Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Hanauer Hütte - Hüttenzustieg durchs Angerletal
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Hanauer Hütte - Hüttenzustieg durchs Angerletal

· 3 Bewertungen · Bergtour · Lechtaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Hanau Verifizierter Partner 
  • Hanauer Hütte
    / Hanauer Hütte
    Foto: Stephan Pfeifer, DAV Sektion Hanau
  • / Das Team der Hanauer Hütte heißt Sie herzlich willkommen
    Foto: Stephan Pfeifer, DAV Sektion Hanau
  • / Dremelspitze mit Altarkreuz
    Foto: Stephan Pfeifer, DAV Sektion Hanau
  • / Hüttenkapelle der Hanauer Hütte
    Foto: Stephan Pfeifer, DAV Sektion Hanau
  • / Zimmer auf der Hanauer Hütte
    Foto: Stephan Pfeifer, DAV Sektion Hanau
  • / Seminarraum für 60 Personen
    Foto: Stephan Pfeifer, DAV Sektion Hanau
  • / Hanauer Hütte 1922 m - DAV Sektion Hanau
    Foto: Stephan Pfeifer, DAV Sektion Hanau
  • / Kirche zum Hl. Joseph in Boden
    Foto: Stephan Pfeifer, DAV Sektion Hanau
  • / Hanauer Hütte
    Foto: www.hanauer-huette.de
m 2000 1800 1600 1400 1200 5 4 3 2 1 km Hanauer Hütte Hüttenkapelle Materialseilbahn der Hanauer Hütte
Durchs Angerletal zur Hanauer Hütte im schönen Parzinn
mittel
Strecke 5 km
2:15 h
630 hm
67 hm
Im Weiler Boden beginnt der Hüttenanstieg. Schräg gegenüber der Kirche, am ehemaligen Gasthof Stern, findet sich ein Wegweiser, der alle Zweifel beseitigt. Auf breitem Fahrweg wird eine Brücke überschritten und im Angerletal bald darauf eine weitere. Leicht ansteigend gelangt man nun in ein Waldgelände, wo der Steig über das Sattele nach Gramais abzweigt. Hinter dem Ende des Waldes zieht der Fahrweg, der der Hüttenversorgung dient, nur wenig ansteigend taleinwärts , wobei immer mehr Gipfel und Grate über dem Parzinn zum Vorschein kommen.

Der größte Teil des Hüttenweges ist bequem und führt zwischen Wiesen nach Süden, die im inneren Tal in zunehmendem Maße von Schuttströmen bedeckt sind, die das Schmelzwasser des Frühjahrs in das Tal geschwemmt hat. Die Hanauer Hütte ist schon längere Zeit sichtbar. Sie steht auf einem Hügel, hoch über dem Talboden, umrahmt von Schlenker-, Dremel -, Schneekarle - und Parzinnspitze. Die prachtvolle Vorschau auf das Parzinn und seine Berge gestalten den ganzen Weg sehr kurzweilig.

Bei der Talstation der Materialseilbahn zur Hütte endet der Fahrweg. Nun geht es leicht ansteigend zwischen Latschen, unterbrochen von kleinen Wiesenflächen, zur fast senkrecht abfallenden Felswand des Parzinnbühl, auf dem die Hütte steht. Über einen Alusteg kommt man auf die andere Seite des Baches und in mehreren Kehren geht es hinauf zur Hütte. In Verschnaufpausen wird man feststellen können, dass der Blick talaufwärts sehr interessant ist. Am Ende der Kehren steht auf einem Wiesenplateau ein von der Wandergruppe der Sektion Hanau 1982 erbauter kleiner Altar. Nur noch leicht ansteigend geht es die letzten Meter zur Hanauer Hütte, 1922 m hoch gelegen.

Autorentipp

An der Materialseilbahn besteht die Möglichkeit, den Rucksack, gegen eine geringe Gebühr, zur Hanauer Hütte transportieren zu lassen. Sobald einige Rucksäcke zusammen sind, kommt ein Transport zustande.
Profilbild von Autor: Stephan Pfeifer / Update: Sylvia Labes
Autor
Autor: Stephan Pfeifer / Update: Sylvia Labes
Aktualisierung: 20.09.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.922 m
Tiefster Punkt
1.352 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.hanauer-huette.de

www.facebook.com/HanauerHuette

Start

Pfafflar-Boden (1.358 m)
Koordinaten:
DD
47.283537, 10.606036
GMS
47°17'00.7"N 10°36'21.7"E
UTM
32T 621451 5237924
w3w 
///raupe.legte.gestiegen

Ziel

Hanauer Hütte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in Boden über den Forstweg taleinwärts bis zur Materialseilbahn. Nun über den markierten Steig, anfangs leicht. Nach Überqueren des Baches zeitweise etwas steiler zur Hanauer Hütte 1922 m.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Internationale Fernverbindungen über Memmingen oder München nach Füssen/Reutte. Von Reutte aus mit dem Lechtal-Wanderbus nach Boden.

Informationen: http://www.lechtal.at/service-anreise/busfahrplaene.html

Mit der Lechtal-Aktiv-Card ist die Nutzung des Buses kostenlos.

Anfahrt

Auf der A7 über Kempten und Füssen nach Reutte. Weiter auf der B198 nach Elmen. Nun abbiegen Richtung Hahntennjoch, weiter bis zur Abzweigung Boden. In Boden links zum Parkplatz vor der Brücke.

Alternativ: A7 bis Mittelberg-Oy, weiter über das Oberjoch und durch das Tannheimer Tal bis Weißenbach im Lechtal. Auf der B198 nach Elmen, weiter siehe oben.

Parken

In Boden an der Kirche links fahren, nun über Weiderost zum Parkplatz vor der Brücke. Nach dem Überfahren der Brücke stehen noch einige weitere Parkplätze zur Verfügung. Hierzu 200 m weiter ins Angerletal fahren. Bitte platzsparend parken!

Koordinaten

DD
47.283537, 10.606036
GMS
47°17'00.7"N 10°36'21.7"E
UTM
32T 621451 5237924
w3w 
///raupe.legte.gestiegen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte Nr. 2/2 Allgäuer- Lechtaler Alpen Ost AV-Karte Nr. 3/3 Lechtaler Alpen, Parseierspitze AV-Karte Nr. 3/4 Lechtaler Alpen, Heiterwand

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Bergstiefel, wetterfeste Kleidung, Regenschutz, bei Hitze ausreichend Getränke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Steffi Nöckel
01.07.2018 · Community
Wunderschön gelegen :) schöner Weg dorthin... :)
mehr zeigen
Tobias Bindhammer 
05.09.2017 · Community
Ab der Materialseilbahn richtig schöner Weg in tosender Gebirgsbachlandschaft.
mehr zeigen
Gemacht am 01.09.2017
Foto: Tobias Bindhammer, Community
Foto: Tobias Bindhammer, Community
Foto: Tobias Bindhammer, Community
Foto: Tobias Bindhammer, Community
Andreas Scholz
06.06.2017 · Community
Kondition 4 von 6 und Technik 3 von 6 halte ich schon sehr übertrieben.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
630 hm
Abstieg
67 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Etappentour familienfreundlich Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.