Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Harzberg-Vöslauerhütte-Hoher Lindkogel und retour
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Harzberg-Vöslauerhütte-Hoher Lindkogel und retour

· 1 Bewertung · Wanderung · Wienerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Harzbergturm
    Der Harzbergturm
    Foto: Harald Herzog, AV-alpenvereinaktiv.com
m 1000 800 600 400 200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Vöslauerhütte Harzbergturm
Ruhige und angenehme Wanderung am bewaldeten Kamm zwischen Harzberg und Lindkogel. 
mittel
Strecke 19,7 km
6:02 h
680 hm
673 hm
834 hm
295 hm
Diese Wanderung kann an einem Tag oder an zwei Tagen mit Kindern gemacht werden. Sie führt durch die Föhrenberge, aus denen die Aussichtswarten von Harzberg und Lindkogel ragen. 

Autorentipp

Viel Vergnügen beim Bewandern meines Vorschlags!
Profilbild von Harald Herzog
Autor
Harald Herzog 
Aktualisierung: 20.09.2016
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hoher Lindkogel Eisernes Tor, 834 m
Tiefster Punkt
Bad Vöslau, 295 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 17,06%Schotterweg 1,91%Naturweg 36,07%Pfad 44,93%
Asphalt
3,4 km
Schotterweg
0,4 km
Naturweg
7,1 km
Pfad
8,8 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Kurpark Bad Vöslau (323 m)
Koordinaten:
DD
47.969386, 16.205606
GMS
47°58'09.8"N 16°12'20.2"E
UTM
33T 589985 5313600
w3w 
///kleidung.apfeleis.heide
Auf Karte anzeigen

Ziel

Hoher Lindkogel

Wegbeschreibung

Vom Ausgangspunkt folgt man dem markierten Weg bis man zur Straße auf den Harzberg kommt.(ca. 1/2 Std.) Diese queren und nach etwa 50 Metern wieder links abbiegen. Hier führen Steinstufen zur Harzbergwarte hinauf. Wer es bequemer haben möchte, folgt ab hier der Schotterstraße, die aber in weitem Bogen zur Warte führt. Folgt man dem Fußsteig so kommt man zum Harzberg mit guter Fernsicht ins Wiener Becken bis zum Leithagebirge. Man folgt nun der Straße bis sie eine scharfe Kurve nach rechts macht und ein Weg geradewegs weiterführt. Kommt man über die Straße, so kann man auch hier schon abzweigen, ohne dass man zum Harzbergturm nach vorne geht. 

Nun führt ein genussreicher Wanderweg hinüber Richtung Vöslauerhütte. Nach längerem gehen kommt man auf die Straße, die zur Vöslauerhütte führt. Dieser folgt man kurz bis ein Weg schräg rechts ansteigend der Richtung der Straße folgt. Man kann diesen für die letzten paar hundert Meter zur Hütte nehmen oder man folgt abermals der Straße bis zur Vöslauerhütte (bewirtschaftet, Naturfreunde Bad Vöslau). 

Von der Vöslauer Hütte führt dann ein Weg etwas ansteigend weiter Richtung Eisernes Tor. Diesem Weg folgt man bis zum Hohen Lindkogel mit dem Eisernen Tor. (Bewirtschaftet, ÖTK) 

Für den Abstieg schlage ich vor, entweder den Weg zurück zu gehen oder über die Grossauer, Gainfarner und Vöslauer Weinberge den Ausgangspunkt wieder zu erreichen. Dazu folgt man dem Aufstieg kurz zurück bis ein markierter Weg rechts abzweigt (Beethovenwanderweg). Dieser fällt ab und man erreicht das Schloss Merkenstein (sehenswert) und die Burgruine Merkenstein. Von dort dann zum Weg durch die Weinberge queren und am Waldrand diesem folgen bis zum oberen Ende der Steinbruchgasse. Dieser für 100m um eine Kurve folgen und dann den Weg nach links verlassen (nach wie vor Beethovenwanderweg) und diesem folgen bis er in die Bergasse einmündet. Dieser dann wieder bis zum Kreisverkehr vor dem Kurpark folgen. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug Nach Bad Vöslau und dem Bus oder zu Fuß vom Bahnhof zum Kurpark oder auf die Hochstraße bzw. zum Kurpark. Der Bus fährt oft umständlich, besser ist es zu Fuß vom Bahnhof zu gehen. Die Wanderung eignet sich sehr gut für öffentliche Anreise.

Anfahrt

Von der A2 bei Bad Vöslau abfahren und Richtung Ort Bad Vöslau Abzweigen. Dem Straßenverlauf folgen und beim Kreisverkehr Richtung Bad Vöslau rechts abbiegen. Der Straße durch Bad Vöslau folgen und im Zentrum bei der Ampel am großen Platz (100m davor ist auch eine Ampel) dann rechts Richtung Großau und Berndorf abbiegen. Der Hochstraße folgen bis man am Scheitel angelangt ist und dort der Richard Strauss Straße (30er Zone) rechts abbiegend folgen. Vor dem Kurpark kommt dann ein Kreisverkehr, von dem aus man am Besten schräg links abfährt und ab hier einen Parkplatz sucht. 

Parken

Es sind einige Parkplätze entlang der Straße vorhanden. Nach dem Restaurant Kurpark sind am Waldrand die nähesten Parkplätze zum Ausgangspunkt. 

Koordinaten

DD
47.969386, 16.205606
GMS
47°58'09.8"N 16°12'20.2"E
UTM
33T 589985 5313600
w3w 
///kleidung.apfeleis.heide
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag und Berndt WK 011 Wienerwald

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung mit knöchelhohen Schuhen, Wasser, Erste Hilfe Packerl und Regengewand. 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Barbara S.
11.08.2020 · Community
eine schöne abwechslungsreiche Tour, ausgiebig und landschaftlich sehr schön mit den zwei Aussichtspunkten
mehr zeigen
Gemacht am 26.07.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,7 km
Dauer
6:02 h
Aufstieg
680 hm
Abstieg
673 hm
Höchster Punkt
834 hm
Tiefster Punkt
295 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.