerkogel (1.380m) - ca. 1,5 Std. vom Parkplatz in Annaberg. Nach der Einkehr verlassen wir das Annabergerhaus in nordöstlicher Richtung. Stangenmarkierungen führen uns nach ca. 1km bis zu einem Überstieg über Weidezaun mit Wegweisern. (1.325m) Bis hierher gleicher Weg wie im Sommer.

Bei den Wegweisern teilt sich der Sommer- und Winterweg. Wir halten uns in der gebotenen Richtung des Winterwegs und umgehen dabei östlich, die auf der ÖK  mit 1.339 m gekennzeichnete namenlose Höhe (leichter Anstieg). Ab hier nun ohne Felle Abfahrt in die Sterngasse. Zuerst leicht bergab auf freiem Gelände (Stangenmarkierung) dann steil abfallender Graben. Die Einfahrt in die Sterngasse ist auch die Schlüsselstelle, und trotz Wegweiser und besonders bei schlechter Sicht nicht immer einfach zu finden!  

Der obere Bereich der Sterngasse ist mit Vorsicht zu befahren. Bei hoher Lawinengefahr ist die in der Abfahrt gesehene linke Seite eventuell unsicher, daher eher rechts halten!  Im Sterngassl Querung einer neuen Forststrasse auf ca. 1.250 m. Weiter die Sterngasse abwärts folgen bis bei ca. 1.050 m ein Wendeplatz ereicht wird. Hier auf linker Seite ein Gedenkkreuz aus Holz, für einen in der Sterngasse tödlich verunglückten Schifahrer. Wir folgen dem Wegweiser (Eibl) der nach links in einen Schiweg zeigt.  Dieser quert leicht abfallen die linke Waldflanke und führt nach einer markanten Wende direkt zur Bergrettungshütte Österleinbrunn, die auf einem kleinen Sattel mit Wiese steht. (Bergrettungshütte der Ortsstelle St. Pölten ca. 1.040 m, schöner Rastplatz). Hier wieder anfellen und dem markierten Weg folgend bis zum Karnerhofspitz (1.124m).  Alternativ könnte auch die nicht markierte Forststrasse, die um den Karnerhofspitz führt begangen werden. Dies ist aber weniger lohnened (Geringere Aussicht und nur langweilige kürzere Abfahrt).  

Vom Karnerhofspitz nun Abfahrt über freies leicht abfallendes Gelände. Dabei zwei Hage (meist offen) querend und zuletzt auf Forststrasse bis zu einer Kreuzung auf Wiese (890m), und eben weiter bis zu einem Heustadl. Nun kurzer Anstieg auf die nördliche Ecke der Wiese und hier auf Pfad durch dichten Wald (meist gespurt) bis zur ehemaligen Schipiste. Diese linkshaltend aufsteigen und in Kürze zur Teichhütte am Eibl (1.002 m). Alternativ ist auch die direkte Abfahrt möglich  (Fliegerwiese - Benannt nach einem hier im 2.Weltkrieg abgestürzten amerikanischen Bomber) ohne auf den Eibl zu steigen.

Nach Einkehr auf der Teichhütte Abfahrt über den Paradeschiberg Eibl (mehrere Varianten möglich) nach Türnitz.

Aktuelle Bedingungen siehe auch unter www.bergrettung-stpoelten.at

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach St. Pölten. Weiter mit der Bahn bis Lilienfeld und von dort mit dem Bus über Türnitz nach Annaberg. Aktueller Fahrplan unter   www.fahrplanheft.oebb.at

Anfahrt

Auf der A1 nach St. Pölten. Weiter auf der B20 in das Traisental bis nach Türnitz bzw. Annaberg.

Parken

In Türnitz Parkplatz an der Rückseite des Hotels Goldener Löwe, direkt neben der Bundesstrasse. Busstation befindet sich vor dem Hotel Goldener Löwe. 

In Annaberg Parkplatz ca. 200m vor der Ortsmitte auf der rechten Seite der Bundesstraße. 

Bei Anreise mit 2 PKWs einen PKW beim Parkplatz der ehemaligen Talstation des Eibellifts abstellen.  

Koordinaten

DG
47.869789, 15.382246
GMS
47°52'11.2"N 15°22'56.1"E
UTM
33T 528585 5301898
w3w 
///wendet.vermehrung.ochse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 4205 - West TÜRNITZ Empfehlung: ÖK25V (1:25 000)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Vollständige Sicherheitsausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde, Handy). Bei schlechter Sicht GPS sehr empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(3)
Profilbild
Martin Marktl 
20.02.2019 · Community
Großartige Tour - danke für die perfekte Tourenbeschreibung! Bedingungen (Eintragsdatum 19. 02.2019): https://www.lawinenwarndienst-niederoesterreich.at/tourenforum/beitraege-anzeigen
mehr zeigen
Gemacht am 19.02.2019
Foto: Martin Marktl, Community
Foto: Martin Marktl, Community
Foto: Martin Marktl, Community
Foto: Martin Marktl, Community
Foto: Martin Marktl, Community
Foto: Martin Marktl, Community
Foto: Martin Marktl, Community
Foto: Martin Marktl, Community
Foto: Martin Marktl, Community
Foto: Martin Marktl, Community
Foto: Martin Marktl, Community
Reinhard Wilthaner 
Stangenmarkierungen vom Annabergerhaus bis zur Einfahrt Sterngasse wurden nachgesetzt nachdem einige der 2m langen Stangen im Schnee versunken sind! Baumhindernisse im Bereich Wolfspfad (Strecke von Sterngasse zu Österleinbrunn) wurden entfernt und dieser ist wieder problemlos befahrbar. Durchwegs gute Schneelage auf der gesamten Strecke, Abfahrt nach Türnitz über Eibl in sehr gutem Zustand. Achtung bei der Abfahrt durch die Sterngasse! Eher im rechten Bereich halten. Links der Sterngasse bei der Einfahrt sehr große Wechten und im Lawinenhang bereits große Schneemäuler erkennbar. Diesen Hang meiden!
mehr zeigen
Gemacht am 10.02.2019
Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
Foto: Reinhard Wilthaner, ÖAV Sektion Sankt Pölten
Reinhard Wilthaner 
Derzeit gibt es keine Stangenmarkierungen von/zu Annabergerhaus -Einfahrt Sterngasse! Daher gute Sicht zur Begehung/Befahrung dieser Strecke erforderlich!
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 11

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,5 km
Dauer
6:30h
Aufstieg
750 hm
Abstieg
1200 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.