Start Touren Halserspitze von Gufferthütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Halserspitze von Gufferthütte

Bergtour · Bayerische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kaufering Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Halserspitze
    / Halserspitze
    Foto: Beate Maischberger, DAV Sektion Kaufering
  • / Blick vom Karspitzsattel Richtung Tegernsee
    Foto: Beate Maischberger, DAV Sektion Kaufering
  • / Panoramablick von der Halserspitze SW
    Foto: Beate Maischberger, DAV Sektion Kaufering
  • / Panoramablick von der Halserspitze SO
    Foto: Beate Maischberger, DAV Sektion Kaufering
m 2000 1800 1600 1400 1200 10 8 6 4 2 km

Schöne Tour durch das Ramsarschutzgebiet Bayerische Wildalm zur Halserspitze. Auf dem Natura Trail zurück über die Sindelsdorfer Alm zur Gufferthütte.
mittel
10,6 km
4:30 h
652 hm
652 hm
outdooractive.com User
Autor
Beate Maischberger
Aktualisierung: 13.09.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Halserspitz, 1862 m
Tiefster Punkt
Gufferthütte, 1315 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Ausrüstung

Wanderausrüstung

Weitere Infos und Links

Natura Trail Bayerische Wildalm: http://www.nfi.at//index.php?option=com_content&task=view&id=274&Itemid=124

Start

Gufferthütte (1471 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.581707, 11.799320
UTM
32T 710491 5273607

Ziel

Gufferthütte

Wegbeschreibung

Von der Gufferthütte geht es zunächst vorbei an der Brandenberger Roßalm. Weiter bis zum Rand des Moorkomplexes der Bayerischen Wildalm. Der Weg zur Wildalm führt durch eine Moorlandschaft, die durch das Wollgras im Frühsommer einen weißen Schimmer bekommt. Das Moor liegt in einer großen Karstwanne, einer sogenannten Polje. Der Bach durch die Polje mündet unterhalb des wilden Lochbergs in ein Schluckloch (Ponor), in dem das Wasser im Berg verschwindet. Hier überschreiten wir die Staatsgrenze nach Bayern, die durch den Zaun markiert wird. Die beiden Almhütten, die untere Sindelsdorfer Alm und die obere Bayerische Wildalm, liegen folglich in Bayern. Der Weg führt nördlich an den Almen vorbei, auf ein Plateau hinauf, wo sich die Wege des Natura Trails (links) und Richtung Halserspitze (rechts) teilen. Bald geht es in Serpentinen durch Latschen auf den Karspitzsattel (1801m). Hier folgen wir dem Grat mit tollem Ausblick nach Norden (Tegernsee und bayerische Vorberge) bis zur Halserspitz (1862m). Von dort aus hat man einen einzigartigen Weitblick nach Süden von den Chiemgauern über Kaiser, Hochkönig, die Tauern mit Großglockner und Großvenediger zu den Zillertalern, den Stubaiern, Ötztalern, Karwendel, Wetterstein bis weit ins Allgäu. Zurück geht es entlang der Aufstiegsroute. Wer damit noch nicht ausgelastet ist kann ab der Wegegabelung über den Natura Trail weiter zur Schönleiten Alm gehen. Von dort folgt man dem asugebauten Weg, bis man auf den Fahrweg vom Köglboden zur Gufferthütte trifft.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

DAV Karte BY14, Mangfallgebirge Süd, Guffert, Unnütz, Juifen; 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,6 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
652 hm
Abstieg
652 hm
Rundtour geologische Highlights Gipfel-Tour botanische Highlights Grat

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.