Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hannover kleiner Ankogel (3.096m) Sommer
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Hannover kleiner Ankogel (3.096m) Sommer

Bergtour · Ankogel-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Hannover Verifizierter Partner 
  • Hannoverhaus
    / Hannoverhaus
    Foto: Matteo Bachmann, DAV Sektion Hannover
m 3200 3000 2800 2600 2400 5 4 3 2 1 km Kleiner Ankogel Hannoverhaus Hannoverhaus
Vom Hannoverhaus  zum kleinen Ankogel (3090m) auf  AV 502 (Goslarer Weg) Richtung Ankogel dann AV 520 Richtung Ankogel wechseln bis zum Gipfel.
mittel
Strecke 5,7 km
3:00 h
630 hm
630 hm
3.090 hm
2.566 hm
Vom Hannoverhaus mit geringer Steigung zunächst über die Skipiste bis zur Linkskurve. Hier auf den AV Weg 502 wechseln bis zum Abzweig des AV Weg 520. Diesen bis zum Gipfel des kleinen Ankogel (3.096m)folgen.

Autorentipp

Auf dem Weg und rund um das Hannoverhaus lassen sich die unterschiedlichsten Mineralien finden.
Profilbild von Sabine Schmidt
Autor
Sabine Schmidt
Aktualisierung: 07.06.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Kleiner Ankogel, 3.090 m
Tiefster Punkt
Hannoverhaus, 2.566 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hannoverhaus

Sicherheitshinweise

Das zu querende Lasacher Kees ist ein Schneefekd ohne Spalten. Es wird keine Eisausrüstung benötigt. Vorsicht bei Vereisung, es besteht dann  Rutschgefahr.

Steiler leicht brüchiger Gipfelaufschwung .

 

Weitere Infos und Links

Hannoverhaus

Start

Hannoverhaus (2.564 m)
Koordinaten:
DD
47.040736, 13.215419
GMS
47°02'26.6"N 13°12'55.5"E
UTM
33T 364430 5211236
w3w 
///abgewandelte.entnehmen.referate

Ziel

Hannoverhaus oder Bergstation Ankogelseilbahn

Wegbeschreibung

Vom Hannoverhaus auf der Skipiste Richtung Bergstation der Ankogelseilbahn bis zur Linkskurve, hier geradeaus auf den AV Weg 502 (Goslarer Weg) wechseln. Diesen folgen bis in einer Höhe von 2.600m nach links der AV Weg 520 abzweigt.  Weiter mäßig ansteigend in nordöstlicher Richtung bis zu den Resten des Lasacher Kees ( Schneefeld) , die gequert werden müssen. Es ist spaltenfrei, kann jedoch je nach Witterung teilweise vereist sein. Es folgt ein steiler Geröllhang, der zum Gipfel des kleinen Ankogel führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise per Zug bis zum Bahnhof Mallnitz / Obervellach und weiter mit Linienbus zur Bushaltestelle Talstation Ankogelseilbahn. Von hier können Sie bequem mit der Seilbahn bis zur Bergstation fahren. Noch ca.10 Min. zu Fuß abwärts bis zur Hütte.

 Info zum lokalen Bus (Mallnitz/Bahnhof → Mallnitz Ankogelbahn): Fahrplan

Info zur Ankogelbahn: Ankogelseilbahn

Anfahrt

Von München über die A8 bis Salzburg. Weiter auf der Tauernautobahn A10 zum Kreuz Pongau, Ausfahrt Bischofshofen, Gasteinertal. Auf den Bundesstraßen 311 und 167 nach Bad Gastein/Böckstein. Mit der Autoverladung durch den Tauerntunnel nach Mallnitz und weiter zum Parkplatz der Ankogelbahn. Auffahrt mit der Ankogelbahn in der Zeit  von Juni bis September von 8:30 -12:00 Uhr und 13:00 -16:30 Uhr. (Sicherheitshalber aber immer nachfragen, da die Bahn wetterbedingt geschlossen sein kann.)   

Fahrzeiten der Seibahn beachten. Ankogelseilbahn.

Parken

Sie können Ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz an der Talstation der Ankogelbahn kostenlos parken. Der Parkplatz ist nicht bewacht, die Unterstellung dort erfolgt auf eigene Gefahr.

Koordinaten

DD
47.040736, 13.215419
GMS
47°02'26.6"N 13°12'55.5"E
UTM
33T 364430 5211236
w3w 
///abgewandelte.entnehmen.referate
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte 44 Hochalmspitze Ankogel

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Empfehlenswert wegen der Höhe hochgebirgstaugliche Bergschuhe, Rucksack mit Regenkleidung, Verpflegung, Getränk. Empfehlendswert wegen der Höhe sind auch Kopfbekleidung, leichte Handschuhe und Sonnencreme mit hohem UV Lichtschutzfaktor. Auch an Wanderstöcke denken.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Daniel Fuchs
28.05.2018 · Community
Hallo Leute Wollte mal fragen ob man denn Ankogel auch von Bad Gastein aus besteigen kann? Wenn ja WIE am Besten? Danke schöne Grüße Daniel
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,7 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
630 hm
Abstieg
630 hm
Höchster Punkt
3.090 hm
Tiefster Punkt
2.566 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Gipfel-Tour Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.