Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Handbiketour "Von der Bastei nach Stadt Wehlen"
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Handbiketour "Von der Bastei nach Stadt Wehlen"

Wanderung · Sächsische Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Sächsische Schweiz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bastei
    / Bastei
    Foto: Rico Richter, Rico Richter
m 300 200 100 5 4 3 2 1 km Bastei Wehlener Grund Burg Wehlen
Abwechslungsreiche und besonders schöne kurze Radtour für Anfänger und Genießer. Kann auch mit einem Besuch des Felsentors im Uttewalder Grund verbunden werden.
leicht
Strecke 5,2 km
1:18 h
32 hm
216 hm
Vom Parkplatz an der Bastei fahren wir die Straße auf der wir gekommen sind, wieder zurück. Ca. 220 m nach der Bushaltestelle „Steinerner Tisch“, wo bereits ein Waldweg abzweigt, verlassen wir die Straße und rollen auf einem zunächst etwas schottrigen Waldweg abwärts in Richtung Wehlen. Die Strecke ist nun als „Radroute im Nationalpark“ ausgeschildert. Wir folgen dem Fahrweg ins Tal, welches immer tiefer und eindrucksvoller wird. Im Tscherregrund rücken die Felsen ganz dicht an den Weg, hier sind unmittelbar am Wegesrand auch sogenannte „Strudeltöpfe“ zu finden. Vom Abzweig in den Uttewalder Grund kann ein kurzer Abstecher zum Gasthaus „Waldidylle“ gemacht werden, welches nach ungefähr 600 m erreicht ist. Zurück auf der Hauptstrecke, erreichen wir bald den asphaltierten Steinrückenweg, der uns nach rasanter Abfahrt in das Städtchen Wehlen bringt.

Autorentipp

Die Wanderung ist auch gut zum Wandern mit Hund geeignet.
Profilbild von Tourismusverband Sächsische Schweiz
Autor
Tourismusverband Sächsische Schweiz
Aktualisierung: 04.07.2018
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
310 m
Tiefster Punkt
117 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bitte beachten: im Nationalpark Sächsische Schweiz dürfen in der Kernzone nur gekennzeichnete Wege begangen werden! Bei Zuwiderhandlungen können Geldbußen ausgesprochen werden.

Wegemarkierungen

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten:

Waldidylle im Uttewalder Grund

Lokale auf dem Marktplatz in Stadt Wehlen

Start

Basteiparkplatz (300 m)
Koordinaten:
DD
50.964730, 14.067300
GMS
50°57'53.0"N 14°04'02.3"E
UTM
33U 434503 5646316
w3w 
///offiziell.rüssel.larve

Ziel

Stadt Wehlen (Marktplatz)

Wegbeschreibung

Wegbreite an der schmalsten Stelle: ohne Einschränkung

Keine Hindernisse vorhanden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise:

  • Bus 237 bis Bastei
  • Linie 903

Rückfahrt:

Anfahrt

Von Pirna über neue Elbebrücke (Sachsenbrücke). An der ersten Ausfahrt auf die S167 nach links. Ausgeschildert "Bastei" folgen. An der abknickenden Vorfahrtsstraße schräg nach links/geradeaus auf die S164 den Berg hoch. Nach 1,1 Kilometern links auf die Lohmener Straße in Richtung Lohmen. Hinter Lohmen weiter auf der S165. Durch den Wald  bis zur Einfahrt der bastei auf der rechten Seite.

Von Bad Schandau in Richtung Hohnstein/Bastei. Im Ortsteil Plan der abknickenden Vorfahrtsstraße den Berg hoch folgen. Über Waltersdorf und die Ziegenrückenstraße zur seltsamen Kreuzung am Hockstein. Links weiter über Ortschaft Rathewalde in Richtung Lohmen. Kurz vor dem Wald ist nach links die Zufahrt zur Bastei

Parken

Der erste Parkplatz befindet sich gleich an der Straße (wird aber nur bei Hochbetrieb genutzt). Der vordere Parkplatz, direkt an der Bastei liegt 2,75 Kilometer weiter in die Richtung der Bastei.

Koordinaten

DD
50.964730, 14.067300
GMS
50°57'53.0"N 14°04'02.3"E
UTM
33U 434503 5646316
w3w 
///offiziell.rüssel.larve
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,2 km
Dauer
1:18 h
Aufstieg
32 hm
Abstieg
216 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights kinderwagengerecht Von A nach B barrierefrei

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.