Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Haller Zunterkopf (1966 m) und Thaurer Zunterkopf (1919 m) über Ochsner, Guggermauer
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Haller Zunterkopf (1966 m) und Thaurer Zunterkopf (1919 m) über Ochsner, Guggermauer

· 2 Bewertungen · Wanderung · Karwendel
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gleich rechts vom Parkplatz geht es los
    / Gleich rechts vom Parkplatz geht es los
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / zahlreiche Wegweiser machen die Orientierung einfach
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / Guggermauerhütte
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / durch ausgedehnte Latschenfelder zum Gipfel
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / steiler, schmaler Pfad
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / Haller Zunterkopf
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick vom Grat ins Halltal
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / Weiterweg immer entlang des Grates
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / einige Meter versichert am Weg zum Thaurer Zunterkopf
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / Vom Thaurer Zunterkopf Blick zurück zum Haller Zunterkopf
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / Thaurer Zunterkopf
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / Abstieg aufs Törl
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / am Törl
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / Kaisersäule
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / Weiterweg zur Thaurer Alm
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
  • / Thaurer Alm
    Foto: Elisabeth Reder, alpenvereinaktiv.com
m 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km Haller Zunterkopf Thaurer Alm
Steile aussichtsreiche Tour für trittsichere und konditionsstarke Wanderer.
schwer
Strecke 12,6 km
6:30 h
1.408 hm
1.408 hm
1.966 hm
740 hm
Durchwegs steil zuerst durch den Wald zur Guggermauerhütte, dann noch steiler auf einem schwarzen Bergweg durch die Latschen zum Haller Zunterkopf bevor es weiter zum benachbarten Thaurer Zunterkopf geht. Der Abstieg führt dann an der Kaisersäule und der Thaurer Alm (bewirtschaftet) vorbei zurück zumParkplatz.
Profilbild von Elisabeth Reder
Autor
Elisabeth Reder 
Aktualisierung: 31.08.2016
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.966 m
Tiefster Punkt
740 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Thaurer Alm

Weitere Infos und Links

www.ivb.at

http://www.thaureralm.at/

Was ist die Kaisersäule?
Die Kaisersäule befindet sich  in 1701 Metern Seehöhe. Sie erinnertan den Besuch des österreichischen Monarchen: Kaiser Franz I besuchte Hall in Tirol im Oktober 1815. Bei seinem Besuch wanderte es auf die aussichtsreiche Anhöhe über dem Inntal. Ihm zu Ehre wurde dann die rund 14,4 Meter höhe Pyramide aufgestellt. 

Start

Thaur - Kapons (740 m)
Koordinaten:
DD
47.301009, 11.472239
GMS
47°18'03.6"N 11°28'20.1"E
UTM
32T 686890 5241579
w3w 
///neonblau.stecken.söhnen

Ziel

Thaur - Kapons

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz starten wir den Wegweisern folgend durch einen Hohlweg. Der durchwegs eindeutig beschilderte Weg führt durch den steilen Wald stetig bergauf. 2x kreuzen wir eine Forststraße, wobei wir beim zweiten Mal dieser einige Meter nach Westen leicht bergab folgen, um dann wieder in den ebenfalls beschilderten Weg zur Guggermauerhütte einzubiegen. Nach ca, 2,5 Stunden kommen wir zur kleinen unbewirtschafteten Hütte (1483 m) . Hinter der Hütte am oberen westlichen Eck der kleinen Wiese zweigt nun der Weiterweg ab, Schmal, nicht mehr beschildert, nur durch einige rote Markierungen an Baumstämmen gekennzeichnet, führt uns dieser Pfad zuerst fast eben in den Wald. Bald wird es steiler und der sehr direkte Steig durch die ausgedehnten Latschenfelder Richtung Zunterkopf  wird immer steiler, an einigenen Stellen kommen auch die Händ kurz zum Einsatz, auch geht es an einigen Stellen neben dem Weg "weit hinunter".Nach insgesamt  3,5 Stunden ist der Grat erreicht. Ein paar Schritte nach Osten führen uns zum Gipfelkreuz.

Weiter geht es auf einigen Metern versichert dann unschwierig auf einem guten Weg - meist etwas unterhalb des Grates - nach Westen zum Thaurer Zunterkopf (Kleines Gipfelkreuz)

Abstieg: Der Abstieg führt uns zum "Törl" (hier treffen wir auf den Weg, der vom Halltal heraufführt) und weiter zur Kaisersäule. Weiter geht es bergab zur schon lange sichtbaren Thaureralm und von dort über die Forststraße oder über einige Abkürzungen zum Adolf Pichler Weg. Wir wenden uns den Wegweisern folgend nach Osten und wandern an der Schlossruine und dem Romedikirchlein vorbei zurück zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

IVB - Bus Linie D bis Thaur

Anfahrt

Von der A 12 Inntal-Autobahn in Hall West abfahren und durch Thauer bis zum Wanderparkplatz im Ortsteil Kapons weiterfahren. 

Parken

Großer Gratisparkplatz am Ende der Fahrstraße beim Wasserstollen.

Koordinaten

DD
47.301009, 11.472239
GMS
47°18'03.6"N 11°28'20.1"E
UTM
32T 686890 5241579
w3w 
///neonblau.stecken.söhnen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 5/2 Karwendelgebirge Mitten1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Rafael Reder 
.
Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
Johannes Staud
Tolle südtseitig ausgerichtete Spätherbsrunde. Ab Guggermauer ganz wenig Schnee am Weg. Noch sehr gut begehbar.
mehr zeigen
Gemacht am 17.12.2016
Foto: Johannes Staud, Akademische Sektion Wien – Österreichischer Alpenverein
Foto: Johannes Staud, Akademische Sektion Wien – Österreichischer Alpenverein

Fotos von anderen

.

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,6 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.408 hm
Abstieg
1.408 hm
Höchster Punkt
1.966 hm
Tiefster Punkt
740 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.