Start Touren Hans von Haid Steig "Haidsteig" Klettersteig C/D
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Klettersteig

Hans von Haid Steig "Haidsteig" Klettersteig C/D

· 10 Bewertungen · Klettersteig · Rax-Schneeberg-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Austria Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Beim Einstieg
    / Beim Einstieg
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • Oberhalb des 1. Steigbaums
    / Oberhalb des 1. Steigbaums
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • Markante Querung vor Sanierung
    / Markante Querung vor Sanierung
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • Steilstück vor Höhle
    / Steilstück vor Höhle
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • In der Höhle
    / In der Höhle
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • Kurze Leiter aus der Höhle raus
    / Kurze Leiter aus der Höhle raus
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • Das Gipfelkreuz
    / Das Gipfelkreuz
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Fernblick am oberen Ende
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
  • / Der Holzknechtsteig - ein Schuttkar
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Austria
900 1200 1500 1800 2100 m km 2 4 6 8 10 Preiner Wand Kreuz

Der Haidsteig ist der erste extreme Klettersteig in den Hausbergen Wiens und gerade noch in Niederösterreich gelegen. Südseitig in der Preiner Wand gelegen lockt er trotz des Zustiegs von etwa einer Stunde jährlich sehr viele Klettersteigliebhaber an und das nicht ohne Grund, denn er ist landschaftlich sehr reizvoll.
schwer
10 km
7:00 h
1067 hm
1068 hm

Der Haidsteig ist ein klassischer Eisenweg, wie noch manche Sicherungen und auch die beiden Steigbäume vermuten lassen. Vor wenigen Jahren wurde der Klettersteig saniert und ist damit wieder sicherer begehbar. Aufgrund der vielen Begehungen empfehlen sich Randzeiten, also im Sommer unter der Woche, eher noch im Juni. Der Abstieg ist konzentrationsfordernd, da das Schuttkar nicht zum Abfahren geeignet ist und es doch immer wieder harte Stellen im losen Schotter gibt. 

Der Steig selbst ist für geübte Klettersteiggeher ein Genuss, ist jedoch etwas ausgesetzt. Im Hochsommer ist die südseitige Platte mit Vorsicht zu genießen. 

Autorentipp

Den Ausblick am Gipfel genießen!
outdooractive.com User
Autor
Harald Herzog
Aktualisierung: 17.04.2018

Schwierigkeit
C/D schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Preiner Wand, 1743 m
Tiefster Punkt
Prein an der Rax, 674 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
650 m, 0:30 h
Wandhöhe
450 m
Kletterlänge
500 m, 2:30 h
Abstieg
1100 m, 2:30 h

Sicherheitshinweise

Sicherheitsausrüstung mit Klettersteigset und Helm ist unabdingbar, schützt aber nicht vor gefährlichen Überholmanövern. Hier am besten miteinander reden und an sicherer Stelle, z.B. Höhle abwarten. Die Sicherung nie deshalb aushängen.

Ausrüstung

Genug Wasser mitnehmen. Eine Quelle befindet sich am Weg, ist aber beim Aufstieg zu früh und beim Abstieg schon etwas spät.

Start

Prein an der Rax (675 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.674772, 15.762756
UTM
33T 557254 5280435

Ziel

Prein an der Rax

Wegbeschreibung

Im Ortszentrum von Prein an der Rax geht man etwas auswärts im Ort und hier beginnt schon die Markierung. Dieser folgt man an über die Wiese der Sonnleiten über das Ferstlgut in den Wald. Der Weg führt nun stetig steigend, immer wieder Straßen querend nach oben auf einem sich ausprägenden Rücken. Die Preiner Wand sieht man dann schon und beim Einstieg manchmal schon die Warteschlange. Ansonsten befindet sich der Steig im mittleren Wandteil.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Reichenau an der Rax und von dort bis ins Ortszentrum von Prein an der Rax. Ab hier führt die Markierung über Wiesen und Waldwege zum Einstieg.

Anfahrt

Von der S6 der Semmering Schnellstraße bei Gloggnitz abfahren und Richtung Reichenau an der Rax/Hirschwang/Raxseilbahn abbiegen. In Reichenau gleich nach dem Ortskern bei markantem Kreisverkehr schräg links die Ausfahrt nach Prein an der Rax nehmen. Durch Edlach durch bis ins Ortszentrum von Prein.

Parken

Im Ortszentrum sind Parkplätze vorhanden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Klettersteigführer aus dem Alpinverlag Jentzsch Rabl

Kartenempfehlungen des Autors

BEV Schneeberg und Rax 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

4,3
(10)
Alexander Schmidt
17.08.2016 · Community
Topp Klettersteig, die Tour ist zwar mit Zustieg, Aufstieg und Abstieg schon anstrengend , aber trotzdem machbar! Kann ich nur empfehlen!!!
mehr zeigen
Gemacht am 13.08.2016
Ausblick aus Kamineinstieg
Foto: Alexander Schmidt, Community
Bei der Madonna
Foto: Alexander Schmidt, Community
Dirk Müller
03.11.2015 · Community
War heute, 03.11.2015, mit Robert vom ÖAV Sektion Lengenfeld Straße am Haudsteig. Wir sind ihn nicht nur raufgeklettert sondern auch wieder runtergeklettert. Wetter und Bedingungen waren ideal. Wenig Betrieb. Geschätzt 10 Personen. Sind um 9 Uhr gestartet und waren um 14 Uhr wieder am Startpunkt (Parkplatz). Sehr empfehlenswert! Danke Robert. LG Dirk
mehr zeigen
Herbert Allabauer
10.10.2015 · Community
Anspruchsvoller Steig mit super Routenführung.
mehr zeigen
Gemacht am 03.10.2015
vor dem 2 Steigbaum
Foto: Herbert Allabauer, Community
Foto: Herbert Allabauer, Community
Alle Bewertungen anzeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen

+ 8

Bewertung
Schwierigkeit
C/D schwer
Strecke
10 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1067 hm
Abstieg
1068 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour klassischer Klettersteig

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.