Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hausberg Winterrunde
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderungempfohlene Tour

Hausberg Winterrunde

Winterwanderung · Wilder Kaiser
LogoTourismusverband WILDER KAISER
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband WILDER KAISER Verifizierter Partner 
  • Ellmau_Hausberg Winterrunde_Wilder Kaiser
    / Ellmau_Hausberg Winterrunde_Wilder Kaiser
    Foto: TVB Wilder Kaiser, TVB Wilder Kaiser
m 1300 1200 1100 1000 900 800 700 7 6 5 4 3 2 1 km
Ein Aufstieg der mit Einkehrmöglichkeiten belohnt wird.
Zurück ins Tal mit der Rodel, dem Lift oder zu Fuß.
leicht
Strecke 7,3 km
2:45 h
460 hm
10 hm
1.265 hm
794 hm
Sie starten Ihre sportliche Wanderung bei der Ellmauer Pfarrkirche und folgen der Straße bergauf über den Ortsteil Kirchbichl in Richtung Brenner Alm (1.250 m). Wer möchte, kann sich oben bei den umliegenden Hütten wie dem neu eröffneten Treichlhof, Brenner Alm oder Blattlhof stärken und dabei den prächtigen Panoramablick genießen. Nun können Sie mit Ihrer selbst mitgebrachten Rodel die 4,5 Kilometer lange Rodelbahn hinunter flitzen, Spaß ist garantiert! Wer lieber die gemütliche Variante mag, fährt bequem mit der Astbergbahn wieder zur Talstation in Going retour und wandert entlang der Marchstraße zurück nach Ellmau.
Natürlich können Sie diese Winterwanderung auch in umgekehrter Reihenfolge (Start mit der Astbergbahn) machen.
Tipp: Rodelverleih in den Sportgeschäften im Dorf.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.265 m
Tiefster Punkt
794 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Wanderstartplatz Infobüro, Ellmau (800 m) (798 m)
Koordinaten:
DD
47.513570, 12.303920
GMS
47°30'48.9"N 12°18'14.1"E
UTM
33T 297007 5265761
w3w 
///interessiert.hügel.schokolade

Ziel

Wanderstartplatz Infobüro, Ellmau (800 m)

Wegbeschreibung

Auch diese Runde mit Liftunterstützung belohnt mit Panoramablicken. Von der Talstation der Astbergbahn in Going fahren Sie mit dem Sessellift bequem zur Bergstation auf 1.267 Metern. Beim Ausstieg rechts halten und dem Winterwanderweg in den Wald Richtung Brenner Alm folgen. Wer will, kann sich schon vorher oben auf der Blattlalm stärken. Auch die Brenner Alm und der Treichlhof bieten schöne Sonnenterrassen und gemütliche Stuben mit Tiroler Küche. Über den Fahrweg wandern Sie über den Ortsteil Kirchbichl ins Zentrum von Ellmau. Natürlich kann man diese Winterwanderung auch sportlich bergauf unternehmen. In Ellmau bei der Kirche links der Straße folgen. Tipp: Bei Schneefahrbahn die Rodel mitnehmen und über die Rodelbahn zurück nach Ellmau oder Going fahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Skibus-Haltestelle "Kirche" oder "Hotel Alte Post", Postbus Haltestelle "Ellmau Dorf Bauhof". Nähere Informationen auf www.wilderkaiser.info

Anfahrt

Auf der Bundesstraße B178 von Wörgl oder Kufstein kommend, nehmen Sie die erste Ausfahrt nach Ellmau und dann im Kreisverkehr gleich die erste Ausfahrt. Fahren Sie der Umfahrungsstraße entlang und biegen Sie am Ende (zwischen MPreis und Sporthotel) Richtung Ellmau Zentrum ab. Fahren Sie geradeaus weiter bis Sie auf der rechten Seite das Infobüro sehen (Kurzparkzone), links gegenüber sehen Sie schon den Wanderstartplatz. Auf der Bundesstraße B178 von St. Johann kommend, nehmen Sie die erste Ausfahrt nach Ellmau und fahren geradeaus durch den Ort bis Sie auf der rechten Seite das Infobüro sehen. (Kurzparkzone) links gegenüber sehen Sie schon den Wanderstartplatz.

Parken

Öffentliche Parkplätze Ellmau Mitte oder West - kostenlos.

Koordinaten

DD
47.513570, 12.303920
GMS
47°30'48.9"N 12°18'14.1"E
UTM
33T 297007 5265761
w3w 
///interessiert.hügel.schokolade
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste, hohe Bergschuhe mit griffiger Profilsohle (wasserdicht), dem Wetter angepasste Outdoorbekleidung (atmungsaktiv) inkl. Wechselkleidung, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Kopfbedeckung), Schutz gegen Niederschlag (Regenjacke/Poncho, Knirps, Rucksackschutz), Kälteschutz (Mütze, Handschuhe), Verpflegung (ausreichend zu Trinken – warme Getränke und Jause), ev. Wanderstöcke (höhenverstellbar), Erste-Hilfe-Ausrüstung inkl. Rettungsdecke & Biwaksack, Mobiltelefon mit vollgeladenem Akku, Stirnlampe, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte, Tourenbeschreibung und Informationsmaterial (GPX-Track), Ausweis, Versicherungskarte, Bargeld.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,3 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
460 hm
Abstieg
10 hm
Höchster Punkt
1.265 hm
Tiefster Punkt
794 hm
familienfreundlich öffentlicher Fahrweg Weg geräumt
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.