Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Haneburger (2596 m) vom Volderwildbad
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Haneburger (2596 m) vom Volderwildbad

Skitour · Hall-Wattens
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bereits nach Verlassen der Forststraße im bereich der Haglachalm
    / Bereits nach Verlassen der Forststraße im bereich der Haglachalm
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Haglachalm
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Aufstiegsgelände unterhalb der Sternbachalm
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Sternbachalm - Blick taleinwärts
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Sternbachalm
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Unterhalb der Markisalm
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Markisalm
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Traumhaftes Skigelände im Bereich der Markisalm
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Immer wieder wird die Forststraße gequert, hier folgen wir ihr ein paar Meter
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Im nach oben hin immer lichteren Wald
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / An der Waldgrenze, nie steil aber tolles Skigelände
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / An der Waldgrenze - Blick Richtung Süden
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Das weite Gelände oberhalb der Waldgrenze - natürlich oft windbeeinflusst
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Einsames Skigelände hoch über dem Inntal
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die letzten Meter zum Grat
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick zum Malgrübler - auch ein schöner Skiberg
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Von unten kaum zu glauben kommt man mit den Ski fast bis zum Wintergipfel
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick vom Winter- zum Sommergipfel
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Auch bei windbeeinflussten Verhältnissen finden wir schöne Rinnen für die Abfahrt
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Tolles Abfahrtgelände im oben lichten Wald
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 3000 2500 2000 1500 1000 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Der Haneburger vom Volderwildbad garantiert Einsamkeit und schönes Skigelände bei tollem Panorama. Wenig steil, jedoch viele Höhenmeter sind zu überwinden, bis der Wintergipfel erreicht wird.
schwer
16,3 km
4:00 h
1.512 hm
1.512 hm
Die Forststraße im Voldertal bis zur Voldertalhütte eignet sich perfekt zum aufwärmen, bevor es in einem Zug auf den Haneburger geht. Tolles Skigelände, welches man meist für sich allein hat.

Autorentipp

Nach Neuschnee ohne Wind perfekt, aber auch sonst findet sich in den Rinnen und Mulden oft guter Schnee
Profilbild von Rafael Reder
Autor
Rafael Reder 
Aktualisierung: 17.02.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Haneburger, 2.599 m
Tiefster Punkt
Volderwildbad, 1.090 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Volderwildbad (1.091 m)
Koordinaten:
DG
47.250935, 11.560929
GMS
47°15'03.4"N 11°33'39.3"E
UTM
32T 693777 5236231
w3w 
///befolgen.deutlich.manier

Ziel

Volderwildbad

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Volderwildbad geht es ca. 45 Minuten entlang der Forststraße hinein in Voldertal bis zur Voldertalhütte. Kurz danach geht es nach links hinauf über freie Wiesenhänge zur Sternbachalm. Nun durch teilweise recht dichten Wald bis zur Markisalm entlang des Sommerweges, immer wieder die Forststraße kreuzend. Dieser Abschnitt kann auch auf der Forststraße umgangen werden, wenn es die Verhältnisse erfordern. Nun leicht südlich haltend weiter hinauf ins freie Gelände und über dieses, bei guter Spuranlage nie über 30 Grad steil, bis zum Grat und in wenigen Metern zum Gipfel. Abfahrt wie Aufsteig mit vielen Variationsmöglichleiten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht sinnvoll zu erreichen

Anfahrt

Von Hall kommend nach Volders und den Wegweisern Richtung Großvolderberg folgen. Von Wattens kann direkt vom Ort beim Gasthof Neuwirt nach Großvolderberg aufgefahren werden. Nun den Wegweisern Volderwildbad folgen und bis zum Ende der Straße, vor einem Schranken, zum Parkplatz.

Im Frühjahr kann weiter ins Tal hinein gefahren werden.

Parken

Kostenloser Parkplatz beim Volderwildbad

Koordinaten

DG
47.250935, 11.560929
GMS
47°15'03.4"N 11°33'39.3"E
UTM
32T 693777 5236231
w3w 
///befolgen.deutlich.manier
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Vollständige Skitourenausrüstung inkl. LVS-Gerät, Schaufel und Sonde

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,3 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.512 hm
Abstieg
1.512 hm
Geheimtipp Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.